Australien Neuseeland Südsee Rundreise

Südpazifik Rundreise Australien Neuseeland

Australien und Neuseeland auf neuen Wegen. Perfekter Neuseeland und Australien Urlaub mit Badespaß in der Südsee. Sind Sie auf der Suche nach Reisen nach Australien, Neuseeland und dem Pazifik? Ihr Reiseveranstalter für Australien, Neuseeland, Südpazifik, Afrika, Indischer Ozean, Asien und Chile. Fiji und das Königreich Tonga Rundreisen in der Südsee, Australien und Neuseeland.

Kombiniert Australien, Neuseeland und Südpazifik Baden

An dieser Stelle findest du einige Kombinationsbeispiele in Australien, Neuseeland und der Südsee. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein geeignetes Preisangebot für Ihre individuelle Reisebedürfnisse. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und Sie bekommen ein entsprechendes Offerte inklusive Flugzeit und Aufstellung der gesamten Kosten. Fliegen Sie und fahren Sie Australien mit Halt in Dubai.

Mietfahrzeug von AVIS; Superinclusive-Paket. mehr..... Erlebe Hongkong und Australien auf dieser kombinierten Reise. In Auckland, Rotarua, Wellington, Franz Josef Glacier, Queenstown, Neuseelandflucht - Sydney, Melbourne, Ayers Rock, Alice Springs, Cairns, Great Barrier Reef. Linienflug mit Singapore Airlines nach Australien und zurück von Bali, 15 Tage Camper, 6 Übernachtungen im 4. Stockwerk.

Erlebe Singapur und Australien auf dieser traumhaften Reise. Flugreisen inbegriffen. mehr.....

Hin- und Rückfahrt: Australien, Neuseeland + Fidschi

Hello Natalie, Im Oktober/November 2011 habe ich eine Campertour durch Australien gemacht. Ich hatte den Wohnwagen im Tourismusverband gebucht (Sie können es auch bei uns machen). Das war ein Juckreiz, ein sehr preiswertes Wohnmobil, wenn man die Preisvergleiche mit bekannten Anbietern wie Apollo, etc. anstellt.... Ich war auch sehr kritisch bezüglich des Preises/Leistung, ich konnte mit dem Wohnmobil durch Australien reisen, und ein Felssturz im Fenster, den ich nicht zahlen musste, als der Wohnmobil geliefert wurde, weil er in die inklusive Krankenversicherung fielen, die ich mit der Miete bezahlt habe.

Nun zur Besichtigung. Der Transport des Wohnmobils in der NÃ??he des Flughafens Sydney war einfach und problemfrei, mit Sprachproblemen, denen der Google Ã?bersetzer geholfen hat, was hier wohl Standard ist, hatte ich ein Wohnmobil mit Autodachzelt, sehr leicht von der Kabine aus elektrisch zu öffnen, und fÃ?r einen / mit zweien wird es etwas schmaler, sehr gerÃ?umig, eine weiche..../ eine ansprechende BettwÃ?sche lassen mich oben immer sehr gut durchschlÃ?

Besonders empfehlenswert ist auch ein Navigationsgerät, das auch Deutsch sprach, war für mich mit der Strecke GOLDWERT, man kann im Tourismusbüro oder auch vor Ort reservieren, ist aber sehr empfehlenswert. Mein Weg führt von Sydney über Cape Byron - Brisbane - Australia ZOO in Beerwah - Rockhampton - Longreach - Alice Springs - Huru - Port Pirie - Adelaide - Murray Bridge - Grampians NP - Warambool - entlang der Great Ocean Road - Melbourne - Canberra - Sydney.

Weil das Campingnetz in Australien sehr gut ausgeprägt ist, habe ich mich im Voraus nur für einen Wohnwagen entschlossen, da man an jedem Standort einen Standort mit Sanitäranlage hat, auch der Strompreis pro Standort mit Elektrizität/ohne Elektrizität ist wesentlich anders, ich habe in der Regelfall um die 25 AUD bezahlt/ohne Elektrizität mit der Ausnahme der Big4-Standorte, wo es nur Stromanschlüsse gab, wo ich um die 40 AUD in der Nachtruhe zahlen musste.

Besonders gut hat mir meiner Ansicht nach die Fahrt von Sydney nach Ulturu gefallen, denn im Norden von Brisbane wechselt die Umgebung alle 200 Kilometer, und so gibt es viel abwechslungsreiche Fahrten. Der Weg südwärts vom Ulyuru zur Great Ocean Road würde ich auf einer weiteren Reise mit einem anderen Transportmittel machen.

Ich mochte auch die Metropole Melbourne sehr, den Albert Parks mit seiner F1-Rennstrecke, das hochmoderne Stadtzentrum, es ist für mich die wohl attraktivste Metropole Australiens. Wenn Sie keinen Sprachpartner haben, ist das kein Hindernis, auch die sehr sympathischen Australiener sprechen gerne, und wenn sie feststellen, dass es bei den Engländern nicht so ist, versuchen sie trotzdem, mit Ihnen zu sprechen.

Von Sydney flog ich weiter nach Fidji, um eine 5-tägige Inselrundfahrt mit Kapitän Cook Cruises zu machen, die aufgrund der sympathischen Besatzung und der sehr sympathischen Australien/Neuseeländer sehr freundlich war, was mir auf Drawaqa Island auffiel, einem Backpacker-Resort mit den schlichtesten Kabinen und einer Küchenstation, da diese ist auch sehr schoen, wäre es etwas für Sie, nur zu entspannen und die Flitterwochen zu erlernen.

Auch interessant

Mehr zum Thema