Dubai mein Schiff 2

Das Dubai my ship 2

Dubai, Orient mit meinem Schiff 2. Kreuzfahrtschiff für 1900 Passagiere, etwas alt, aber sauber und ordentlich. Dies macht deutlich, auf welcher großartigen Route sich My Ship 2 befindet. Cruise My ship 2 für Entdecker. In Dubai beginnt die Kreuzfahrt der Vereinigten Arabischen Emirate.

Das Schiff 6 Icon Das Schiff 6 Icon All Inclusive.

Der Verandakabine auf dem 10. Stock war genügend groß, die Terrasse etwa zweimal so groß wie der Südbalkon der anderen Kajüten, in meinen Ohren ein verschwendeter Platz, der besser für die Kajüte geschlossen gewesen wäre.

Der Verandakabine auf dem 10. Stock war genügend groß, die Terrasse etwa zweimal so groß wie der Südbalkon der anderen Kajüten, in meinen Ohren ein verschwendeter Platz, der besser für die Kajüte geschlossen gewesen wäre. Der Schrank war groß genug, die Ausstattung in Ordnung. Insgesamt ist das Schiff sehr dt., mit all seinen Vor- und Nachteilen, einschließlich Ballerina-Verhalten an den Barren und Reservierung von Liegestühlen per Handtuch. Darunter sind auch die folgenden Punkte zu verstehen.

Es ist besser auf anderen Booten. Dies funktioniert auf amerikanischem Schiff viel besser. Sie ist im Mietpreis inkludiert und kosten nichts mehr, außer Sonderangebote wie Hummer für 35,-?. Auf dem Schiff gibt es andere Gaststätten, gegen Aufpreis, aber die Platzreservierung ist fast nicht möglich. Das Restaurant ist gepflegt und aufgeräumt, es ist rasch weggeräumt.

Das Getränk, einschließlich der alkoholhaltigen, ist größtenteils im Reisepreis enthalten, der grösste Vorteil für das Schiff. Du bezahlst dich selbst für Dummheiten und Dummheiten auf anderen Ufern. Der Kabinenstandort war exakt in der Mittschifffahrt und auf dem Oberdeck, der ideale Standort für eine Kabinen. Im Gegensatz zur Terrassenkabine unterscheiden sich die Verandakabinen durch einen doppeltgroßen Südbalkon und eine zus. hängende Liege.

Die zusätzlichen Flächen der Terrasse wären für die Größe der Kabinen besser ausgenutzt worden. Das Fahrerhaus war groß genug, etwas mehr Fläche, aber gewünscht. In der Nacht war die Klimatisierung der Kajüte gut zu vernehmen und die Klimatisierung war völlig überlastet. Außentemperatur 23°C in der Nacht, Innentemperatur 25°C. Handtücherwechsel kein Thema, auch zwei Mal täglich möglich.

Während der ganzen Handelswoche gab es Schwierigkeiten bei der Entwässerung der WCs und Duschkabinen, so dass diese in der Nacht bearbeitet werden mussten. Kein Hindernis, um ein Uhr morgens einzutreffen, alle Angestellten waren sympathisch und bereit für einen Witz. Die Servicemitarbeiter in den Gaststätten waren flink und sympathisch, ebenso wie die Bedienung in den Kneipen. In Ordnung war die Reinigung der Kabine, mehrere Handtuchswechsel während des Tages kein Thema.

Sämtliche Schiffsankündigungen in deutscher und englischer Sprache und sehr aufschlussreich. Danke an das technische Team, das die Dubai-Gangway durch den Einbau rettete. Die Sportangebote auf dem Schiff sind eher zurückhaltend, die Jogging-Distanz unglaublich kurz und nur am Morgen nutzbringend. Da es eine große Anzahl von Tresen gibt, sind die Tresen entweder vollständig gefüllt oder vollständig leer.

In den Preisen sind die Drinks enthalten.

Mehr zum Thema