Aida Familie

Familie Aida

AIDA Cruises und Bild am Sonntag suchen in einer gemeinsamen Kampagne eine Familie, die die Taufe des neuen Schiffes AIDAnova unterstützt. AIDAnova wird erstmals in der Geschichte der Kreuzfahrtgesellschaft AIDA Cruises von einer ganzen Familie getauft. Werd Teil der AIDA-Familie! Als Reiseberater (m/w) an Bord der AIDA-Schiffe Ihr Ziel:. Unterstützung von Familien in besonderen Situationen.

Wir haben 2 und 4 Jahre alt.

Wir haben 2 und 4 Jahre alt. Es gab folgende Probleme: Die Oeffnungszeiten des Kinderclubs sind meiner Ansicht nach nicht ausreichen. Offen an Meerestagen von 1000 bis 1230 Uhr und 1530 bis 1800 Uhr und dann wieder am Abend. Am Landtag von 1000 bis 1200 Uhr und 1530 bis 1800 Uhr und abendlich.

Eine Landgangszeit ohne Kind ist nicht möglich. Meiner Ansicht nach ist der Swimmingpool im Bereich der Kleinen mit 5 bis 7 Kleinkindern vollbesetzt. Das große Becken auf dem Oberdeck ist meiner Ansicht nach nicht für Kleinkinder gedacht, da es keine Stehplätze für Kleinkinder hat, aber mindestens 1,45 m Tiefe aufweist.

Ich empfehle daher meinen Gastfamilien, nicht außerhalb der Ferien in der Region Mallorca zu verreisen, die auch als 3- oder 4-tägige Reise konzipiert werden können. Ich glaube nicht, dass das Babyphone-System verwendbar ist. Die Folge waren unter der ganzen Schwangerschaft Atemwegs- und Augenprobleme bei Kleinkindern und Ewachsenen.

Darüber hinaus müssen schon die Kleinen für den Transfer vom Seeschiff zum Seehafen oder für Ausflüge die regulären Tarife von Aidtavita bezahlen. Die 6 EUR p P sind zum Beispiel für die meisten Ports für Jugendliche und Erwachsenen, die vom Yachthafen in die Innenstadt fahren (und dann sind Sie oft nicht da, wo Sie hinwollen).

17,50 EUR p P für die Gepäckaufgabe am Boot für Groß und Klein. Die Taxi-Kosten betrugen am Ende ca. 150 EUR. Das Raumangebot auf einem Raumschiff ist limitiert. Das spiegelt sich in der Grösse der Hütten und des Kinderclubs wider. Meine Schlussfolgerung: Das Kapital wird besser mit kleinen Kleinkindern in einem Klub investiert, der den Sandstrand vor der Haustür hat und nicht eine Taxidienst.

Buffets mit kleinen Kleinkindern empfinde ich selbst immer als mühsam. Ich würde auf jeden Falle eine Balkonhütte im Heck auf Terrasse Nr. 8 empfehlen: Die Betreuer im Kinderclub waren mit dem Inventar mehr zu tun als mit den Jahren. Auf dem Boot wurde viel gegessen und gesoffen. Nur etwas günstiger für Kleinkinder.

Mehr zum Thema