Aida Schiffe

Aida-Schiffe

AIDA-Kreuzfahrtschiffe reisen aus dem In- und Ausland zu verschiedenen Zielen. Aber nicht nur die Welt kann mit den Schiffen bereist werden. Erkundigen Sie sich über die AIDA-Schiffe: Derzeitiges Stellenangebot als Trainer an Bord der AIDA-Schiffe (m/w) weltweit an Bord der AIDA-Schiffe bei der Firma AIDA Cruises. Die AIDA verfügt über eine riesige Flotte von Schiffen " wählen Sie Ihr Lieblingsschiff.

Gastrointestinales Virus auf Kreuzfahrt: 7 Schiffe der Aida befallen

"Die " Aida Blu ", " Aida Stella ", " Aida Luna ", " Aida Perla ", " Aida Sol ", " Aida Prima " und " Aida Mar ": Seit dem 1. Januar 2018 wuchern gastrointestinale Viren auf mehr als sieben Aida Kreuzfahrtschiffen. Zuerst waren es 300 Norovirus-Patienten auf der "Aida Prima", gleichzeitig Diarrhöe-Warnung auf der "Aida Sol", die letzten kranken Kreuzritter auf der "Aida Mar" und der "Aida Blu".

Mit den Berichten über die gastrointestinalen Infektionen auf den Fahrgastschiffen der Aida berichten immer mehr Menschen an uns. Gibt es bei Aida ein Novovirus-Problem? Gibt es bei Aida ein Norovirusproblem? Ein Passagier, der anonyme Passagiere sein will, meldet inakzeptable Bedingungen auf der "Aida Blu". Während der Fahrt vom 7. bis 8. September, die in Venedig begann, waren so viele Menschen an einem Magen-Darm-Virus leidet, dass die Sitze im Krankenhaus an Bord nicht ausreichten.

"Die Sonnenbänke wurden aus dem Schwimmbad abgerufen und vor dem Krankenhaus bis zum Lift im Flur platziert", erzählt die Wissenschaftlerin. Zusammen mit einer Bekannten hatte sie die Fahrt gemacht, das kostete pro Person: gut 1.200 EUR. "Es war uns erst zu später Stunde erlaubt, auf das Schiff zu kommen. Bei der Abholung mit dem Autobus vom Airport wurde uns gesagt, dass das Schiff auf der vorangegangenen Fahrt aufgrund von Magen-Darm-Erkrankungen komplett entkeimt werden musste.

"Das half aber nicht, sagte der Passagier: "Meine Lebensgefährtin hatte nach zwei Tagen schweren Diarrhöe, und sie war nur in unserer Hütte auf die Toilette gelaufen und hatte ihre Hand regelmässig entkeimt. Der Freund war seit Stunden im Spital und dann in ihrem Raum in Unterquartierung.

Außerdem hätten sie am Abfahrtstag um 9 Uhr das Schiff verlassen sollen - "weil sie wieder entkeimt wurden". Wir erwarten bis heute eine Aussage von Aida. "Manuela und ihre Familie erlebten auf ihrer Fahrt mit der "Aida Blu" vom 29. August bis 16. Dezember ein ähnliches Erlebnis.

Magen-Darm-Infektion auf der "Aida Stella" "Unsere Fahrt war wunderbar", erzählt ein Reisender, der auch ungenannt bleibt. "Auch ihr Mann hatte sich anfangs Juli ein Magen-Darm-Virus zugezogen, die Gaststätten waren schon seit Tagen "verdächtig leer" gewesen. "Raimund war vom 17. bis 22. September mit seiner Ehefrau auf der "Aida Luna".

Wegen einer Entkeimung des Schiffes, das ihnen in Kiel erlaubt war, bestieg er später, meldet er. Die Ehefrau kam ins Spital auf dem Schiff, erhielt dort eine Aufguss und musste in den Raum in Unterquartierung. "Hochwertige Ansprüche an Board, am Arsch! Nach der Funktionsweise des Desinfektionsteams ist es nur folgerichtig, dass es an Bord von Aida zu einer Übertragung von Verunreinigungen kommt", sagt Raimund.

"Nach ihrem Ferienaufenthalt ("Mehr oder weniger verlorene Urlaubsfreuden!"), sagte Raimund, wurde das Schiff wieder entkeimt und "neue Meerschweinchen wurden an Board gelassen". "Auf der " Aida Perla " war Tim vom 16. bis 23. Dezember mit seiner Lebensgefährtin auf der " Aida Perla " - seiner mittlerweile zwölften Fahrt mit Aida.

"Er übernachtete in der Toilettenkabine, genannt der Notruf des Schiffes. "Unglücklicherweise segelt Aida unter der italienischen Fahne, sonst hätte ich eine Beschwerde wegen Nichthilfeleistung eingereicht", sagt Tim immer noch zornig. Auch seine Lebensgefährtin und viele andere Traveller wurden am nÃ??chsten Tag erwischt. "Die Ankündigungen an Board, dass es mehr Fälle von Krankheiten gibt", erzählt Tim.

Diarrhöe-Warnung auf Aida Sol Vom 16. bis 22. Dezember war ein Fahrgast, der nicht benannt werden wollte, auf der norwegischen Fjordkreuzfahrt auf Aida Sol. Schon am zweiten Tag, so erzählt er uns im Monat November, habe das "Theater an Bord" begonnen. Die Schiffsklinik wurde geschlossen, die Fahrgäste wurden in ihren Passagierkabinen unter Quarantäne gesetzt.

Sie haben die "Perlen des Mittelmeeres" auf der "Aida Prima" gebucht und erhielten anfangs Okt. eine böse Magen-Darm-Infektion: Bis zu 300 Kreuzfahrtgäste waren mit dem Erreger infiziert, Mediziner mussten eingeschleust werden. Auf dem " Aida Mar " waren Alex und seine Lebensgefährtin anfangs Nov. auf dem " Aida Mar " verreist - und verweilten den größten Teil ihrer Zeit auf der Toilette und in der Bude.

Sagt er: "Wir sollten uns erst einmal für My Ship oder MSC entscheiden. Denn nicht jede Fahrt hat ein Magen-Darm-Problem. "Aida weiter: "Wir möchten unsere Besucher auffordern, sich vor oder zu Beginn ihrer Reise bei Krankheiten jeglicher Couleur mit uns in Kontakt zu setzen.

In diesem Falle werden wir natürlich unsere Passagiere an Board sofort aktiv unterrichten. Unsere vielfältigen Maßnahmen zur Erhöhung der Hygiene umfassen auch die Tiefreinigung aller Schiffsbereiche und Schiffskabinen am Tag der Abfahrt. In diesem Zeitraum darf kein Fahrgast an Board sein. Prinzipiell gilt an allen Aida-Schiffen ein strenger Hygienestandard.

Mehr zum Thema