Aida Kreuzfahrt Kanaren Februar 2017

Kanarische Kreuzfahrt Aida Februar 2017

AIDSstella, > 03.02. 19 aus Gran Canaria > Kanaren, 7, 715 ?. Wir waren Anfang Februar dieses Jahres auf einer Kanarischen Inseln Tour.

Im Februar 2017 um 20:42 Uhr. Im Februar 2017 an Bord von AIDAsol. Im Dezember 2017 um die Kanarischen Inseln herum.

Kanarische Inseln & Madeira 4 - Die Strecke der neuen AID-Anova

Die bis dahin abgeschlossene AIDAnova wird, wie bereits an anderer steiler Stelle erwähnt, im Dez. 2018 die Kanarische Insel-Madeira-Route übernehmen, die sich ideal für die Betankung von Flüssiggastankstellen eignet. Die Helios-Klasse wird das erste jemals gebaute Schiff sein, das komplett auf Schiffsdiesel verzichtet und ausschließlich auf LNG-Gas als Treibstoff setzt. In jedem Falle zahlt sich diese Auszeichnung für die verträumte Schönheitsregion um Teneriffa aus, denn die wunderschönen Sandstrände und unberührten Landschaften vermitteln ein Urlaubsgefühl in seiner reinsten Form.

Die Insel Teneriffa ist seit vielen Jahren eines der beliebtesten Urlaubsziele. Diejenigen, die es etwas umweltfreundlicher mögen, finden im gut erhaltenen Parque García Sanabria unterschiedliche Teiche und Fontänen sowie eine große pflanzliche Vielfalt. In der Nähe des Parque García Sanabria gibt es eine Vielzahl von Teichen und Brunnen. Die 7-tägige Kreuzfahrt kann schließlich bis spät in den späten Abendstunden für die bevorstehende Kreuzfahrt einchecken. Es wurde das populäre Theater erhalten, und auch andere Kreuzfahrtbegeisterte können viele bekannte und populäre Dinge ausprobieren.

Unmittelbar neben dem Yachthafen befindet sich eine große Einkaufsmeile in der Residenz. In den kleinen und großen Geschäften können Sie entspannt spazieren gehen und dazwischen gibt es immer wieder kleine Orte, um das bunte Treiben in der Innenstadt zu verfolgen. An den Stadträndern im Norden wurde ein künstlich angelegter Strand gebaut und wer mehr über die Gegend und die Menschen hier wissen möchte, kann das Unamuno-Museum besuchen.

Das Städtchen wird als der historisch bedeutendste Platz auf der ganzen Welt angesehen, und hier wurde die erste Kanarische Domkirche der Kanarischen Inseln gebaut. Gegen Ende des Abends fährt die AIDAnova wieder ab und wir fahren weiter in Lanzarote. Das kleine Fischerdorf hatte sich dreihundert Jahre später zu einer lebendigen Kleinstadt entwickelt, die zur Haupstadt von Lanzarote wurde.

Heutzutage ziehen hier vor allem Shopping-Fans zu kleinen Geschäften und kleinen Geschäften, denn Luxuslabels und Designer-Mode werden in Archrecife zu verhältnismäßig niedrigen Tarifen verkauft. Der goldgelbe Sandstrand Playa del Cable lädt zum wunderbaren Treiben ein und auch die gastronomischen Köstlichkeiten der Gegend sind goldrichtig. Die AIDAnova kommt am Morgen des folgenden Tages frühmorgens im nächstgelegenen Intermediärhafen an und dann erwartet Las Palmas auf Gran Canaria die Feriengäste dieser Kreuzfahrt.

Mit dem Leihwagen kann man Gran Canaria herrlich entdecken, aber natürlich gibt es auch diverse Exkursionen mit Stadtrundfahrten und Ausflügen aufs Festland. Diejenigen, die die Gemeinde verlassen wollen, können auch den Linienbus nach Caldera de Bandama nehmen und am Rande des Kraters des Vukans Caldera de Bandama spazieren gehen.

Abends werden die Anker der AIDAnova wieder angehoben und Funchal, der dritte Intermediärhafen dieser 7-tägigen Kreuzfahrt, steht bereits auf dem Spiel. Golfspieler werden hier einige der schoensten Plätzen der Erde vorfinden und die Innenstadt selbst hat geschichtlich wertvollste Sehenswuerdigkeiten zu bieten. In Funchal ist der Palmengarten ein Ort des Treffens für alle Naturfreunde und natürlich können Sie auch einen wunderbar entspannenden Urlaub rund um den See verbringen und in den Geschäften der Innenstadt ein oder zwei Günstige Angebote machen.

Weil die AIDAnova erst am späten Nachmittag zum Abschluss dieser Fahrt abreist, kann man auch das lichtdurchflutete Nightlife von Funchal erraten, bevor der Tag mit einem Getränk auf dem Boot endlich zu Ende geht. Am frühen Morgen des folgenden Morgens kommt der Port von Teneriffa in Sichtweite und der Captain verabschiedete sich von seinen zahlreichen Besuchern, von denen viele nach einer wochenlangen Tour wiederkehren werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema