Aida Kanaren Juni 2016

Aida-Kanaren Juni 2016

Sieben Tage AIDA Kanaren & Madeira mit Teneriffa, Gran Canaria, La Palma, Lanzarote und Fuerteventura mit AIDAnova oder AIDAstella. Die Reise begann am Sonntag, den 24. Januar 2016. Wir haben die Ostseereise bei Mein Schiff gebucht, um einen Vergleich mit der Aida-Reise Kanaren vor zwei Jahren (Aida Stella) ziehen zu können. Im Dezember 2018 von Hamburg über Westeuropa bis zu den Kanarischen Inseln.

Canaries & Madeira 1 ab 899?* p. P. P. inkl. Flug.

Fahrten und Ausflüge im Testlauf

Wir werden ab Monday 18.12.2017 die Assistance mit Ihrem Auswahlprogramm ausprobieren. Worin besteht der Unterschied zwischen AIDA Auswahl und anderen AIDA Ausflügen? All diese Fragestellungen werden wir ab Montagabend im täglichen Leben (Facebook) von der Firma AIDSVITA bearbeit. So werden wir über die Weihnachtsfeiertage bis zum 02.01.2018 regelmässig hier in unserem Blog und auf unseren Facebook-Seiten (auch mit Live-Videos) nachlesen.

Exkursionen, die ich für dich ausprobieren sollte? Schreibe mich dazu am besten auf die Seite von Facebooks oder hier im Blog in den Beiträgen. Tipp: Buchen Sie übrigens immer das Ankunftspaket von AIDA Cruises oder Ihrer Spedition. Jetzt erledigt AIDA alles.... Es könnte nicht leichter sein!

Canaries & Madeira - Auf zu sonnenverwöhnten Inselchen im Winterhalbjahr

Die Fahrt begann am Sonntagabend, dem Tag des Beginns der Fahrt am 21. Februar 2016. Es befand sich gleich neben dem "Mein-Schiff4" und gleich gab es große Erwartung (ein paar Gehminuten bevor es noch schmerzte, sich zu verabschieden, weil es im Haus so wunderschön gewesen war). Bei einem kurzen Check-in gingen wir geradeaus in die Vorstadt.

Den ganzen Vormittag verbrachten wir am Meer und auf der Strandpromenade. Danach gab es die Rettungsübungen und anschließend den Willkommenschampagner mit einem herrlichen Ausblick zurück auf das erleuchtete Las Palmas. Beim Eintreffen auf dem 5. Stock nach dem Essen bemerkten wir, wie angenehm es war, ruhig auf einem Sonnenliege zu sein.

Der Landurlaub war wirklich nett. Von der Bushaltestelle am Yachthafen fuhren wir hinauf zur Bushaltestelle und zwar unmittelbar mit der Linien 31a zum Botanischen Garten. Die Busse sind in der Nähe des Hafens. Für uns zählt der Park ganz klar zu einem Besuch auf Madeira. Die schönen Gewächse und dann der herrliche Ausblick über die ganze Welt, schlichtweg schon. Danach gingen wir zu einem kleinen gelben Forts und ließen die Hitze und das Wasser hier genießen.

Wenn die ganze Welt am Abend zu glühen und zu glänzen begann, war es wunderschön anzuschauen. Auch heute ist ein Tag auf See, und um den angespannten Sonnenanbeter auf ihren zurückhaltenden Bänken von Anfang an zu entkommen, gingen wir gleich auf das Deck 5 und konnten den ganzen Tag lang in völliger Stille die Hitze genießen.

Hier war es wirklich wunderbar, vor allem der Kunstpool, der in der Dunkelheit so herrlich Türkis schien. Wieder zurück am Boot gingen wir bequem in die Vorstadt. Es war eine so typische Provinzstadt Spaniens, nicht spannend, aber dennoch ziemlich anschaulich. Das war ja nett. Danach die Zufahrt nach Santa Cruz de la Palma.

Auf der anderen Straßenseite eröffnet sich der Ausblick auf den Vulkan Teneguia, der 1971 zum letzen Mal ausbrach. Wir fuhren um 16.00 Uhr zurück nach Santa Cruz und hatten noch viel Zeit, die Hauptstadt der Insel zu besuchen. Rückkehr bei Tagesanbruch in Santa Cruz de Tenerife. Zuerst gingen wir zum Busstation, was ziemlich lange gedauert hat, da man zuerst nach Rechts gehen muss, bevor man schließlich nach Links, also in Fahrtrichtung Busstation, geht.

Dann nahmen wir den Expressbus 102 von Santa Cruz nach Puerto de la Cruz, dem wohl schoensten Urlaubsort Teneriffas. In Puerto de la Cruz angelangt, gingen wir die Strandpromenade entlang zum Lago Martianez. Wir haben hier wirklich Feiertagsstimmung und sind gut drauf, dass wir gegen 13 Uhr nach Santa Cruz zurückfahren.

Wir besuchten in Santa Cruz das Auditorium, eine Form von Opernhaus. Ein wirklich interessantes Bauwerk in bester Umgebung unmittelbar am Meer. Am Abend die Abschiedsfeier mit Champagner und einem herrlichen Ausblick zurück auf die Stadt. Dann haben wir unsere Taschen in der Gepäckhalle geparkt und sind wieder zum Meer gefahren.

Auf der großen Theaterbühne im Santa Catalina Park fand heute der Fasching statt.

Mehr zum Thema