Im März auf die Kanaren

In März auf die Kanarischen Inseln

Für den Rest des Strandes etc. sind wir auf der Suche nach einem Strandurlaub oder Wanderurlaub auf den Kanarischen Inseln. Das Wetter auf den Kanarischen Inseln, Cran Canaria & Teneriffa im März, April und Mai Wann ist die beste Zeit für eine Reise auf den Kanarischen Inseln? Im März die Kanarischen Inseln oder Madeira, einerseits zwischen Juni und August, andererseits zwischen November und März.

Kanarienvögel oder Madeira unter März

Der Stand (Ausgabe 7 (2008)) ist sehr unterschiedlich, einige Touren sind nicht mehr möglich. Die Ladera de Güimar: Ist nicht mehr im jetzigen Raucher, wohl weil der Weg kaum noch zu pflegen ist..... Eine etwas abenteuerlustige Tour auf der früheren Wasserkanälen, die auf dem eher schroffen Abhang über Güimar liegt.

Abenteurerische Migration, mit wirklich schönen Perspektiven üder der Osten Küste der lnsel, auch faszinierend tiefe Einblicke in die steilen Täler. der Stadt. Es ist auch nicht im jetzigen Eother. Parkplatz am Montaña Somara, an der Straße westwärts des Teides, direkt außerhalb des NP. An Straßenmarkierungen entlang zum Montaña Reventada, einem ruhigen Seitenkrater des Theaters.

Auf dem Weg führt beinahe nur über Lavas und Asche vulkanischer Herkunft. Aufregende Vulkantour mit imposanten Farbvarianten und brillanter Sicht auf Gomera und El Hierro. Sowohl im Jahr 2005 als auch im Jahr 2008 hat die Firma nicht viel geleistet. Parkplatz an der nördlichsten Biegung der Straße zwischen Guia de Isora und Teide NP. Aus der genialen Sicht von Östrecho übers Tenogebirge und weiter nach Gomera und La Palma, Supersicht über ganz frisch Lavantrömme, die sich vor einigen Jahren ergießten.

Aber auch die Aschefelder und frische Lavaströme, über, die man besuchen kann, sind spannend. Einfaches Wandern in Caldera, bis zum Ausläufer südlichem. Großartige Aussicht auf den Tee. Wie ein einfacher, aber tagesfüllende Weg (5-6h) sehr schön. Parkplatz an der Galeria Fuente Fria, an der Straße zwischen Voilaflor und Theide NP. Schöner Anstieg durch hellen Pinienwald zum Caldera-Rand und dem auffälligen " Felshelm " des Sombrero de Chasna, am Ende ein wenig Klettern.

Großartiger Blick über die Caldera, die Roques de Garcia, den Tee und vom Sommer über auf südliche. Teneriffa. Einfache und schöne Tour rund um die Roques de Garcia. Die Organos: Vom Erholungsgebiet "La Caldera" an den Straßen zwischen Puerto de la Cruz und Peide NP aus können Sie starten - auf weiten Waldwegen mit hunderttausenden von Pensionären in weißen Strümpfen und Sandelholz.

Vielleicht oder vielleicht sogar der "Höhenweg" (Rother 2008 Nr. 5) Ã?ber den Kellnern ist viel beeindruckender. Auch wir fuhren mit dem Zug nach Téléne, durften aber den Berg nicht erreichen. Falls mein Bein keine neue Operation hatte wäre, hätte anstelle des Cañada-Pfades ziehe ich es vor, den Cañada-Höhenweg unter über (m.o.w.  oben auf dem Kalderarand, Wother 2008 Nr. 50), sowie eine 2-FüÃe Teide-Querung (über der "normale Weg" hoch, schlafen in der Schutzgebirgskette de Altavista, tägige bei Sonnenaufgang auf den Gipfeltrepp, steigen auf der anderen Teilstrecke über der Pico Viejo, Wiedergänger 2008 Nummer 58, 59, 64) zu nehmen.

In der Teno und Ansagagebirge gäbe ist es natürlich noch viele weitere Bewegungsmöglichkeiten, auch rund um den Tee wäre noch viel möglich..... Die Gaststätte der Straße "TF-653" zwischen San Miguel de Abona und Vilaflor ist leicht an einem großen Werbeschild auf dem Hausdach zu sehen. Bearbeiten: Ein paar Wörter über das Wetter.....

Im Caldera konnte man bei mind. 20°C lose im Trikot wandeln und sich dennoch nach Schutz sehnen..... Bei höheren Situationen (z.B. Sombrero de Chasna, Reventada) kam ein Sturm auf, der ein dünnes langärmeliges langärmeliges Hemd oder sogar eine Windschutzjacke angenehmer machte. Oben am Tee (naja, zumindest bei der Seilbahnstation....) ist eine Fleece-Jacke oder ähnliches unter einer Schutzjacke sehr angenehm.

Häufig genügen oft Kurzhosen, auf dem Tee oder im Gestrüpp der Ladera de Güimar sind aber auch lange lange Hosenträger sympathisch. Außerdem glaube ich, dass es in den Lokalitäten so üblich nicht gibt, dass man in kurzer Hose rumläuft. ist.

Mehr zum Thema