Aida Reisen Kanaren mit Flug

Aida-Reise Kanaren mit Flug

Wir haben besonders beliebte Kreuzfahrten, Flugreisen, Hotels und Transfers kombiniert. Noch mehr AIDA Kreuzfahrtangebote oder AIDA Kreuzfahrten inklusive Flug. Bei AIDA erwartet Sie nicht nur beeindruckende Routen und unvergessliche Abenteuer, sondern auch das Entdecken und Erleben von etwas Neuem an Bord. Die Kanarischen Inseln und Madeira mit AIDAnova - Ihre Reiseroute von der Karibik zu den Kanarischen Inseln:

Die AIDA Cruises vorgestellt von FarientraumReisen

Steile Meeresküsten, skurrile Vulkanlandschaft und ein ganzjähriges milderes Wetter haben die Kanaren schon immer zu einem begehrten Ferienziel gemacht. Wüstenartige Sanddünenlandschaften abwechseln sich mit einer üppigen Pflanzenwelt, Blumenmeeren und Palm-Gärten und faszinieren die Gäste auf den zahlreichen Kanaren. Erwarten Sie auf Ihrer AIDA-Kreuzfahrt zu den Kanaren einen vielfältigen Ferienaufenthalt, bei dem Sie den Alltagsstress weit hinter sich haben.

Wenn Sie eine der folgenden Reisen buchen, ist 100 EUR Bordguthaben* pro Kabineneinheit enthalten. Ein Zusammenschluss der schoensten Inselchen der Kanaren und der Blumengruppe Madeira: Das ist der Grundstoff, aus dem Ihre Ferienträume gemacht werden. Auf den Kanaren sind Sie willkommen mit ihrem typischen mildem Wetter und einer unübertroffenen Landschaftsvielfalt.

Auf dieser Bootsfahrt werden Sie unvergessliche Eindrücke gewinnen. * Das Kundengeld ist pro Kabinenbelegung mit zwei Teilnehmern gültig, nicht transferierbar oder mit anderen AIDA-Aktionen kumulierbar. Sie wird nur bei erneuter Buchung eines AIDA-Pauschalangebots über das EXPInet oder über die AIDA-Hotline im Buchungsbereich 05.11.-30.11.2018 für die beworbenen Reisen erteilt.

Die Kontingente sind begrenzt ** AIDA-Paketangebot, preislich pro Kopf mit 2 Personen Belegung, inkl. An- und Abreise ( "An- und Abreise" von/nach Deutschland), auf der Grundlage der AIDA VARIO-Konditionen, begrenzte Kontingente.Kinder (2-15 Jahre) und Teenager (16-24 Jahre) im 1. bis 2. Kabinenbett werden nicht rabattiert auf den Abfahrtspreis. Einzelbelegungspreise sowie Preisangaben im 3./4. Kabinenbett auf Wunsch und je nach Erreichbarkeit.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen, Notizen und Angaben im jeweils gültigen AIDA-Katalog "März 2019 bis Mai 2020" sind für alle ausgeschriebenen Reisen gültig.

Reisespiegel - Mit dem AIDS-Sol auf die Kanarischen Inseln

Sie fuhren mit dem AIDS-Sol und unsere Fahrt führt uns zu den Kanarischen Inseln. Bereits bei der Reservierung waren wir der Meinung, dass wir ein Reiseziel wählen würden, an dem das Klima gut sein würde, und wir hatten bereits gelesen, wie gut dieses Boot ausgestatte.

Schon in der Vorabendnacht war es so spannend, dass ich kaum einschlafen konnte und unsere Fahrt mit der AIDS-Sol startete mittags mit einem Transport zum Hannover. Wir haben diesen Dienst angeboten, weil er viel günstiger war als die Parkplatzgebühren am BBI.

Frühmorgens am Flugplatz Konstanz eingetroffen und unser Flugzeug sollte um 5.10 Uhr abheben.... In der Nacht ist auf dem Flugplatz nicht viel los und wir könnten einen Café und ein Frühstück in aller Stille genießen. Nach dem Einchecken sahen wir uns in den teils geschlossen Läden um und der Airport fing an, allmählich aufzuwachen.

Der Einstieg am Condor ging recht schnell und die rund 150 Fluggäste dieses Flugzeugs auf die Isla Teneriffa erfolgten ganz gelassen und diskret. Die Fahrt begann 10 Min. später und um 5.25 Uhr waren wir endlich auf der Start- und Landebahn. Der ganze Flug zur Teneriffa-Destination hat ca. 5,5 Std. gedauert und mit dem Condor ist das sehr angenehmsch.

So waren wir jetzt in Spanien am Airport und entsprechend ist es hier mit der Wartenzeit auf unsere Taschen, das sollte nichts Schlechtes heißen, aber es braucht einfach alles ein wenig mehr. Nach dem wir unsere Taschen hatten, gingen wir in Fahrtrichtung Shuttle-Transfer, d.h. zu den jeweiligen Autobussen und man kann es nicht übersehen, denn dort gibt es Hinweisschilder und Servicestützpunkte der AIDA.

Eine kleine Steuerung und die sympathische Frau zeigten uns exakt den Autobus, der uns zum Yachthafen führte. Alles wurde überdacht, Gepäckanhänger, die Autobusse sind voll belüftet und wer will, kann auch einen Drink im Autobus bekommen. Insgesamt sehr bequem und das Reisen heute ist einfach und schön.

Dann ging unser Autobus los, der Reiseleiter erklärt, dass wir etwa 75 Kilometern zurücklegen müssen und die Fahrzeit knapp eine Autostunde beträgt. Schon kurz vor dem Yachthafen sahen wir die aidsol und es ist ein wirklich beeindruckendes Foto von diesem ziemlich großen und sonnenverwöhnten Schiff zu sichten. Das Vorgefühl wurde immer grösser und wir beide wurden immer müdeer, denn nun machte sich die lange Wegstrecke deutlich sichtbar.

So waren wir also rechtzeitig am Yachthafen und dann mussten wir ca. 300 m gehen, unser Reisegepäck wurde mit dem Gepäckdienst an Board genommen und wir hatten nur unser Reisegepäck bei uns. Auch das On-Boarding nimmt nicht lange in Anspruch, zeigt Fahrkarten und geht dann mit dem Gangway zum Boot auf.

Hier wurden wir von netten Schiffshostessen begrüßt, die uns nach einem kleinen Schauen den Weg zur Hütte ebneten. Es gab eine Hütte der Mittelklasse ohne Terrasse und mit einem kleinen Sichtfenster, denke ich im vierten Stock, man sagt wahrscheinlich steuerbordseitig, also in Fahrtrichtung direkt zum Yachthafen. Das Fahrerhaus war nicht sehr groß, aber für uns beide ideal, denn alles, was wir brauchten, war verfügbar.

Das war sehr beeindruckend, unser Reisegepäck war wie von Zauberhand bereits in unserer Kajüte und der DSL macht einen sehr reinen Gesamteindruck, der bereits beim Einsteigen auftritt. Sie sind nur Fachleute, die die Fahrzeuge der AIDA-Flotte bedienen, und das ist wirklich beeindruckend. Als wir im Frühsommer unterwegs waren, war es draußen sehr heiß, aber die Kajüte ist voll belüftet und das ganze Boot ist voll belüftet, mit Ausnahme der oberen Decks und der Poolbereiche.

Die Schränke haben nicht genug Raum für alles, aber das spielt keine Rolle, die Kajüte ist groß genug und wenn man eine Kategoriehöhe reservieren muss, dann sind die Raumverhältnisse besser. Genau das ist es, was wir uns im Verlauf der Tour vor Augen führen dürfen, und wenn du wie wir neu im Kreuzfahren bist, dann machst du einige kleine Irrtümer, die bei einer anderen Fahrt nicht wieder passieren müssen.

Dies beinhaltet eine grössere Hütte und das naechste Mal eine Hütte mit Terrasse. Von dort aus beobachteten einige Besucher, wie dieses beeindruckende Raumschiff mit dem auffälligen Gemälde den Ort hinterließ.

Es ist bereits sehr groß und beeindruckend, ein Raumschiff mit etwa 3000 Fahrgästen und einer Crew von etwa 600 Personen, und es war wirklich rührend, jetzt an Board dieses Raumschiffes zu sein. Wir nutzten diesen Augenblick der Abfahrt und die Reise aus dem Schiffshafen, um uns wirklich umzusehen.

Das neue Segelschiff ist erst seit 2011 in Fahrt. Sie ist ein Gigant und ein Boot mit viel Platz und einer Shop-Galerie. Meine Ehefrau und ich haben es uns genauso ausgemalt, und das war schon sehr beeindruckend, in der Mitte eines so großen Schiffes zu steht und zu bemerken, dass wir über das Wassersegeln.

Weil dieses Raumschiff die Firma AIDSSol über 2000 Fahrgäste hat, tun wir dies in einer Gruppe von jeweils etwa 100 Personen. Anschließend war es an der Zeit, sich zu entspannen und den Feiertag am Swimmingpool zu verbringen und um die Kanarischen Inseln herumzufahren.

Schon am zweiten Tag kamen wir auf Madeira an und waren als Neuankömmlinge sehr neugierig auf diese kleine Stadt, weil wir hier eine Übernachtung vor dem Haus verbrachten, oder besser gesagt auf der Straße, weil es hier in Funchal die Gelegenheit gab, die Stadt ausführlich zu durchstreifen. Wir haben jeden Tag in uns aufgenommen, diese großen Erlebnisse sind auch Motivation für eine solche Anreise.

Herzlichen Dank für diesen großartigen Travelog.

Auch interessant

Mehr zum Thema