Donauflussfahrten

Flusskreuzfahrten auf der Donau

Einzigartige Flusskreuzfahrten auf der Donau. Aber was bleibt, ist eine fantastische Landschaft rechts und links der Donau. Flussfahrt Donau Passau-Budapest-Passau mit der MS Primadonna. In Sachen Kreuzfahrt ist die Donau der Fluss der Flüsse. Die klassische Flusskreuzfahrt: Die Donaukreuzfahrt.

Donau-Flussfahrten

Jeder, der den Namen des Straußwalzers "An der schönen blauen Donnerstag Donau" noch nie in Zweifel gezogen hat, wird sich jetzt fragen.

An der Dreiflüsse Ecke liegt die Ilz von der linken Seite nahezu dunkel an der Donau und von der rechten Seite strömt der Gasthof limettengrün zu ihr. Du kannst nicht mehr von Himmelblau sprechen. Sie ist nicht unblau, war noch nie unblau und wird wahrscheinlich auch nie verblau. Von Passau bis Budapest gibt es rund 580 km.

Die Flussfahrt auf der Donau nimmt sechs Tage in Anspruch. Außerdem gibt es reichlich Gelegenheiten, von Zeit zu Zeit eine Erkundungsfahrt mit dem Flusskreuzfahrtschiff zu unternehmen. In der grünen Uferlandschaft - links Deutschland, rechts Österreich - herrscht Stille und Ausstrahlung. Bei Flusskreuzfahrten - Anfänger ein wahres Abenteuer: Nur eine Handvoll Raum verbleibt auf beiden Längsseiten, wenn das Boot die Schleusenkammer durchläuft.

Dass die Donau nicht nur gerade fließt, zeigen einige wenige Kilometern flussabwärts. Österreichs drittgrößte Großstadt wird kaum im Zuge einer Flussfahrt besucht - sie wird als unattraktiv angesehen. Hadmar III. von Keunring soll eine Eisenkette über die Donau gestreckt und dort Schiffsüberfälle begangen haben. An der Wachauausfahrt begrüßt Krems-Stein und im Landesinneren, rechts über den Donauauauen, ist das Benediktinerkloster Göttweig noch zu sehen.

Wer holt den Kaffe und hat schon beim Fruehstueck bemerkt, wer ihn mit Vollmilch, Glueck oder Rueckstand austrinkt. Zum Essen fühlt sich der Passagier auf dem Boot wie zu Haus. Allmählich verlässt das Boot die City unter lichtdurchfluteten Brücken. Am nächsten Tag, nächsten Höhepunkt: Budapest, das "Paris des Ostens", ist heute das Reiseziel.

Nun durch das Flussbett der Donau, eine der landschaftlich reizvollsten Gegenden Ungarns. Als ob er sich kurz darauf entschieden hätte, einen Umweg nach Budapest zu machen. Hinter der in der Mitte des Flusses gelegenen Insel Margaret kommt das Boot in Budapest an, der schoensten aller Donaumetropolen, die auch so verschiedene Kuenstlercharaktere wie den Nobelpreistraeger Imre Kertész, den Direktor von "Casablanca" Michael Curtiz und die vielgeschiedene Zsa Zsa Gabor hervorgebracht haben.

Über eine Wende gelangt das Boot an seinen Ankerplatz zwischen der Kettebrücke und der Stockholmer Brucke. Abends beginnt die Donaufahrt wieder. Sie geht zurück - die Donau hinauf. An der Mündung des Váh in die Donau liegt auch eine Ortschaft. Am nächsten Tag ist die Abschlusskreuzfahrt auf der Donau - ein Tag ohne Hang.

Das Mondlicht wird auf den Wellen der Donau reflektiert. Die Donau wirkt eigentlich etwas blauer, und auf einmal, man kann es kaum glauben.

Auch interessant

Mehr zum Thema