Blumeninsel Kanaren

Kanarische Blumeninsel Kanaren

Das kleine kanarische Inselchen El Hierro ist ein so verstecktes Paradies. Nach einem Tag auf See erreichen Sie Palma, bevor Sie die Blumeninsel Madeira erreichen. Die Insel Teneriffa ist eine Insel der Sonne, der Blumen und des ewigen Frühlings. Die Kanarischen Inseln und die Blumeninsel Madeira hautnah erleben! Ein Abstecher zur Blumeninsel Madeira oder zu den berühmten Küstenstädten Marokkos.

Insider-Tipp für den Traumurlaub - Kanarische Insel El Hierro

Das kleine kanarische Inselchen El Hierro ist ein so verborgenes Traumparadies. Eine Reise zu einer kleinen Stadt, deren Lebensweise fast so gemütlich ist wie ein Lava-Dampf. Ein letzter Insider-Tipp Europas: die Kanarische Halbinsel El Hierro. Meine neue Entdeckung ist die Kanarische Halbinsel El Hierro, die etwa 300 km vor der Afrikaküste im Atlantik träumt.

Die 30 km lange, 25 km breite, 10'000 Einwohnern und nur 1000 Hotelfach. Teneriffa, Gran Canaria & Co. boomt - aber nur wenige tausend Gäste verlieren sich jedes Jahr an El Hierro. Sie ist vielleicht der allerletzte geheime Tipp Europas. Diese kleine Bucht ist für alle Individualisten gedacht, die eine Pause vom Alltag einlegen möchten, um zu tauchen und ihre Batterien aufzuladen.

Meine Tage im westseitigsten Haus Spaniens und im einzigsten Kurhaus der Kanaren verträumt. Gelegentlich rumpelt das Wasser teuflisch, als ob die schlafende Inselvulkane aufwachten. Vor vier Jahren, zwei Kilometern vor dem Fischerdorf La Restinga, explodierte ein unterseeischer Vulkan, der das Wasser zum Glühen brachten.

Hierro flackerte über die Bildschirme der Erde, was für die einfachen Einwohner überhaupt nicht in Ordnung war. Für sie sind der klassische Rhythmus des Lebens und die einmalige Landschaft (seit 2000 ist die Isola eine Unesco-Biosphäre) von größerer Bedeutung. El Hierro ist die erste kleine Stadt, die 100 prozentig Elektrizität aus erneuerbaren Energien erzeugt - dank einer Verbindung von Wasser- und Windkraft.

Der El Hierro produziert Weine aus uralten Traubensorten, die es auf dem europäischen Festland nicht mehr gibt. Es ist arrangiert, Paolo, einen Reiseleiter aus El Hierros, zu treffen und die ganze Welt zu erkunden. "Der Hierro ist schlichtweg ergreifend. Laub, Kleinkraut und Lichen entziehen der Raumluft die nötige Luftfeuchtigkeit und befüllen die Wasserreservoire der Inseln.

Die Nordseite befindet sich oft unter einer Wolkendecke, während der südliche Teil der Isola permanent Föhn-Wetter hat: sonnig und nass. "â??Das ist das Besondere an El Hierroâ??, sagt Paolo. Hierro ist eine Mischung aus der thailändischen tropischen und provenzalischen Halbinsel und der vulkanischen Nordsee. Nach viel Abgeschiedenheit und Stille landen wir noch im kleinen Dorf La Restinga, das mit seinen 500 Bewohnern und kaum so vielen Gästen das "Massentourismusziel" der Insulaner ist.

In den Häfen heben ein paarmalige Angler Kästen mit frischem Papageifisch (eine Spezialität) an Land, ein Pärchen spritzt mit seiner Tocher am kleinen Sandstrand herum, ein Mann trinkt ein alkoholisches Getränk an der Kai-Mauer - sonst fließt das bunte Treiben nur so geruhsam, beinahe wie ein Lava-Ström.

Auch interessant

Mehr zum Thema