Beste Nilschiffe

Best Nilschiffe

Cruise Guide Awards Fachjournalisten prämieren die besten Schiffe des Jahres. Die besten Orte, um Schiffe an der Elbe in Hamburg zu beobachten - von vielen guten Aussichtspunkten aus können Sie Schiffe in Hamburg beobachten. Die Kreuzfahrtreisen sind dann die beste Art von Reisen für Sie. Aufbau der besten, effizientesten und zerstörerischsten Technologien im Sonnensystem. Egal auf welchem unserer Schiffe Sie Ihren Urlaub verbringen, sie alle haben eines gemeinsam: Sie sind die besten ihrer Kategorie.

"Kreuzfahrtführer-Awards ": Beste Schiffsauszeichnungen

Es wurden die sieben diesjährigen Kreuzfahrtpreise bekannt gegeben. Die preisgekrönten Boote wurden von einer 10-köpfigen Fachjury ausgewählt und die Autorinnen und Autorinnen des neuen "Cruise Guide 2012", berichtet der Verleger Bellevue und weitere Informationen. Sieger in der Kategorie "Best Info- & Entertainment" ist die "Allure of the Seas" der Royal Caribbean Receder.

Das " Aida sol " von Aida Cruises wurde für das " beste Sport- und Wellnessangebot " auszeichnet. Der " MSC Plendida " (MSC Cruises) wurde für "besondere Familienfreundlichkeit" und die " MS Hanseatic " (Hapag-Lloyd Kreuzfahrten) für "beste Route" auszeichnet. Der " Seabourn Quest " (Seabourn Cruise Line) wurde in der Rubrik "Best Service" und die "MS Europa" (Hapag-Lloyd Kreuzfahrten) in der Rubrik "Beste Gastronomie" ausgezeichn.

Schliesslich darf sich die "Serenité" (Serenité River Cruises) "Flussschiff des Jahres" nannten. Vier Boote pro Klasse wurden benannt. Am Donnerstag Abend wurden die Auszeichnungen im Zuge des Cruise Congress in Hamburg übergeben.

Der beste Ort zum Versenden

Piepsen

Die wohl schönste und bekannteste Kreuzfahrt der Weltgeschichte an- und abfährt immer wieder in Hamburg, was Hamburg zu einem begehrten Treffpunkt für Werftbesucher macht - und das für jeweils 12 Monat. Vor allem bei Festen, Erstbesuchen, Jahrestagen und Veranstaltungen im Seehafen kommen sie voll auf ihre Rechnung, weshalb Großveranstaltungen wie der alljährliche Hafengebühr und die "Hamburg Cruise Days" ein besonderer Höhepunkt sind.

Ein Fernglas ist nicht erforderlich, um den eleganten Traummodellen nahe zu kommen: Hamburg hat genügend gute Möglichkeiten. Einerseits kommen die Boote langsamer näher (auf der Elbe gibt es ein strenges Tempolimit), andererseits müssen die Boote auf dem Fluss rangieren und andererseits gibt es zahlreiche Stege und Standpunkte, von denen aus die Schiffsgiganten aus allen Blickwinkeln zu sehen sind und von denen aus das Bild der QUEEN MARY 2, AIDA NOVA oder MY SHIP 1 gemacht werden kann.

Vom Platz aus hat man einen herrlichen Blick auf die Elbe und ihre Schifffahrt. Nirgends an der norddt. Kueste segeln grosse Schiffen so weit in die Vorstadt. Krabbenessen und Schiffspotting lassen sich in Hamburg gut kombinieren: In der Nähe des Museumshafens können Sie geschichtsträchtige Schiffstypen wie den Dampfer CLAUS D., das Feuerschiff ELBE 3 oder den traditionellen Hochseeschneider PRESIDENT FREIHER FROM MALTZAHN ausmachen.

Der Theatersaal im Stadthafen, von dem aus man einen unvergleichbaren Aussichtspunkt hat. Vom Gipfel des Australischen Akis hat man einen Ausblick auf das Kreuzfahrtzentrum Altona. Bei den Altonaern auf dem altonaerischen Rathausbalkon spielt die Bevölkerung mit, während Werftarbeiter nahezu den ganzen Häfen und die Könhlbrandbrücke überblicken können. Sie gleicht einem Raumschiff und ist über eine Treppe leicht zu erreichen.

Das bogenförmige Oberteil schließt etwa 40 m über der Elbe ab. Das Kreuzfahrtschiff kommt an uns vorbeigefahren. Liegt man im Sonnenliege und träumt an Deck fleißig - außer in der Beach Pearl kann man das auch im Beach Clubs Strand nach St. Paulis in einem Gebiet mit Sandstapelung unmittelbar am Elbeufer oder in der Parkfiktion, auch nahe der Nachbarschaft, über der Elbe tun.

So feiert das Gasthaus Süllberg die Passage der Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: Auf dem Weg nach draußen hebt der Top-Gastronomin Karlheinz Hauser eine orangene Fahne vom Villenhügelturm, Angestellte schaukeln die Blätter. Auch hier sieht man die großen Traummaschinen, die am Kreuzfahrtterminal in Steinwerder anlegen und damit vor den Landebrücken "abbiegen". Vermissen Sie kein Boot?

Seit 1952 gibt es die einzigartige Schiffsbetreuungseinrichtung der Welt direkt hinter der Ortsgrenze im schwäbischen Wedel, und wenn Ihnen der Blick auf ein Schiff nicht genügt, können Sie noch einen weiteren Weg gehen. Sarah aus Hamburg mag den Elbe-Strand besonders gern - übrigens der ideale Ort, um Boote zu beobachte! Ships haben immer etwas..... In Berlin ist die Bratwurst in Hamburg.....

Der Kapitän Tobias Pitsch mit "My Ship" durch Hamburg. Das Hamburg Kreuzfahrtterminal - von hier aus gehen wir auf eine lange Fahrt....... Öffne das Eingangstor zur Weltkugel und entdecke die Weltmeere mit dem..... Aus Hamburg in die ganze Stadt. Bei der Schiffsfindung können Sie nachvollziehen, was im Schiffshafen vor sich geht - auch.....

Erlebe die schönsten Landschaften und bei einem unvergeßlichen Abendessen die..... Entdecke Hamburg, während dein Boot im Yachthafen auf dich warte. Meeresriesen aus nächster Nähe, traditionelle Seeleute, Jazzmusik an der Elbe: Hier gibt es..... Auf über 700 Metern entlang der Elbe liegt der Schwimmhafen,..... Mit den fabelhaften MARY POPPINS bezaubert das Elbtheater.

Begrüße die Raumschiffe der Erde und verabschiede dich von ihnen aus..... Die 252 m lange Yacht ist seit ihrer Einweihung im Frühling 2007 im Einsatz.......

Mehr zum Thema