Kinderfreundliche Kreuzfahrtschiffe

Kindgerechte Kreuzfahrtschiffe

Hier fahren Kinder kostenlos I Costa Kreuzfahrten ab Warnemünde I AIDA Kreuzfahrten Kinderclub I Meine Schiffskinder kostenlos I. Die Kinderbetreuung an Bord von Kreuzfahrtschiffen ist bei vielen Reedereien in Großbuchstaben geschrieben, Familien sind eine attraktive Zielgruppe. Möchten Sie mit Ihren Kindern auf eine Kreuzfahrt gehen? Jede Familie ist jedoch anders, so dass Sie wahrscheinlich am besten wissen, ob eine Galapagos-Kreuzfahrt für Ihre Kinder geeignet ist. sind familienfreundlich, mit umfangreichen Einrichtungen für Kinder jeden Alters, vom Baby bis zum Jugendlichen.

vielfältiges Programm: Hier sind die Kinder die Kapitäne.

Flächenvergleich: Kinderbetreuung auf Segelschiffen

Für viele Schifffahrtsunternehmen hat die Betreuung von Kindern an Board von Luxuslinern höchste Priorität, und die Familie ist eine interessante Zielperson. Es ist daher überraschend, dass einige Kreuzfahrtunternehmen nicht einmal präzise Angaben über die Grösse der Kindergebiete an Board ihrer Boote haben. Wellness- und Spa-Oasen können auf den Punkt gebracht werden - und laut Marketingbroschüre hat jedes Raumschiff den größten Wellnessbereich auf dem Meer.

Allerdings herrschte oft Schweigen, wenn es um Informationen über die Bereiche der Kleinen ging. Vor unserer kritischen Äußerung ist natürlich deutlich, dass der Bereich der Kinderbetreuungseinrichtungen an Board eines Kreuzfahrtschiffes allein wenig über die Güte der Kinderbetreuungen aussagt. Für die Zukunft ist es wichtig. Wesentlich sinnvoller wäre der zur Verfügung stehende Platz pro Person, aber das ist natürlich nicht vorhersehbar, da die Zahl der alleinigen Personen von Schiff zu Schiff sehr unterschiedlich ist.

Die Kinderbereiche sind aber ein bedeutender Indikator, der uns zusammen mit anderen Einflussfaktoren etwas darüber sagt, wie kindgerecht ein Raumschiff ist und - für die kindlosen Fahrgäste - wie viel Kinderschall sie auf dem Raumschiff erwarten dürfen oder auch nicht. Trend: Je grösser der vorgesehene Kinderbereich, umso mehr Kinderanimation findet dort und nicht in den offenen Räumen des Schiffes statt.

Bei der Bewertung der Daten ist natürlich zu beachten, dass z. B. auf Luxusschiffen im Monat Oktober der Kinderanteil unter den Fahrgästen immer unterdurchschnittlich ist. Daher sind die nachfolgenden Angaben ausdrücklich nicht als Qualitätsangaben zu verstehen, sondern sollen nur dazu beitragen, in einem Gebiet mit oft kaum oder gar nicht öffentlich verfügbaren, hinreichend zuverlässigen Angaben für die Öffentlichkeit transparent und vergleichbar zu sein.

Sortierung nach der Absolutfläche der Kinderflächen in qm: Sortierung nach der Gesamtfläche der Kinderflächen in qm pro Passagier: Sortierung nach der Gesamtfläche in qm in Relation zur Gesamttonnage (GT) - qm pro 1000 GT: Alfabetische Gesamtergebnisliste, Fläche in qm: In den tabellarischen Darstellungen haben wir nur die Bereiche mitberücksichtigt, die nur für die Kleinen verfügbar sind.

Es ist offensichtlich, dass Sehenswürdigkeiten wie das allgemeine Schwimmbad, das 4D-Kino, der Flow Rider, die Eislaufbahn und dergleichen auch von den Kleinen sehr gut besucht werden und somit wesentlich zur Unterhaltung der Kleinen an Board beitragen. Aber da diese Gebiete auch von ausgewachsenen Fahrgästen frequentiert werden oder - wie z.B. kinderfreundliche Becken - kaum abgegrenzt werden können, ist eine Gewichtsabnahme nicht möglich, weshalb wir diese Gebiete nicht berücksichtigen.

Bei der Queen Mary 2 haben die Kleinen einen eigenen Außendeckbereich mit Schwimmbad, der den größten Teil des Kinderbereichs einnimmt. Das macht den Abgleich mit anderen Booten natürlich etwas schwierig, denn oft gibt es auch ein Kinderbecken - aber nicht einzeln, sondern in die Bäder bereiche eingebunden. In unserer Gesamtübersicht nehmen wir nur solche Bereiche für die Kleinen auf, zu denen für ausgewachsene Fahrgäste in der Regel kein Zugang besteht.

Bei den Teenagern auf den Freedom Class-Schiffen der Royal Caribbean entsteht die grösste Abweichung zwischen den Messwerten aus dem Decksplan und den amtlichen Reedereidaten, die nicht abschliessend geklärt werden kann: RCI gibt 1932 qm an, aber wir haben nur rund 455 qm gemessen. Der Unterschied erklärt sich abschließend durch die Hinzufügung des Bereichs für das Kinderbecken H2O-Zone - auf der Oase der Meere fügt RCI diesen Bereich jedoch dem Kinderbereich hinzu.

Das Erforschen von Kindergebieten auf Kreuzfahrtschiffen hat uns viele Woche lang beschäftigen können. In einigen Fällen sind auch die Deckpläne nicht maßstabsgerecht oder die von der Spedition angegebenen Werte können nicht mit dem Deckplan abgestimmt werden.

Einige Schifffahrtsgesellschaften haben offizielle Angaben zu den Kinderzonen an Board. Oft ist dabei aber auch der Kinderbereich am Schwimmbad dabei, der aber nicht zu den geschlossenen und beaufsichtigten Kinderzimmern zählt. Kurz gesagt: Unsere Angaben sind überwiegend ungefähre Werte, bestimmte Realitätsabweichungen sind nicht nur möglich, sondern auch wahrscheinlicher.

Abschließend noch eine kleine Quiz-Frage mit der Antwort: Auf welchem Fahrgastschiff gab es zum ersten Mal ein Spielzimmer für Kinder?

Auch interessant

Mehr zum Thema