Der Billigste Urlaub

Die billigsten Ferien

Wohnungslos, Bars und billigstes Gesicht dieser Straße der Sünde geformt. In der Zwischenzeit hatte sich viel verändert. Geschäft & Urlaub: Optimal für Geschäftsreisende sowie für den Urlaub in Kempten.

Die Top 5 der günstigsten Inseln:

Die Top 5 der preiswertesten Inseln: Viele Feriengäste sind im Winter bereit für die Reise auf die Ostsee. Aber dass nicht alle von ihnen gleich sind, vor allem was den Preis betrifft, beweist der Inselindex der HomeToGo-Plattform, die Ferienappartements anbietet. Die Unterkunftsmöglichkeiten für vier Menschen für eine ganze Kalenderwoche inklusive Mietwagenpreise wurden von Juli bis August miteinander vergleicht. Deshalb werden diejenigen, die ihren Urlaub auf dem Festland Teneriffas verbringen, am preiswertesten davonkommen.

Der Durchschnittspreis für die ganze Kalenderwoche liegt hier bei 759,71 EUR. Sie bezahlen auf den Kanaren im Durchschnitt 819,84 EUR pro Jahr. Nicht nur wegen des kristallklaren Wetters und der wunderschönen Kirche aus dem fünften Jh. ist die Kroateninsel Krk in der nördl. Adria eine Tour Wert. Sie bezahlen hier für eine ganze Kalenderwoche 820,40 EUR.

Auf der portugiesischen Madeira im Atlantik herrscht ein ewiger Frühling. Für diese Frühjahrsgefühle müssen Sie nur 949,13 aufbringen. Auf der griechischen Seite ist die Chios in der Nordägäis die fünftgrösste ist. Im Durchschnitt können Sie hier 970,83 EUR für den Urlaub ausgeben. Weit voraus ist die Griechenlandinsel Mykonos.

Pro Mietwagenwoche betragen die durchschnittlichen 6743,80 EUR. Auch die Urlaubsinsel Ibiza ist ein teurer Ort. 5256,16 EUR zahlen Sie für eine Übernachtung für vier Person und ein Fahrzeug. Dazu muss man sich kräftig in die Taschen schürfen - der Durchschnittspreis für einen Urlaub liegt hier bei 4924,99 EUR. Der Preis für die Insulaner im Golf von Neapel beträgt 2922,22 EUR.

Du bezahlst 2373 EUR für eine ganze Stunde hier. In der Hochsaison zahlen Sie auf der vulkanischen Halbinsel Ischia im Neapolitanischen Meerbusen gar 75,73% mehr. Auch auf der Elba stiegen die Preise um über 70 Prozentpunkte, vor Menorca (65,5 Prozent), Capri (55,84 Prozent) und Mallorca (52,38 Prozent). Die griechische Halbinsel Samos bezahlt in der Hochsaison 36,22 Prozentpunkte weniger.

Auf Lanzarote zahlen Sie ebenfalls 15 Prozentpunkte weniger als in der Nebensaison und auf Chios 11,21 Prozentpunkte weniger als in der Nebensaison.

Mehr zum Thema