Karibik Kreuzfahrt Dezember 2017

Kreuzfahrt in der Karibik Dezember 2017

Vom 21. Dezember 2018 bis 05. Januar 2019. 250 ? Bonus*.

Punkt: November & Dezember 2018. MSC Cruises kündigt ein Routen-Update für karibische Kreuzfahrten an. Die MSC Seaside folgt dem fünften Schiff im Dezember 2017: Liebst du das Meer, die Musik, die süße Trägheit und das gute Essen? Die Karibik-Kreuzfahrt habe ich auf aida.de gefunden. Der 18. Dezember 2017 bis 27. Dezember 2017 10 Tage / 9 Nächte.

Fahrten Dezember 2017| Dezember Fahrten

Erleben Sie den kühlen Herbst und reservieren Sie Ihre Dezember-Kreuzfahrt! Mallorca, Cádiz, Puerto del Rosario, Fuerteventura, Lanz, Puerto del Rosario, Lanz, Fuerteventura, Arrecife..... La Palmas, Gran Canaria, Agadir, Lanzarote, Santa Cruz de Teneri, Lanzarote, Agadir, Arrecife,..... Festung von Frankreich, Point à-Pitre, Road Town/Tortola, Philipsburg, Roseaustil, Baskisch..... Point à-Pitre, Road Town/Tortola, Philipsburg, Roseaus, Basseterre, Saint J..... Die Romana, Fort de France, Bridgetown, Point à-Pitre, Roseaus, Kastraten, St.....

Mallorca, Cádiz, Puerto del Rosario, Fuerteventura, Lanz, Puerto del Rosario, Lanz, Fuerteventura, Arrecife, Lanz..... Du hast diese Kreuzfahrt zu deinen Favoriten hinzugefÃ?gt.

Wir haben kein bezahltes Restaurant besichtigt, mit Ausnahmen der Café Loung.

Wir haben kein bezahltes Restaurant besichtigt, mit Ausnahmen der Café Loung. Täglich 2 Espresso ohne Aufpreis auf unserem wunderschönen Balkong. Gib ich so viel aus für eine traumhafte Reise, dann machen die Halbtagesausflüge 45/55,-- EUR den "Kohl nicht mehr mager. Die 10 besten Tips für Ihre Traumreise: Erstens: Zusätzlich zur Karte (US-Dollar, 8 kleine Stückelungen) wechselt die Rezeption/Versand nur einmal 100 EUR.

Wir hatten den Zugang zum Hafen (ungerade Zahlen), d.h. wir sahen alle Ports von der Balkonsseite. Wähle Exkursionen am Morgen (alle leer an den Stränden), obwohl kein Schlaf möglich ist, weil der Sammelpunkt zwischen 7.45 und 8.45 Uhr war, aber um 12 Uhr zurück auf dem Boot und kleines Essen, dann zu Fuß/Taxi in die Innenstadt und Spaziergang, Einkaufen und Einatmen der Karibik.

Nehmen Sie auf jeden Fall eine Einweg-Regenkappe mit. Schnorcheltour bedeutet Riff und Stein, d.h. nehmen Sie Badesandalen mit und reine Strände sind nur bei reinem Badevergnügen möglich.

Mit dem Routen-Update von MSC Communications wird die Route für die Karibik aktualisiert - MSC Consumers

  • Das Unternehmen MSC Croises, das weltgrößte private Kreuzfahrtgesellschaft und Weltmarktführer für Schiffsreisen in Europa und Südamerika, gab heute ein Routen-Update für die Karibikkreuzfahrt bekannt. Diese Routenaktualisierung ist das Ergebnis der dramatischen Folgen der Wirbelstürme, die Ziele und ihre Bewohner hart treffen, wie z.B. Philipsburg auf St. Maarten, Road City auf den British Virgin Islands und Roseaus auf Dominica.

Als Reiseziel hat sich MSC Kreuzfahrten für die Karibik entschieden und wird in den kommenden Wochen vier Schiffe in der gesamten Karibik einsetzen. Das fünfte Seeschiff, die MSC Measide, wird im Dezember 2017 folgen. Die Schifffahrtsgesellschaft hat in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Gebietskörperschaften der betreffenden Gebiete eine angemessene Beurteilung der Situation vor Ort vorgenommen.

Unterdessen werden die MSC-Passagiere an Board der MSC Divina, MSC Fantasia und MSC Strandpromenade eine interessante Palette von attraktiven karibischen Alternativzielen erfahren. Die MSC Divina: Die Ostkaribik-Kreuzfahrt an Board der MSC Divina, die am Donnerstag, den 27. Mai 2017 von/nach Miami abfliegen soll und eigentlich nach Philipsburg (St. Maarten) und San Juan (PuertoRico) fahren sollte, wird die Westkaribikroute zu folgenden Destinationen befahren:

Das MSC Divina St. John's (Antigua und Barbuda) anstelle von Philipsburg (St. Maarten) wird der Ausgangspunkt für die 7-tägige Ostkaribikroute sein, die am kommenden Freitag, den 13. Oktober 2017 startet. In den großen karibischen Kreisen im Januar und 2. Quartal 2018 ab/bis Miamian Board des MSC Divina gibt es folgende Routenaktualisierungen: Start am 31. Januar 2018: Das Boot wird Oranjestad (Aruba) und Willemstad (Curaçao) anstelle von Road Town und Basseterre (St. Kitts und Nevis) ansteuern.

Start am 24. Januar 2018: San Juan (Puerto Rico) ersetzt Philipsburg (St. Maarten). Start am 16. Januar 2018: Die MSC Divina wird San Juan (Puerto Rico), Bridgetown (Barbados) und Point-A-Pitre (Guadeloupe) anstelle von Philipsburg (St. Maarten), Road City (British Virgin Islands) und St. John's (Antigua und Barbuda) besuchen. Bei der 7-tägigen Strecke von Fort-de-France (Martinique) und Point-à-Pitre (Guadeloupe) wird der MSC Fantasia La Romana (Dominikanische Republik) anstelle von Road Town und Basseterre (St. Kitts und Nevis) anstelle von Roseau (Dominica) eingesetzt.

An Stelle von Philipsburg wird es einen weiteren Tag auf See geben. Dieser Tag ist ein weiterer Tag auf See. Auf der Route Ostkaribik von/nach Miami hält das MSC Strandprogramm in St. John's (Antigua und Barbuda) statt in Philipsburg (St. Maarten). Von/nach Havanna (Kuba) bleibt es unveränderlich und wird auch in Zukunft an den schoensten Orten wie Montego Bay, Georgenstadt und Kozumel anlegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema