Aida Oktober

Die Aida Oktober

Das Kreuzfahrtschiff AIDAluna ist ein Kreuzfahrtschiff der Carnival Corporation & plc. Das AIDA feeling wird von Gästen jeden Alters geliebt und steht für eine lässige, entspannte Reise auf See. Kaum hatte die erste AIDA-Weltreise begonnen, als sie bekannt wurde: Mit der AIDAnova baut die Werft das erste von drei Schiffen der neuesten AIDA-Generation. Der Sklave Aida liebt den feindlichen Kommandanten Radames.

profis.de - Ihr Ansprechpartner für AIDA Cruises

Der Helligkeitsgrad wird bei der Verwendung von ADIDAsol aktiviert. Licht durchflutete Räumlichkeiten und südländische Farbenwelten machen das Produkt zu einer einmaligen Wohnkultur. Erleben Sie mit der AIDA-Show an Board eine faszinierende Reise in eine Zeit, in der die Grenze zwischen Phantasie und Realität verschwimmt. Die folgenden Offerten mit Hilfe von AIDSSol können ab jetzt bei uns gebucht werden: Die neue AIDA-Katalog ist da!

Jetzt buchen!

Im Oktober 2018 geht AIDAaura auf Welttournee.

Kaum hatte die erste AIDA-Weltreise begonnen, als sie bekannt wurde: Wieder ein küssendes Mundschiff wird die Welt umsegeln, im Oktober 2018 beginnt für die Firma AIDSaura eine Weltenreise.... sofort! Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die Einzelteile der Weltrundfahrt von AIDAaura: Der erste Teil der Welttournee geht von Europa nach Südamerika: Traumdestinationen wie Rio de Janeiro (Brasilien) und Buenos Aires (Argentinien) sind dabei.

Zusammen mit Ushaia bereist AIDAaura die südlichste Metropole der Erde. Auf der zweiten Station der Welttournee erfahren die Fahrgäste Naturwunder, Paradiese in der Südsee und Reiseziele des Fernwehs. Geheimnisvolle steinerne Riesen erwarten Sie auf den Osterinseln und vor Tahiti, Bora Bora und Fidschi können die Besucher zwischen farbenfrohen Schulfischen, Strahlen und Seeschildkröten schnorcheln. In der Südsee besichtigt AIDAaura drei Seehäfen in Neukaledonien.

Viel mehr als Sydney, Melbourne und Perth warten auf die Besucher in Down Under. Von dort aus geht es nach einem Zwischenstopp im wilden Tasmanien über den Indikator nach Mauritius, dem letzen Paradies der Stage. Erstmals geht ein AIDA-Schiff auf die dritte Stufe der Welttournee ins Südliche Afrika. An der zauberhaften westafrikanischen Küste entlang besichtigt die Firma die ehemaligen Diamantenstädte Lüderitz und Dakar - eine altertümliche Festung des Menschenhandels.

Nach der Rückkehr nach Europa fährt das Boot nach Lissabon, bevor der beeindruckende Blick auf die Ellphilharmonie das Ende einer unvergeßlichen Zeit ankündigt. Begonnen hat die Tour, die dieses Mal um Afrika nach Süden geht, am 9. Oktober 2018 in Hamburg. AIDAaura begleitet seine Besucher dann auf eine 117-tägige Rundreise rund um den Erdball.

Auf dem Weg dorthin gibt es unzählige traumhafte Ziele, von denen einige zum ersten Mal in der Firmengeschichte von AIDA besucht werden - darunter Südafrika, Namibia, Melbourne, Melbourne, Tasmanien oder die Südseeinsel von Fidschi, Namibia und Neukaledonien. Von dort aus sind es nur wenige Minuten. Darüber hinaus können Feriengäste "die grössten Wässer der Welt bewundern, mit Pinguinen herumwatscheln und tropische Fische ihre Nasen schmeicheln sehen, im blauen Türkis vor unbesiedelten Inselchen schwimmen, im Krüger National Park Vögel im Krüger National Park bewundern, über die Gartenroute in Südafrika oder die Great Ocean Road in Australien fliegen", wie AIDA Kreuzfahrten in einer Pressemitteilung mitteilt.

Von Hamburg aus geht es für AIDAaura zunächst nach Südamerika, wo Traumdestinationen wie Rio de Janeiro (Brasilien), Buenos Aires (Argentinien) und Üshuaia in Tierra del Fuego auf dem Programm steht. Ab Santiago de Chile (Chile) geht es zu den Osterinseln und weiter nach Tahiti, Bora Bora, Saudi-Arabien und Fidschi um das Paradies der Südsee von Französisch-Polynesien.

Unten können Sie die gesamte Route auf einer Landkarte sehen: Am Südende des nordamerikanischen Festlandes schwebt AIDAaura an gewaltigen Eisschollen, verschneiten Gipfeln, Urwald und einsamen Hochseefjorden vorbeige. Zum ersten Mal passiert ein AIDA-Schiff den Tafelberg, so dass die Besucher von Lion's Head aus den Ausblick auf Cape Town geniessen und die Wildtiere der Steppen und die riesigen Sanddünen der Namibwüste bewundern können.

In Australien erwarten Sie wunderschöne Landschaften und einzigartige Tierwelt neben traumhaften Städten wie Sydney oder Melbourne. Tahiti, Bora Bora, Simoa, Fidschi..... Am 17. Oktober 2017 begann die erste Weltumsegelung eines AIDA-Schiffes und führte innerhalb von 116 Tagen zu 41 Seehäfen in 23 Staaten auf fünf Kontinenten. Von dort aus wurde die erste Weltumsegelung durchgeführt. Träumerische Destinationen wie Sydney oder die maledivischen Inseln bieten in Verbindung mit dem "kleinen" Raumschiff AIDAcara eine wahre Seefahrerromanze.

Die Welttourneen sind im AIDA-Katalog mit dem Etikett AIDA Selektion gekennzeichnet. Die Feriengäste an Board geniessen die private und ungezwungene Atmosphaere der alten und vor allem der kleinen Boote (AIDAcara, AIDAvita und AIDAaura). Die individuelle Gestaltung des Unterhaltungsprogramms orientiert sich an der lokalen Unternehmenskultur der besuchten Reiseziele, während die Gastronomie eine exquisite Auswahl an lokalen und auf die Reiseziele zugeschnittenen Spezialitýten anbietet.

Die zweite AIDA World Tour beginnt am kommenden Wochenende in Hamburg: Die Strecke mit AIDAaura dauert bis zum zweiten Quartal 2019 117 Tage und endet in 41 Seehäfen in 20 Staaten auf vier Erdteilen. Zahlreiche Ziele werden zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte von AIDA gestartet. Zu diesen gehören Südafrika, Namibia, Melbourne, Tansania und die Südsee-Archipele von Fidschi, Namibia, Simoa und Neukaledonien. Dabei handelt es sich um die folgenden Länder.

Drei Etappen der Welttournee sind seit dem 19. September 2017 vormerkenswert.

Auch interessant

Mehr zum Thema