Colour line Kreuzfahrt

Farblinie Kreuzfahrt

Eine Minikreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel wird empfohlen. Bei den Kreuzfahrten sind wir jedoch beide völlig unerfahren. Ja, eine Kreuzfahrt, die Eva Grote schon immer machen wollte. Der Vorfall wurde von der Reederei Color Line bedauert. Farblinienrouten und -ports.

Kommen Sie an Board der Colormagic an Board der Colormagic und genießen Sie eine zauberhafte Kreuzfahrt von Kiel nach Oslo.

Kommen Sie an Board der Colormagic an Board der Colormagic und genießen Sie eine zauberhafte Kreuzfahrt von Kiel nach Oslo. Seit 2007 steht das Boot der Reederei Farblinie unter der norwegischen Fahne und verfügt auf einer Höhe von 224 Meter über ein Fassungsvermögen von bis zu 2.750 Passagieren. Zu den 1.016 Hütten gehören bequeme und serienmäßig eingerichtete Innerkabinen, Außenkabinen mit Meer- oder Promenadeblick und großzügige Appartements mit einer komfortablen Sitzecke oder einem getrennten Wohnraum.

Bei der 20-stündigen Fahrt an Board der Colormagic wird Ihnen sicher nicht langweilig. Zum Beispiel, wenn Sie sich an den Strand begeben. Entspannen Sie sich im großzügigen Wellnessbereich oder im Appartement oder bringen Sie Ihren Blutkreislauf im On-Board-Fitnesscenter mit Meerblick in Gang. Sie können sich auch ein Spiel im Casino ausprobieren. Genießen Sie eine kurze Pause an Board der Colormagic und lassen Sie sich verwöhnt werden!

Farblinie: Fährschiffe & Minicruises nach Norwegen (Kiel)

Die Color Line ist ein norwegischer Fährbetreiber, der vier Routen mit sechs Fahrzeugen bedient. Am bekanntesten ist die "Mini-Kreuzfahrt" von Kiel nach Oslo und zurück mit der Color Magic und Color Phantasy, die mehr wie ein Innenkreuzfahrtschiff, weniger als eine Autofähre sind. Es gibt auch eine große Strandpromenade an Board mit verschiedenen Geschäften und Gaststätten.

Mit den anderen vier Fährschiffen von Color Line fahren Sie auf den Routen des Sandefjordes und Strömstads (Color Viking / Color Bohus) sowie auf der Route zwischen den Städten Hirthal und Cristiansand oder Hirthal und Larvik (Super Speed I und Extra Speed II). Auf diesen sauberen Fährschiffen werden Incentive-Reisen ebenso wie Konferenzen für die Privatwirtschaft aufbereitet.

Color Line beschäftigt 2300 Personen in vier verschiedenen Nationen. Wie sieht es mit Color Line aus? Nicht nur für die Kleinen ist die Fahrt von Kiel nach Oslo mit einem Color Line Boot, mit einem Aquapark und verschiedenen Unterhaltungsangeboten viel aufregender als mit einer konventionellen Fähre. Pascal "Der Osloer Fjord ist schlichtweg ein Wunschtraum - vor allem vom Boot aus.

"Von Kiel aus hat man mit der Farblinie die ideale Gelegenheit, jeden Tag zu vergleichsweise niedrigen Einstiegspreisen in die norwegische Landeshauptstadt Oslo zu kommen. Kein Zeitgewinn kann mit den Impressionen konkurrieren, die Sie beim Segeln auf dem Oszillofjord mit einem Boot der Farblinie gewinnen. Nicht nur für die Kleinen ist die Fahrt von Kiel nach Oslo mit einem Linienschiff der Farblinie, mit einem Aquapark und verschiedenen Unterhaltungsangeboten viel aufregender als mit einer konventionellen Fähre.

Pascal "Der Osloer Fjord ist schlichtweg ein Wunschtraum - vor allem vom Boot aus. "Von Kiel aus hat man mit der Farblinie die ideale Gelegenheit, jeden Tag zu vergleichsweise niedrigen Einstiegspreisen in die norwegische Landeshauptstadt Oslo zu kommen. Kein Zeitgewinn kann mit den Impressionen konkurrieren, die Sie beim Segeln auf dem Oszillofjord mit einem Boot der Farblinie gewinnen.

"Neben den Minikreuzfahrten ab Kiel und den regelmäßigen Fährenfahrten gibt es bei Color Line auch diverse Offerten und Pauschalen, um Norwegen noch intensiver zu erkunden. Nehmen Sie die Autofähre nach Norwegen, nehmen Sie Ihr eigenes Fahrzeug an Board und machen Sie dann eine Rundfahrt mit Ihrem Fahrzeug in Norwegen. Color Line hat auch dafür die richtigen Verpackungen im Angebot.

Der Fuhrpark der Color Line umfasst zurzeit sechs Fahrzeuge. Im Jahr 2019 wird ein weiteres Fahrzeug in Betrieb genommen, die erste Hybridfähre, die dann die alten Fahrzeuge Color Viking und Bohus ersetzen wird. Auch Color Line ist bemüht, ihre Fahrzeuge mehr und mehr auf umweltschonende Anlagen umzustellen. Der Neubau der Color Line gehört bereits zu den umweltschonendsten Fährschiffen, die zurzeit auf dem globalen Fährverkehrsmarkt erhältlich sind.

Auf der täglichen Strecke zwischen Kiel und Oslo besteht neben der traditionellen Fährverbindung die Option einer Minikreuzfahrt. Steigen Sie aus dem Tagesablauf aus, in die Osloförde, denn dies ist sicherlich der Höhepunkt der 20-stündigen Fahrt, ganz gleich, aus welchem Grunde man von Kiel nach Oslo und wieder zurück fährst. Sie haben von Oslo aus die Gelegenheit, die einmalige Landschaft Norwegens mit dem Auto zu erkunden oder eine Städtetour in Oslo mit zahlreichen Kulturhighlights zu unternehmen.

Das ist auch möglich, so dass Sie noch am gleichen Tag nach Kiel zurückkehren können. Die Überquerung von Schrotshals in Norddänemark nach Larvik in Norwegen, südwestlich von Oslo, erfolgt in 3 Std. und 45min. Mit der Super Speed 2 können Sie bei maritimer Luft eine entspannte Tour durch den Skiagerak unternehmen, aber auch im Hotelrestaurant zu Abend essen.

Aber vielleicht ist Kristiansand schon Ihr Reiseziel, versteht sich, denn die Metropole hat eine großartige Kombination aus Modernität und Kulturellem zu bieten. Von Sandefjord nach Strudstad gibt es auf der Fährlinie Color Line sechsmal täglich. Der Überweg beträgt je 2,5 Std. und wird von den Color Viking und den Bonus senkt.

Im TaxFree Market, wo Sie Kosmetika, Parfums, Wein, Spirituosen oder sogar Bekleidung finden, ist es an Board möglich, Duty Free zu kaufen. Für volle Magenschmerzen ist ein an Board befindliches Buffetrestaurant, für den kleinen Appetit gibt es auch ein Stehbistro. Welche sind unsere bisherigen Erfahrungswerte mit Color Line? Welche Erfahrung hat Pascal mit Color Line Fährschiffen gemacht?

Am Ende war es eine sehr erfolgreiche Fahrt, als erfahrenes Segelschiff wußte ich, was auf uns zukommt, daß eine Seefähre kein Segelschiff ist, aber die kleine Zeitüberschreitung war trotzdem eine schöne Erfahrung. Einst waren wir mit dem Farbmagier Mitte des Winters auf der Strecke Kiel-Oslo. Die Rückreise nach Kiel war sehr vereist, es war superkalt und schneereich.

Eine Leserin hinterließ uns auch einen Reportage über seine Tour mit der Farbphantasie. Welche Informationen sollten Sie vor der Buchung einer Tour mit Farblinie beachten? Die Firma Farblinie verfügt über gute Fährenverbindungen nach Norwegen, sowohl von Dänemark als auch von Deutschland aus. Als einziges Fährunternehmen verfügt sie über eine sehr beliebte Anbindung zwischen Kiel und Oslo.

So ist es nicht weiter überraschend, dass Color Line diese Anbindung auch als Minikreuzfahrt ausführt. Es gibt im Gegensatz zu einer konventionellen Kreuzfahrt Gemeinsamkeiten, aber man kann sie nicht wirklich mit dem Erlebnis einer Kreuzfahrt aufwerten. Der Ausflug ist zu kurz, vor allem die recht knappe Zwischenstoppzeit in Oslo, gibt einem nicht wirklich die Chance, eine Kreuzfahrt zu machen.

Darüber hinaus ist das Farblinienkonzept anders strukturiert als bei Kreuzfahrtgesellschaften. Der individuelle Anschluss der Fährschiffe der Farblinie wird tagesaktuell offeriert. Neben der einmal täglichen Verbindung von Kiel nach Oslo und zurück wird auch bei den anderen Fährenverbindungen die Option auf unterschiedliche tägliche Fahrzeiten geboten.

Auf allen Schiffen der Farblinie gibt es Gaststätten an Board. Verpflegung ist nicht inbegriffen und muss auch auf den Minikreuzfahrten von Kiel nach Oslo mitbezahlt werden. Büfetts können auf den Klassikern SuperSpeed 1 und 2 sowie auf den Fähren Colour Viking und Bohus gebucht werden. Es werden auch Büffets an Board der beiden Marken Colour Phantasy und Colour Magic serviert, aber es gibt auch diverse Hotels mit eigenem Servicebereich.

Es gibt auch höherwertige Gaststätten an Board der beiden Boote. Was ist mit W-LAN auf einer Fähre von Colors Line? Auf allen Schiffen der Farblinie ist Internetzugang vorhanden. Gäste in den Appartements und der Farbklasse können das Netz kostenlos nutzen. Alle zusätzlichen Kosten wie Essen, Trinken oder verschiedene Veranstaltungen sind extra an Board zu erstatten.

Verglichen mit beispielsweise normalen Fahrgastschiffen sind die Nebenkostenpreise an Bord verhältnismäßig hoch, was sich daraus erklärt, dass die norwegischen Tarife an Bord gültig sind und Norwegen im Allgemeinen im internationalen Vergleich recht kostspielig bei den Lebenshaltungskosten ist. So kann eine Tour mit einem recht vorteilhaften Eintrittspreis am Ende zu einem teuren Genuss werden, je nachdem, welche Offerten an Board während seiner Tour genutzt werden.

Man ist jedoch nicht verpflichtet, die Möglichkeiten an Board zu nutzen, da man die Moeglichkeit hat, z.B. selbst Getraenke und Lebensmittel an Board zu nuetzen. Color Line Fährschiffe können mit oder ohne PKW gebucht werden. Das Fährangebot ohne PKW wird jedoch wohl am häufigsten auf der Route von Kiel nach Oslo ausgenutzt.

Auf den verschiedenen Fährverbindungen von Color Line können Anhänger und Wohnwagen befördert werden. Hunde sind bei Color Line zugelassen, müssen aber entweder im Fahrzeug (im Hochsommer wegen der hohen Temperaturen nicht empfohlen) oder in einer Kiste (Öffnungszeiten: 17:00 / 20:30 / 07:15) untergebracht werden.

Die Color Line hat viel mehr zu bieten, als man zu Beginn vielleicht denkt, vor allem die Rundfahrten, die im eigenen Fahrzeug oder mit der Eisenbahn durchgeführt werden, stellen aus meiner Sicht einen wirklichen Zusatznutzen dar. Als Wohnmobilist ist es sicher spannend zu wissen, dass Sie, wenn Sie mit Color Line nach Norwegen reisen, 10% Ermäßigung auf eine große Anzahl von Campingplätzen in Norwegen erhalten.

Die Minikreuzfahrt mit Color Line ist die ideale Wahl für eine schnelle Entscheidung, eine Pause auf hoher See einzulegen. Es gibt tolle Shows, das Abendessen ist zwar teurer, aber gut und das angebotene Boot mit dem Aachener Land ist auch für die Kleinen sehr gut. Am Weihnachts- und Silvesterabend gibt es besondere festliche Menüs und Events an Board. Ich würde besonders eine Reise durch den Osloer Fischfjord in den Wintern vorschlagen, da dies nicht alltäglich ist und der Fischfjord mit seinen verschneiten Küsten schlichtweg unvergleichbar ist.

Die Fahrten nach Norwegen sind ebenfalls verhältnismäßig aufwendig. Ideal dafür sind die Minikreuzfahrten von Color Line. Von Kiel nach Oslo können Sie zu verhältnismäßig niedrigen Eintrittspreisen anreisen. Obwohl die Mehrkosten an Board für Lebensmittel und Getränken in meinen Ohren sehr hoch sind, sind Sie dank der Möglichkeit, Ihre eigenen Lebensmittel und Getränken bei Color Line mitzunehmen, nicht verpflichtet, die verhältnismäßig kostspieligen Offerten zu nutzen.

Die Firma Farblinie hat einen Bonuschaft. Wenn Sie regelmässig mit den Fährschiffen von Colors Line fahren, können Sie Teil des Colorsclubs werden und von attraktiven Sonderangeboten mitmachen. Sie erhalten im Farbclub sehr gute Kreuzungsangebote und können so Kosten einsparen. Die Teilnahme am Farbclub ist jedoch nicht ganz kostenlos, es wird ein Jahresbeitrag von 10,00 EUR erhoben.

Für die Mitglieder des Farbclubs steht eine eigene Buchungs-Hotline und ein VIP-Check-in sowie eine VIP-Lounge in Kiel zur Verfuegung. Wenn Sie größere Gepäckstücke oder auch sperrige Gepäckstücke haben, müssen Sie dies zuvor mit der Firma Farblinie besprechen. Wieviele Fahrgäste passt auf die Schiffe der Farblinie? Das Passagieraufkommen ist je nach Fahrzeug unterschiedlich.

Auf den beiden Kreuzfahrtschiffen Color Phantasy und Color Magic können 2.600 Fahrgäste und 750 Autos und 2.800 Fahrgäste bzw. 550 Autos befördert werden. Der Color Viking kann 1720 Fahrgäste und 370 Autos mitnehmen. Mit welcher Zahlungsmethode und in welcher Zahlungsmethode bezahle ich an Board? Sie bezahlen an Board entweder in EUR oder in Norwegischer Kron.

Barzahlung oder mit Kreditkarte, Mastercard, Maestro, banaxept, Diners Klub International und Amercian Express sind möglich. Es besteht auch die Moeglichkeit, Gelder an Board zu wechsel.

Mehr zum Thema