Aidadiva Transatlantik 2017

Transatlantisches Aidadiva 2017

Vom 17. März bis 05. April 2019. AIDAdiva. Es war meine erste transatlantische Tour, bei der ich es nicht tat.

Mit der AIDA Diva von Warnemünde nach New York 1. September bis 18. September 2017 Donnerstag, 31. August beginnt sie. Überquert mit AIDAdiva von Warnemünde nach New York. 17 Tage transatlantisch mit AIDAdiva.

91471 - AIDAdiva Vessel Rating - Transatlantik im Jahr 2017

Wenn es sich um ein Flottenschiff der AIDA-Flotte handele, wagte ich zu zweifeln. Reisedauer: Reiseziel: Länder: Häfen: Kinder: Kreuzrittertyp: Landausflug: Zieltipps: Zieltipps: Zieltipps: 2,3/5 " Genügend " 3,7/5 " Sehr gut " Wenn Sie einen Südbalkon nehmen, erwarten Sie, dass Sie keine Eisenbalustrade, sondern eine gläserne Wand haben, was bei der von uns gemieteten Fahrgastraumkabine nicht der fall war, ein Indikator für Sehstörungen wäre schön gewesen, aber nicht bei AIDA.

2.2/5 " Genügend " war der Küchenchef während unserer Führung sowieso sehr verknallt, wenn man das Futter einnimmt. Das Material war in jeder Beziehung zu sehr durch. QualitÃ?t der Lebensmittel: Angebotsvielfalt: GefÃ?lligkeit des Personals: Preis-Leistungs-VerhÃ?ltnis: 3,0 bei 5 "In Ordnung" QualitÃ?t des Showprogramms: Angebotsvielfalt: Es gibt nur ein und ein Theater in der Mittenschifffahrt, die Bibliothek hat diesen namen nicht verdient, ich/wir haben kein Kino oder eine Diskothek besucht.

Unterhaltung und Gästekünstler waren schön. 2,0/ 5 "Ausreichend" Preis-Leistungs-Verhältnis Spa: Reinheit der Poolfläche: 2,1/5 "Ausreichend" Benutzerfreundlichkeit & Fachkompetenz..... am Empfang: .... der Kabinenbesatzung: .... der Mitarbeiter insgesamt: ..... Wenn Sie AIDA lieben, sollten Sie AIDA-Schiffe segeln. Seitdem ich viele kennengelernt habe, die auf AIDA fluchen. Wenn nicht...............

Senden Sie keine E-Mails vom Versand.

Atlantic

Bei der Erstellung dieser Website werden so genannte Chips eingesetzt, um festzustellen, welche Websites und deren Inhalt populär oder ziemlich banal sind. Zu diesem Zweck wird Google Analytics eingesetzt; diese Zahl ist jedoch so gewählt, dass keine personenbezogenen Angaben erhoben werden. Mit der weiteren Benutzung der Website ohne Veränderung der Cookie-Einstellungen oder durch Anklicken von "Akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden.

Nähere Angaben dazu finden Sie im Abschnitt über den Schutz der Daten im Impressum.

Transatlantisch mit der DIVA - 1.-18.9.2017 - AIDA Travelogues - AIDAFANS / AIDA-FANS Ihre Clubschiffgemeinschaft

Auf Flugsteig 7 werden wir noch eine weitere Std. in der Dunkelheit sein. In der Eissalon setzen wir uns hin und geniessen die Zeit. Wir setzen uns nach dem SNRÜ um 17.00 Uhr mit unseren Drinks auf die Terrasse 5 und sind gespannt.... um 18.10 Uhr kommt ein vollwertiger Autobus zur Mole.

Ebenfalls am Steg steht und winkt ein paar hundert Menschen. Es ist wolkig - ca. 17 Wir werden von der Sonneneinstrahlung wach. Dabei setze ich mich auch am Mittag in die Nachmittagssonne und freu mich schlichtweg nur auf das herrliche Klima und auf die verrückte Fahrt vor uns.

Die Aufführung der AIDS-Sterne und danach der Kapitän und seine Beamten findet um ca. achtzehn Uhr im Stadttheater statt. 3rd Sept. - Berge - sonnig - ca, 17° Berge und die Sommerzeit ist da! Noch hübscher sehen die antiken Gebäude in der Sonneneinstrahlung aus. Doch unser Ingenieur ist daran gewöhnt, er macht nur weiter.

Gegen 13.00 Uhr sind wir wieder an Board und geniessen die Sonneneinstrahlung an der Ocean Bar. Ich treffe mich, um Berge auf dem FKK-Deck zu verlassen. Zuerst lernen wir, dass morgen ein Tag auf See sein wird und fahren weiter auf direktem Weg nach Reykjavik, wo wir für 2 Tage unterkommen.

Auch wenn in Bergheim die Sonneneinstrahlung zu spüren ist, soll es in Schottland einen Unwettersturm gegeben haben, so dass ein Ausschreiben zu riskant wäre. Seitdem wir über die Firma Aid a in Birmingham eine Reise über die Firma Aid a in Kyrill reserviert hatten, haben wir keine Schwierigkeiten mit der Annullierung. Gegen 21.30 Uhr findet eine Vorlesung mit Jörg Böhm aus seinem AIDA-Thriller "Moffenkind" statt.

Tag - bis zu 12° Regen, es schwingt recht gut und es ist trüb. Wir gehen nach dem Fruehstueck in die AIDA-Bar. In der Aida-Theke gibt es um 11:30 Uhr Fisch und Pommes frites, also werde ich eine Hilfe holen.

Zum Essen strahlt die Sonnenschein plötzlich wieder und das Meer hat sich erholt. Sternenhimmel 1 Stunde mehr Schlaf - 12° wieder wechselnd - 1 Stunde mehr Schlaf. Sie schlendern durch die Innenstadt und geniessen die Zeit. In 30 Stunden machen wir uns auf den Weg nach Hause und ich lege mich noch ein wenig in die Luft.

Reykjavik 2nd part - wolkig bei 13 um 8.15 Uhr. 600 Personen haben den Exkursion "Gullfoss, Geysire und Thingvellir" mitgenommen. Da werden wir bereits am Steg bei Heißgetränken mitgenommen. Wir schauen uns um halb neun die Sendung mit Elke Winters und Lachstränen an. Schlecht. 11. August - Prince Christian Sund Passagen - bei 4° Sonne Die ganze Zeit war es ruhelos und zum Fruehstueck schwingt es noch.

Ich kann rausgehen und ein Bild machen. In der Zwischenzeit strahlt die Sonnenschein und es wird richtig heiß an Bord. Sept. - Kaquortoq - bei 6° trüb die Nächte waren windstill und um ca. 2.00 Uhr morgens ankerten wir bereits vor Kaquortoq. Sie zieht sich aus und konzentriert sich auf einen entspannten Tag in der AIDA-Bar beim Lese- oder Skatspiel.

Von 21.00 Uhr an treffen Sie sich in der AIDA Kneipe für den Aida Shanty Choir. In der AIDA Kneipe können wir einen ruhigen Tag mit 10° Bewölkung erleben, den wir mit einem Skatspiel und Lesung in der AIDA Kneipe auskosten. 09. August - Sankt Johannes Kanada - leicht trüb bei 17 um 24.00 Uhr Ich nehme an einem Foto-Workshop "Bildverarbeitung" teil Es ist neblig, wenn wir in Sankt Johannes ankommen.

Doch gerade rechtzeitig zum Landurlaub kommt die Sonneneinstrahlung. An der einen Bergseite herrscht starker Dunst und zum Hotel hin leuchtet die Zeit. 15° C leicht bedeckt - die Sonneneinstrahlung und das Meer ist still. 15. September in Halifax - 24 C - die Einstrahlung.

Weil es erst um 10:30 Uhr beginnt, werden wir eine Weile in der Dunkelheit sein. Nach einem Spaziergang am Steg machen wir mit einigen Bergsteigern Bilder. Sie sitzt an der Theke - natürlich mit anderen AIDA-Leuten. Dann spazieren wir zurück zum Shuttleservice und ich lege mich für 2 Stunden in meinem Bikini in die Luft, großartig - zu Hause sind es sogar 11° - am Abend ist die Queen Shows ein Muss.

Hmh lecker !!! dann setzen wir uns noch ein wenig in der Hitze an den Steg, bevor wir gegen 17.00 Uhr zurückschlagen. 16. Sept. - Tag des Meeres - 17 wieder Sonnenschein, obwohl es rundum neblig ist. Danach lege ich mich wieder in die Nachmittagssonne, während Michael sich die Sportshow im Kino ansieht.

Weil unser Transport bereits um ca. 11.00 Uhr beginnt, können wir keinen Exkursionen mehr einplanen. Selbstverständlich muss der AIDA-Kuchen auf dem Foto zu sehen sein. 18. Oktober - New York - Sonne bis 25 - wir stellen uns um 6.00 Uhr auf das 5. Innendeck und schauen dem Schwund zu. Um ca. 8:00 Uhr morgens docken wir am Flugsteig 90 an.

In der Ocean Bar verweilen wir bei Schaumwein und geniessen nachts den Ausblick auf New York. Am Freitag, den 19. Oktober, Abflug - New York - wolkig - wir frühstücken reichlich, bevor wir das Boot um 10.30 Uhr verlassen.... der Weg ist frei.

Mehr zum Thema