Aidasol Kanaren

Kanarienvögel von Aidasol

Das ganze Jahr über durchquert die AIDAsol zwei Hauptgebiete. Machen Sie AIDAsol zu einer Mittelmeerinsel im Meer. Die schönsten Inseln der Kanarischen Inseln und die Blumeninsel Madeira in Kombination: Das ist der Stoff, aus dem Ihre Urlaubsträume gemacht werden. Vor allem eine Insel wie La Palma - die "schönste" der Kanarischen Inseln. Die schönsten Inseln der Kanarischen Inseln und die Blumeninsel Madeira in Kombination: Das ist der Stoff, aus dem Ihre Urlaubsträume gemacht werden.

Da war alles, was man an Board brauchte.... man muss es lebendig erleben, es schockiert einen.......

Da war alles, was man an Board brauchte.... man muss es lebendig erleben, es schockiert einen....... Sauna mit Meerblick...toll auch die Pashmina Abhyanga Rückenmassage für Drinks an Board, wie im 4* Hotel..Aperol Spazz 6.50?, täglicher Cocktail 5.90 sonst ca. 7.50 Mineralwasserflasche in der Hütte, Einzelliter 2.50? Gästehaus gemixt aber gespürt von 35-40 plus.....

Das Mittagessen gab es im Markt-Restaurant, Bella Donna und Ost. Wir mochten den Osten am liebsten, er war leiser und nicht so satt und das Speisen war köstlich wie in den anderen Gaststätten, zur Halbzeit (Dienstag) genossen wir die "Rossini", unter dem Wahlspruch "Rossini einmal anders" hatten wir einen Sektempfang und ein großartiges 6-gängiges Dinner.

Unglücklicherweise hatten wir einen guten Wellengang und einige mussten sich beim Abendessen verabschieden.....es machte uns nichts aus...es war ein großartiger Tag........... Großartig war der Offiziershaken an Board und der Auslauf mit dem Schwesternschiff Aidavita.An Shows wurde alles angeboten, von einer a-ähnlichen ABBA-Show bis hin zu z-ähnlichen Zappa -gestein.

Verhältnismäßig neu, sehr farbenfroh, jedes Decks ist anders gefärbt, es hat uns gut gefallen, es sieht frisch aus und macht gute Stimmung !!!

Verhältnismäßig neu, sehr farbenfroh, jedes Decks ist anders gefärbt, es hat uns gut gefallen, es sieht frisch aus und macht gute Stimmung !!! Schon unsere zweite Aida Sol Canary Tour, so dass wir ungefähr wissen, was uns erwartet. Unsere Favoritin war (auch diesmal) das Steakhaus des Büffels, wunderschön, einfach de luxe.....

Nicht das Grillrestaurant, das nur Hamburgers und Pizzen bietet, haben wir gefunden, inspiriert vom Ambiente, wir haben die Brauerei ganz vermieden, aber das passt eigentlich zum individuellen Gusto jedes Individuums. Ein großer Wohlfühl-Faktor ist meiner Meinung nach eine großartige, gemütliche Kajüte, die wir mit der Suiten 9102 im Vorschiff (9. Deck) des Raumschiffes mit großem Südbalkon hatten.

So fühlten wir uns sehr wohl, akzeptierten gern den Aufpreis, blieben oft in der Kajüte und können so ein gutes Ergebnis aus der Fahrt erzielen. Man hat sich um uns hervorragend gekümmert, die alltägliche Reinigung der Kabinen wurde jedes Mal beim Frühstück durchgeführt und wir sind in eine perfekt gesäuberte Kabinen zurückgekehrt, was sehr angenehm war.

Zu Beginn der Fahrt haben wir eine Champagnerflasche mit frischem Obst gefunden, jeden Tag ein paar ausgewählte Pralinen, über die man sich nicht beklagen kann. Generell freundliche Bedienung, schnelles Einchecken, bei allen auftretenden Unklarheiten oder Schwierigkeiten helfen wir Ihnen gern und fachkundig, alles in allem wird man ernst gemeint und richtig erzogen.

Etwas weniger von uns benutzt, waren wir nicht bei jeder Möglichkeit auf dem Boot, sondern nutzten jede Möglichkeit, etwas von den vielen schönen und verschiedenen Inselchen zu besichtigen. An Bord des Schiffes bevorzugten wir unsere Cabin/Carrace, nur die Kneipen, die wir ab und zu besuchten (verschiedene Getränke, kreatives Getränk des Tages) und die Auktion, die (bei der ersten Kreuzfahrt) noch recht erlebnisreich war. Bei der zweiten Auktion gingen wir in die Bar.

Auch das Publikum war mehr als nur klein, der einen "Udo Lindenberg" für 2500 "einfach so im Vorbeigehen" erwirbt....... Wegen der relativ teuren Tarife nahmen wir ein Taxidienst auf Madeira, um zum Pflanzengarten zu kommen. Unglücklicherweise haben wir uns mit einem Abzocke hingesetzt, der 50 EUR dafür eingenommen hat.

Eine größere Exkursion auf Lanzarote "César Manrique complete" war großartig, wir haben so viel von dem Werk dieses großen Malers erlebt, der die ganze lnsel geformt hat, das wäre in so kurzer Zeit allein nicht möglich gewesen! Sonst: Genießen, nicht alles einplanen, nur " loslassen ", das ist es, worum es in den Feiertagen geht!

Wenigstens sind wir bereits dabei, eine weitere Bootsfahrt zu organisieren, wir würden wieder auf die Aida Solar gehen, wir hatten viel Spaß !

Auch interessant

Mehr zum Thema