Aida Transatlantik 2016

Transatlantische Aida 2016

Wir haben hier nur einen Ausflug über AIDA in Reykjavik gebucht. Vom 17. März bis 05. April 2019. AIDAdiva.

Kreuzfahrtgebiet: Transatlantisch, südlich. Auf dieser Seite finden Sie die Angebote von Top TRANSATLANTIK AIDA. Bitte achten Sie besonders auf die transatlantischen Kreuzfahrten zum Saisonwechsel.

"Wunderbare Augenblicke".

Größtenteils waren wir im Markt-Restaurant, aber auch die anderen sind empfehlenswert. Die einzigen Gaststätten, die wir nicht besuchten, waren die mit Zuzahlungen. Bei einer 18-tägigen Fahrt mit 8 Meerestagen wird viel geboten. Wir haben hier nur einen einzigen Exkursion über AIDA in Reykjavik mitgenommen. Vorlesungen zu den verschiedenen Ports werden sehr lange im Voraus gehalten.

Bei den meisten Hafenanlagen können Sie sich ganz einfach alleine aufhalten. Die Überquerung des Atlantiks ist sehr empfehlenswert.

Reisejournale nach::

In die unerschöpfliche Welt der New Yorker bringt uns die Aidsluna von Kiel in die Welt. Unterwegs gibt es noch viele weitere Seehäfen zu besuchen: zuerst Berge in Norwegen, dann die Orkney Islands und Island. Danach erwarten uns Grönland und Kanada, bevor wir nach Bar Horbor in den USA fahren.

Zu guter Letzt, am Abend des neunten Septembers, lautet es "Welcome to N.Y.C.". Auf meiner Website finden Sie den vollständigen Reisedaten mit vielen Bildern zu diesem (und allen anderen AIDA-Kreuzfahrten)!

Sonntags, 17.03.2013 und Montags, 18.03.2013, SEETAGE, nach Angaben von AIDS-HEUTE wolkig und nur 11 bzw. 14 Grad:

Sonntags, 17.03.2013 und Montags, 18.03.2013, SEGELN, nach Angaben von AIDS-HEUTE trüb und nur 11 bzw. 14 Grad: Aber die AIDS Wetterfrösche waren nicht richtig, bis knapp 14 Uhr konnten wir an beiden Tagen den wunderbaren Sonnenglanz mit Filz 25 Grad geniessen. Neben den sportlichen Aktivitäten im BODY & SPORT und Shufflebord wurde natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

Tuesday, 19.03.2013, SPANIEN, Vigo, 8.00 bis 14.00 Uhr, veränderbar und 11 Grad: Huh, die aktuellen Tagestemperaturen lassen uns bereits erraten, was uns in Deutschland vorfinden wird. Wir folgten in den Medien dem Geschehen - oft mit etwas Schadenfreude-: In Deutschland war es bitter kalt, es schneite und wieder schneite es....... Heute sind wir aber nach Santiago de Compostela gefahren.

Weil die Pausenzeit der Aidslandschaft recht kurz war, haben wir die Aids- Exkursion VIG 04 "Santiago de Compostela on own initiative" für 39,95 mitgenommen. Unglücklicherweise hat die Fahrt mit dem Bus nach Santiago etwa 1 1/2 Std. gedauert, so dass wir nur 2 Std. für den Spaziergang in Santiago hatten. Aus Zeitmangel konnten wir das Ganze nicht wirklich auskosten.

Wir hätten auch gerne das große Einkaufszentrum unmittelbar am Hafen von Vigo besichtigt, sind aber kaum aus dem Autobus gestiegen, hiess es: Alle an Board:-( Nicht, dass das schon schade genug war, es begann jetzt zu regen.

Mehr zum Thema