Istrien

Istraja

Neben den berühmtesten Stränden gibt es auch Insidertipps, die Ihren istrischen Urlaub unvergesslich machen. Sie verlassen nach wenigen Kilometern Italien und fahren nach Kroatien und Istrien. Das ist Istrien, eine der schönsten Gegenden der Adria. Istra ist die größte kroatische Halbinsel, das Leben an ihrer Küste war schon immer mit dem Meer verbunden. In den meisten der bekanntesten Touristenziele auf der istrischen Halbinsel gibt es Bushaltestellen, die relativ nah am Stadtzentrum liegen.

Istraja

Savudrija ist der höchstgelegene Turm Istriens (36 m), der auch der Älteste an der Adria ist und durch seine Attraktivität auffällt. Die wertvollsten und schönsten Teile des istrischen Naturgutes sind der Naturpark Brioni. Beispielhaft für byzantinische Kunst des frühen 6. Jahrhunderts im Mittelmeerraum, wurde die Basilika von Bischof Euphrasius in Auftrag gegeben und der Komplex (Basilika, Baptisterium, Lichthof, Glockenturm, Bischofspalast) in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

In äußerster Südlage von Istrien gibt es einen Platz mit speziellen geographischen und klimatischen Eigenschaften und mit den meisten Sonnenscheinstunden in Istrien. Warme, ornamentale und anspruchsvolle istrische Tropfsteinhöhlen, deshalb ist es gut, einen Reiseleiter zu beauftragen, wenn Sie die Höhlen und Gruben Istras kennenlernen möchten.

Das Gotteshaus der Heiligen Schöffe überblickt die Küstenstadt Rovinj und ist eines der schoensten Barockbauten Istriens. Die heilige Schöffein ist auch die Schutzpatronin der Gemeinde, deren Überreste in einem marmornen Sarkophag in der Pfarrkirche verwahrt werden. Savudrija ist der höchstgelegene Turm Istriens (36 m), der auch der Älteste an der Adria ist und durch seine Attraktivität auffällt.

Die wertvollsten und schönsten Teile des istrischen Naturgutes sind der Naturpark Brioni. Beispielhaft für byzantinische Kunst des frühen 6. Jahrhunderts im Mittelmeerraum, wurde die Basilika von Bischof Euphrasius in Auftrag gegeben und der Komplex (Basilika, Baptisterium, Lichthof, Glockenturm, Bischofspalast) in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

An welchen Stränden gibt es die besten?

Der istrische Küstenstreifen ist, wie der gesamte Küstenstreifen Kroatiens, vor allem für eine Sache bekannt: Von kleinen felsigen Badebuchten über Kieselsteinstrände bis hin zu großen Steinsplateaus reichen die istrischen Natursteinstrände. Während der Hauptsaison der Reisen können die Strände Istriens ziemlich überfüllt sein. Für diejenigen, die einen ruhigeren Urlaub bevorzugen, gibt es viele verborgene kleine Strände entlang der rauen istrischen Küsten, wo Sie sich unberührt erholen können.

Der Steinstrand sorgt dafür, dass das Meer in Istrien sehr sauber ist. Das Schnorcheln sollte bei einem Ferienaufenthalt in Istrien nicht zu kurz kommen. Unter den schoensten Stein- und Kieselsteinstraenden der Gegend befinden sich der Ansichtskartenstrand Sipar, der Familienstrand Cuvi, der mit Pinienhainen und unserem wunderbaren Insider-Tipp in Istrien aufwartet.

Bevor ein Badeurlaub in Istrien beginnt, stellen sich viele Feriengäste die Frage: "Gibt es in Kroatien überhaupt Strände? Istrien hat neben den vielen steinigen Abschnitten der Küste auch ein paar wunderschöne Strände. Feinsand, sauberes Trinkwasser und ein flacher Zugang zum Meer machen diesen Strand besonders für Gruppen mit Kinder besonders attraktiv. Nicht weit von Nowigrad an der istrischen Westseite gibt es noch einen weiteren Sandstrand: Lanterna kombiniert Camping und Strand.

Die zahlreichen Gastronomie- und Shoppingmöglichkeiten auf dem Campingplatz und eine Pool-Bar unmittelbar am Meer machen Lanterna zu einem sandigen Badestrand für die ganze Stadt. Eine weitere Sandstrände ist die Sambratija. Durch den flachen, sandigen Eingang ins Meer steht hier der Sandstrand-Spaß für die Kleinen im Mittelpunkt. Istrien ist ein populäres FKK-Ziel am Mittelmeer und hat auch viele FKK-Strände, an denen man unbekleidet schwimmen kann.

An der istrischen Küstenregion gibt es viele Gelegenheiten, die nahtlose Sonnenbräune zu verbessern. Derjenige, der ein Ziel für einen Ferienaufenthalt mit Hunden am See findet, wird an der küstennahen Stelle Kroatiens aufsuchen. Es gibt in Istrien viele Hundebäder, die durch eine Fahne mit einem Hundestachel markiert sind. Auf dem Strand sind jedoch meist keine Tiere erlaubt.

Mehr zum Thema