Hurtigruten Nordkap

Nordkap Hurtigruten

Mit der Hurtigruten die norwegische Küste entdecken, eine weitere Nacht zum Hammerfest und Honningsvåg am Nordkap. Durch den Winter helfen wir uns, indem wir einfach Sommerreisen zum Nordkap. in Norwegen mit der ganzen Familie nach Bergen, Tromsö, Kirkenes, Trondheim und zum Nordkap planen. Oslo, das alte Hansekontor Bergen und das Nordkap, die nördlichste Klippe Europas.

Nordkap-Exkursion mit der Hurtigruten - Nordkap, Nordnorwegen Reiseberichte

Hervorragende Fahrt mit der Hurtigruten entlang der nordischen Küsten (Fjorde) nach Cherkenes und zurück. Überqueren des Nordkreises und Rückreise zum Nordkap mit dem Buss. Das Nordkap ist kostenpflichtig, aber es ist ein Muss, wenn man so nahe ist. Es war wenig Bedienung zum Zeitpunkt der Fahrt, so gut für Bilder.

Ungeachtet extremer Winde und Dunst Mega-Zeit am Nordkap. Das Fotografieren ist problematisch, weil immer jemand in das Foto geht. Das beste Foto kann 10 Min. vor der Busabfahrt gemacht werden. Dies ist aber nur ein Teil der Historie, die im dortigen Haus ausführlich und spannend präsentiert wird.

So sollte man neben den obligaten Proof-Fotos mit der Sphäre - wenn man Zeit hat - auch das Musée besichtigen.

Hurtigrutenfahrt zum Nordkap

Entdecke die bezaubernde Schönheit Norwegens an Board eines Hurtigrutenschiffes: Ursprüngliche Mitten in der Sonne, atemberaubend schönen Fjorden, beeindruckend Wasserfälle und abwechslungsreich Küstenlinien, gepaart mit dem Wohnkomfort eines hochmodernen Dampfschiffes wird dich verzaubern. Auf dieser Fahrt rufen Sie unter über 30 Häfen an, die sich nur in Ausnahmefällen auf der Kreuzfahrtroute von Kreuzfahrtschiffen befinden, und erhalten so einen besonders tiefen Einblick in die prächtige norwegische Stadt.

Am Anfang der Tour steht eine Stadtrundfahrt durch Oslo, die schöne norwegische Stadt. Mit der Bergbahn, einer der höchstgelegenen Bahnlinien Europas, über dem Hochplateau Hartangervidda in die Altstadt Bergen, wo Sie an Board des Hurtigrutenschiffes gehen und Ihre Schifffahrt anlaufen. Tag 1: Salzburg / Graz / Klagenfurt/Innsbruck / München oder Linz - Wien - Oslo.

Linienflug mit Austrian nach Osló (ca. 20. - 15. 45 Uhr) - Transport ins Zentrum der Stadt. Tag: Oslos - Mit der Bergener Eisenbahn fahren - Bergen: Einschiffen auf die Hurtigruten. Morgens abfahren mit der berühmten Bergebahn, einer der höchsten Bahnlinien Europas, auf den Weg nach Bergh. An einigen größeren Städten vorbeigegangen geht es auf die Hardwandervidda, Europas größtes Hochplateau (ca. 1200 - 1400 m), von dem ein Teil im größten dänischen Volksgarten Norwegens unter Naturschutz stehe.

Mit dem Auto kommen wir nach ca. 9 x7-stündiger in die Hanse-Stadt Bergen. Abends Einstieg auf der MS Richard With von Hurtigruten. Abflug durch den Jeltefjord nach Norde. Nachts liegt das Boot in Florà und Må løy, am Morgen dann in Torvik. Mit einem kurzen Zwischenstopp ( "45 Min.") geht es weiter in den 15 Kilometer lange Zeirangerfjord, den berühmtesten Norwegischen Förderfjord, der von bis zu 800 Meter Höhe Steilwänden und mehreren interessanten Wasserfällen gerahmt ist.

Über Molde geht die Reise des Schiffes weiter nach nordwärts. Die Abfahrt mit dem Boot erfolgt um 11.00 Uhr an tausend kleinen Inselchen in nordwestlicher Ausrichtung entlang nach Rørvik. Um ca. 16.00 Uhr Abfahrt zur norwegischen Insularkette der berühmtesten Fahren Sie durch den Fjord von ¥gsfjord und die Malangenmündung nach Finnsnes und weiter nach Tromsø, dem nördlichsten Universitätsstadt der Erde, Norwegens âTor to the Arctic Oceanâ.

Als Startpunkt dienten TromsÃ? Tromsà zahlreichen SegelmÃ?nnern als Ausgangspunkt auf für ihre Nord- und Südpol Entdeckungsreisen. Weiterhin über die 1000 Meter lange Tromsøbrua zur Eiskirche, die auf ihre individuelle Bauweise und das große Mosaikfenster weltberühmt zurückzuführen ist. Gegen 6:30 Uhr fahren wir in nördliche Richtungen. Tag 7: Hammelfest - Honningsvåg - Ausflug zum Nordkap - Nordchin.

Über die Website Magerøyfjord geht es weiter nach Honningsvåg, der Hauptstadt der Nordkap-Insel Magerøya. Exkursion mit dem österreichischen Reiseleiter zum 307 Meter hoch gelegenen Felsenplateau des Nordkapps, das den nördlichsten Ort Europas ausmacht. Der Schiffsverkehr geht um 16. 45 Uhr weiter: An einem der größten Vogelgesteine Norwegens, Sværholtsklubben, und an der Felsenformation Dunnkjerka umfahren wir in den späten Abend- und Nachtstunden das Nordkein - den nördlichsten Knoten des europäischen Festlandes. 8. Tag: Kirkenes - Vardø.

Morgens erreichen die Schiffe Kirkenes, den östlichsten Ort der Fahrt, nur wenige Minuten mit dem Auto von der russ. Begrenzt. Abfahrt des Schiffes um 12.30 Uhr und Start der Rückreise. Auf frühen legen die Schiffe noch einmal in Honningsvåg an, bevor es weiter in Fahrtrichtung Süden zum Hammelfest geht.

Ab 12.45 Uhr fahren wir mit dem Boot in Fahrtrichtung Süden, kurz vor 24 Uhr erreichen wir Tromsø wieder. Während eines Aufenthaltes in Stokmarknes, dem ehemaligen Startpunkt der Hurtigruten, besichtigen wir das Hurtigruten Museum, in dem man einen Überblick über die Historie der Mailschiffe über erhält hat. Unvergeßlich ist die Reise durch die Meerenge Risøyrenna und durch den engen, teilweise nicht einmal 100 Meter breiten Flößchensund Risøyrenna Die Reise ist unvergesslich.

fährt bringt das Boot bei schönem Klima in den äußerst schmalen Tropenfjord, der von dem stark hochaufragenden Felswänden umrahmt wird. Dieser Abschnitt ist einer der schönsten der Hurtigrutenreise. Ab hier geht es mit dem Autobus am imposanten Lofoten-Dom und am bunt gemischten Fischerdrfern nach Süden in das pittoreske Henningsvær. Die Reise geht um 11.00 Uhr entlang der ruhigen, schneereichen Küste nach Cristiansund.

Tag 13: Oil Sound - Torvik - L'Oréal - Torvik - L'Måløy - Florà - Sportwetten - Berns. Nachts dockt das Boot wieder in Öl an, bevor wir über Torvik, Florø Nachts dockt das Boot wieder in Öl an, bevor wir über Torvik, Florø Nachts dockt das Boot wieder in Öl an, bevor wir auf der schönen Westküste um 16. 30 Uhr wieder Berge erblicken. Tag: Berge - Oslo - Wien - Salzburg/ Graz/ Klagenfurt/ Innsbruck/München oder Link.

Morgens Abholung vom Airport - Rückflug über Oslo nach Österreich (ca. 15. 15 - 15. - 20. Uhr) und/oder Rückflug

Mehr zum Thema