Kanaren Silvester 2016

Die Kanaren Silvester 2016

Wie wird die Party an Teneriffas Silvester 2015 - 2016 stattfinden? Auf Fuerteventura wird auch der Spitzname "Canary Islands Beach" verwendet. Die Republik ist das beliebteste Ziel über Weihnachten und Neujahr. Die Republik ist das beliebteste Ziel über Weihnachten und Neujahr. Die Republik ist das beliebteste Reiseziel über Weihnachten und Silvester.

Aufschwung auf den Kanarischen Inseln

"Der am häufigsten genannte Beweggrund der Feriengäste für Reporter im deutschsprachigen Fernsehen war "Sicherheit", als sie sie fragten, ob sie einen Weihnachts- oder Neujahrsfeiertag auf den Kanaren verbringen wollten. Die Wettervorhersage für Silvester und Neujahr lautet: 22° C (im Schatten) und strahlender Sonnenschein. Seit den Angriffen in anderen europÃ?ischen LÃ?ndern hat in Spanien die Sicherheitsstufe vier (von fÃ?nf) Anwendung gefunden.

Verlegung von Destinationen Der Tourismus auf dem Kontinent, den Balearen und den Kanarischen Inseln hat bereits im vergangenen Jahr von dem Eindruck gewirkt, dass spanische Ferienorte sicherere Unterkünfte sind als bisher beliebte Destinationen in der Türkei, Griechenland mit ihren vorgelagerten Insellandschaften, Ägypten oder Nordafrika. Das Jahr ist noch nicht zu Ende, aber es ist bereits jetzt klar, dass 2016 mehr als 74 Gäste nach Spanien und seinen vorgelagerten Inselchen kamen.

Im Jahr 2015 waren es 68,1 Mio., ein Rekordwert. 10,9 Prozentpunkte des Bruttoinlandsprodukts (BIP) Spaniens entfallen auf den Fremdenverkehr. Von den fast 19 Mio. Mitarbeitern sind 12,7 Prozentpunkte in der Tourismusbranche tätig. Die Kanaren sind das ganze Jahr über die Tourismussaison. Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura oder La Palma, eine in diesem Jahr besonders beliebte Kanareninsel, sind anders.

Mit einer durchschnittlichen Auslastung von mehr als 90 prozentig zu Weihnachtsfeiertagen - zwischen dem 24. Februar und dem 28. Jänner 2017 - verfügen die Häuser auf Teneriffa über 59.000 Betten, von denen derzeit kaum noch welche verfügbar sind. Doch auch in der Insellandschaft Santa Cruz liegt die Auslastung bei gut 70 vH.

Mit 94,4 Prozentpunkten ist die "Isla bonita", die wunderschöne kleine Stadt, wie sie von den Einwohnern bezeichnet wird, fast "ausgebucht". Eine enorme Steigerung: Im Jahr 2015 waren es nur 68 Sieger. Der neue Fremdenverkehrsminister (zuständig für die Bereiche Energy und Digital Affairs), Alvaro Nadal, hat erklärt, dass "der Fremdenverkehr in Spanien in bester Verfassung ist".

Das zeigt, dass der Pfarrer in seiner Einschätzung Recht hat: Im Jahr 2015 verließen die Gäste 67 Mrd. EUR (71,8 Mrd. Franken) im Land. Im Jahr 2016 wird ein Plus von 8,4 Prozentpunkten prognostiziert. Im Inlandstourismus, der jedoch von geschäftlichen und privaten Besuchen beeinflusst wird, liegt das Gesamtvolumen bei 38 Mill. m?.

Mehr zum Thema