Aida Kurzkreuzfahrten 2015

Kurze Kreuzfahrten Aida 2015

Die Kreuzfahrten der Aida Sol auf der Südostasienroute beginnen im November. Im August 2015 wartet eine neue Runde von JUST AIDA First Minute auf Sie! Der September 2015 macht einfach ein wirklich tolles Angebot:...

. Auf Grund der großen Nachfrage hat AIDA Cruises vom 27. November bis 2. Dezember 2018 eine zusätzliche Kurzreise der AIDAnova freigegeben. Aida- oder billige Kurztrips auf der MSC Magnifica?

Die AIDA Asia Cruises 2015 - AIDA South East Asia 2015

Die Kreuzfahrt der Aida Solar auf der Südostasienroute beginnt im Monat Dezember. Vor allem im Jänner und in den Monaten April und Juni sind diese AIDA Asia-Törns bei unseren Gästen sehr begehrt, um dem kühlen deutschsprachigen Sommer für mindestens ein paar Tage zu erliegen. Mit AIDA bringt Sie das Vereinsschiff in entlegene Länder. Das Projekt umfasst Thailand, Vietnam, Malaysia und Singapur.

In den Großstädten Bangkok, Singapur und Ho-Chi-Minh-Stadt übernachtet Ihr AIDA-Schiff und Sie haben genügend Zeit, den weltbekannten Tierpark Singapur, die Flusspferde und Paläste in Bangkok zu besuchen. Doch auch Kuala Lumpur und Ho Chi Minh City haben sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt, wie die vielen neuen Wolkenkratzer in Malaysias Landeshauptstadt zeigen.

Mit 450 Meter Bauhöhe zeichnen sich hier die Doppeltürme der malaysischen Erdölgesellschaft Petronas aus. Den besten Blick auf die Innenstadt und die Doppeltürme hat man vom etwas tiefer gelegenen Fernsehturm der Innenstadt. Es gibt Hindu- und Buddhistentempel, Moskitos und christliche Gotteshäuser, die alle sehenswert sind. Die beiden Uferwanderungen auf den beiden Inselchen Ko Samui und Peñang sind für Liebhaber von tropischen Palmenstränden sicher ein voller Erfolg, denn vor allem die erste erwähnte ist kilometerlang bebaut und das Badewasser hier ist sauber und von höchster Badewert.

Doch Georgetown, die von Malaysiern, Indianern, Thais und Chinesen bevölkerte Hauptstadt der Insel, verfügt über eine beeindruckende Zahl von Tempelanlagen mit buddhistischen, muslimischen und hinduistischen Glaubensgemeinschaften, die alle mit viel Geschick erbaut wurden. Begleiten Sie uns auf eine ganz spezielle AIDA-Kreuzfahrt in Südostasien, die Sie auch ohne Flug gebucht werden kann.

Außerdem findest du hier die geeigneten Transportmittel für das Versandgut, Übernachtungsmöglichkeiten in einem Hotel und vieles mehr! Wo geht Ihre AIDA Südostasien-Kreuzfahrt hin? Mit welchen Zielen wird diese asiatische Reise durchgeführt? Zum Kennenlernen von Bangkok und seinen sympathischen Bewohnern ist eine Bootsfahrt durch die Grachten der Hauptstadt ein guter Start, da sich Bangkok vom Meer aus weiterentwickelt hat und das aktuelle Verkehrsnetz noch eine ziemlich neue Entwicklung ist.

Das Städtchen ist weltbekannt für seine vergoldeten Tempeln und Buddha-Statuen, von denen die prächtigsten im Tempeln der Königsresidenz zu bewundern sind, die Sie auf jeden Fall besuchen sollten, sowie einige der anderen Tempeln mit ihren sitzend, liegend oder stehend wirkenden Buddhas, die hier in Thailand sehr verehrt werden. Koh Samui ist ein wahrer Wunschtraum mit meilenlangen Stränden, palmengesäumten Stränden, die in der Seebrise wiegen, und Tropentemperaturen während der Wintersaison in Europa.

Wenn Sie die ganze Welt kennenlernen möchten, können Sie an einer Aida-Bike-Tour teilnehmen, snorcheln oder die bunte unterseeische Welt der kleinen Inseln untertauchen. Nur wenige Kilometern vom Kontinent entfernte malaysische Inseln Penang im nordwestlichen Teil Malaysias sind durch eine riesige Inselbrücke mit dem Kontinent durchquert. Dort befindet sich eine überwiegend chinesischen Einfluss habende Großstadt mit den charakteristischen Gebäuden, die im Untergeschoss überwiegend als Geschäft, Warenlager oder Werkstätte dient und im ersten Stock über Wohnzimmer verfügt.

Natürlich ist die Stadt auch die Heimat zahlreicher Malayier, die der muslimischen Glaubensrichtung anhängen. Ein Ausflug zum Inselberg ist sehr angenehm, der einen herrlichen Blick von oben auf die Andamanensee und mit 800 Metern Seehöhe eine angenehme Stärkung mitbringt. Außerdem gibt es wunderschöne Sandstrände und eine große Sammlung tropischer Pflanzen.

In der 150 Jahre alten Altstadt befinden sich der Palast des Sultans auf dem Hauptplatz der Altstadt und die königliche Residenz Istana Negara, die von geschichtsträchtigen Bauten umgeben ist. Das ehemalige englische Kolonialunternehmen Singapur ist heute eines der bedeutendsten Finanz- und Handelszentren der Erde und zeigt voller Stolz seine Zeitzeugen. Die Mehrheit der Bewohner ist chinesischer Herkunft, und es gibt immer noch wichtige malaysische und indianische Bevölkerungsgruppen, die in der Hansestadt aufwachsen.

In Singapur gibt es zum Beispiel Hindu- und Buddhistentempel, aber auch Moskitos und christl. Opern. Am Ufer des Singapore River, wo sich altchinesische Kaufhäuser und koloniale Regierungsgebäude begegnen, lässt sich die Stadtgeschichte sehr gut nachvollziehen. Zahlreiche Gäste der Hansestadt machen auch gern eine Bootstour auf dem Singapore River oder besichtigen den wohl schoensten Tierpark der Welt.

Ho Chi Minh City, der frühere Saigon, befindet sich im Norden des Mekong-Deltas im südlichen Vietnam, dessen Haupstadt es ist. Ho Chi Minh City ist eine historisch gewachsene Metropole, in der man noch heute die Folgen der französichen Besatzungszeit spüren kann. Aber meistens sieht man die große Mehrheit der jungen Leute, die ein Moped fahren, von denen sich mehrere zehntausend in Ho Chi Minh City befinden.

Generell hat die Hansestadt die Turbulenzen des Vietnamkriegs und der sozialistischen Planungswirtschaft überwunden und befindet sich nun in einem echten wirtschaftlichen Wunder. Die wunderschönen burmesischen Pyramiden der Altstadt, eine Rikschafahrt und, wenn Sie genug Zeit haben, eine Rundfahrt ins Flussdelta des Mekong sollten Sie bei Ihrem Stadtrundfahrtangebot nicht verpassen.

Auch interessant

Mehr zum Thema