Kreuzfahrt von Singapur nach Dubai

Fahrt von Singapur nach Dubai

Kolumbien in Sri Lanka, Mumbai in Indien und Muscat im Oman nach Dubai. Durchsuchen Sie die untenstehenden Singapur-Kreuzfahrten und sortieren Sie Ihre Reisen nach Datum, Preis, Dauer oder Schiff. Mit den Malediven und Indien sind die Highlights dieser Tour von Asien nach Arabien verbunden. Mit Mein Schiff bringt Sie Tui Cruises vom Emirat Dubai über Indien mit Mumbai und Sri Lanka nach Asien und Singapur. Fahrt von Singapur nach Dubai.

Die Aida Bella - Von Singapur nach Dubai, 15.04.2019

Auf der 18-tägigen Aida BellaCruise von Singapur nach Dubai: Die ehemalige englische Hauptstadt Singapur ist heute eines der bedeutendsten Finanz- und Wirtschaftszentren der Erde und zeigt voller Stolz die Zeitzeugen. Die Mehrheit der Bewohner ist chinesischer Herkunft, und es gibt immer noch signifikante malaysische und indianische Bevölkerungsgruppen, die in der Hansestadt aufwachsen. In Singapur gibt es zum Beispiel Hindu- und Buddhistentempel, aber auch Moskitos und christl. Opern.

Am Ufer des Singapore River, wo die alten traditionellen chinesischen Shophäuser und die läà der kolonialen Zeit gegenüberstehen sind, lässt sich die Stadtgeschichte von Shophäuser sehr gut verfolgen. Die weltberühmte Gewinnspiele hat in ihrer Räumen noch heute ein Stück aus jener Zeit erhalten, das von der sehnsüchtigen Erwartung nach dem Nahen und Mittleren Orient, vor allem in Schreiberkreisen, geprägt war.

Während einer Stadtführung können Sie das Indianerviertel, die britischen Kolonialgebäude, Chinatown und den Botanischen Garten von Singapur kennenlernen. Zahlreiche Gäste der Hansestadt machen auch gern eine Bootstour auf dem Singapore River oder besichtigen den wohl schönsten Tierpark der Welt. Von dem malaysischen Marschhafen Port Klang sind es nur wenige km bis nach Kuala Lumpur, der Landeshauptstadt des aufsteigenden Malaysia, der mit dem 450 Meter hohen Eckturm der Verwaltungsgebäudes der national malaysischen Ölgesellschaft ein herausragendes Indiz für die schnell wachsende wirtschaftliche Macht des Landes verschaffte.

Unter Gebäuden beherbergt die nur 150 Jahre junge Metropole den Palast des Sultans an zentraler Stelle der Hauptstadt und die Königsresidenz Istana Negara. Jahrhunderts von Zinnbauern inmitten eines urwüchsigen Dschungelgebietes gegründet gegründet und befand sich lange Zeit unter englischer Kontrolle.

Die zahlreichen Moskitos, Christian Kirchengebäude, indischen Tempeln und chinesischen Pyramiden werden unter über vertrieben und sind in Verbindung mit den modernsten Hochhäusern, wie dem 452 Meter hohen Kirchengebäude der Petronas-Türme, die das Wahrzeichen von Kuala Lumpur sind, von Bedeutung. Vom 421 Meter hohen Fernsehturm, den Sie mit dem Lift auf täglich besteigen können, haben Sie einen fantastischen Blick auf Kuala Lumpur und die Plattform täglich

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören auch das Gebäude des Sultans Abdul Samad, der viktorianische Bahnhof prächtige Kuala Lumpur, die turbulente Chinastadt, der Altstadtkern und die heiligen Batu-Höhlen Stätte, wo man die Goldstatue des Hindugottes Murugan bestaunen kann. Völlig im Gegensatz dazu ist die Hauptinsell männlich, eine 6km große und von über 130. 000 Menschen bevölkerte, modernere Stadten.

Die bedeutendste Säule der Ökonomie ist der Fremdenverkehr, der zum größten Teil auf für stattfindet. Locals statt zugänglichen Resort Islands. Die Fluggäste von Aida haben die Möglichkeit, den komfortablen Aufenthalt in verschiedenen Luxusresorts, die alle ihre eigenen Palmen haben, unter Privatstrände für einen halben, oder einen ganzen Tag im Sinne der Website Landausflüge zu genießen. Das Korallenriff der Molukken kann man auf einer Mini-U-Bootfahrt, einem Schnorchel- oder Tauchtrip sehen.

Einen weiteren Höhepunkt wird ihre Fahrt mit dem Besuch in der Altstadt der Handelsmetropole Cotschin im Sonnenschein Malabarküste mit einem Landkurs in der sehr kosmopolitischen und vergangenheitsreichen Port City sein. Die Gemeinde erweitert über auf die Website Küstenfestland und mehrere Inselchen und hat etwa 600.000 Bewohner.

Jahrhundert mit ihrem Seehafen zu einem bedeutenden Gewürzhandelsstadt mit China und dem Mittleren und Mittleren Orient entwickelt. Jahrhunderts haben die Niederländer mit ihrem weit vernetzten Komponisten Niederländischen East India die Hafengemeinde Cotschin erobert, was wesentlich zum Wirtschaftsaufschwung beigetragen hat. Jahrhunderts die Engländer, unter deren Regie sich Cotschin dem Inder gegenüberstellte. Unabhängigkeit

Alles hinterließ seine Spur und so kann man heute eine ehemalige jüdische - Speiseröhre, die chinesischen Fischnetze, die russische Franziskanererkirche, den von der portugiesischen Bevölkerung im Hindu-Tempelstil erbauten Matthäuspalast und den Schlosspalast Bolghatty aus dem Jahr 1966 sowie den portugiesischen Befestigungspalast besichtigen. Mit einer Aufführung im Kathakalitheater können Sie die lokale Tanz- und Musiktradition erleben.

Wer die ländliche Gegend kennen lernen möchte, der kann an einer Bootsfahrt durch die vielen Wasserwege, auch erwähnte Hintergründe, in der Gegend von Cotschin teilhaben. Der Hafen von südindische war über im Laufe der Jahrhundert ein bedeutender Handelsort, der bereits sehr gute Beziehungen ins ferne China und auch nach Europa hatte.

So ist es nicht verwunderlich, dass es in der Hansestadt Zeugnisse dieser geschichtsträchtigen Wirtschaftsbeziehungen gibt, wie die riesigen, engmaschigen Netze, die wie ein großes Netz in die Überschwemmungen des indischen Ostens oder des Friedhofs niederländische abgesenkt werden, sowie die mit chinesischen Keramikfliesen ausgestattete jüdische.

Innen sind eindrucksvolle Wandgemälde, die von den indianischen Legenden entlehnt sind. Daraus entwickelte sich in Cotschin eine Sonderform des Indianertanzes, die Katakali, die von der grell gemalten Tänzern in aufwändigen Kostümen, unter Mitwirkung lauter Schlagzeuger..... Man kann von Cotschin aus Bootsausflüge in die so genannten Rückzugsgebiete, die parallel zu Küste laufenden Kanälen von ländliche India führen oder man genießt einen Tag am gepflegten Strand- eines Ferienorts erster Klasse.

Der Wandel der Stadtgeschichte der Hafenstadt New Mangalore schlägt sich auch in der Website Shenswürdigkeiten nieder, die von den portugiesischen Kirchen der Kolonialzeit über die Saint-Aloysius-Kapelle der brit. Herrschaft bis hin zu zahlreichen Hindutempeln und muslimischen Muslimischen Mokten reicht. Das ist über, eine portugiesische Siedlung, die sich deutlich in ihrem architektonischen Stil, ihrer Tradition und dem goanesischen Essensangebot widerspiegelt, das eine Mischung aus indischen bzw. portugiesischen Kochrezepten ist, die zwar zum Teil sehr würzig, aber dennoch sehr lecker sind.

Goa wurde in Europa ab den 1960er Jahren als paradiesisches Ort bekannt für Jüngere Globetrotter, die oft auf ihren Abenteuerreisen in Goa Halt gemacht haben. Dieser folgte den etwas verwöhnteren Gesamttouristen und heute ist Goa ein Ziel für alle Kategorien, Geschmäcker und pur. Auf einem Rundgang durch die koloniale Vergangenheit des Indianerstaates Goa gibt es viele interessante Orte Gebäude, da die portugiesische Regierung hier von 1510 bis 1961 währte. Auf einem Rundgang können Sie die Margaonskirche, das Herrenhaus der Familie Braganca aus dem XVII. Jahrhundert mit seinen geschichtsträchtigen Möbeln und Kunstgegenständen und den DEAO-Palast in Quepem besichtigen, der eine faszinierende Kombination aus portugiesischer auf indischer und traditioneller Architektur zeigt.

Ein weiterer Ausflugsvorschlag wäre der Aufenthalt der Kathedrale von Alt-Goa in Kombinationen mit der Inspektion des 400 Jahre alten Manuel-Tempels aus über, ein Marktaufenthalt und ein Umweg in eine Baumpflanzung, wo man viele wissenswerte Orte wäre die exotische Adresse wäre besuchen sollte in der Nähe von wäre Natürlich können Sie den Tag auch bei Strandspaziergängen, Sonnenbad und Baden in einer der palmenbestädigen Sandstrände Götter unterbringen.

Sie können sich auch für tagsüber ein günstiges Taxidienst anmieten, damit Sie ihre Entdeckungsreise nach ihren ganz persönlichen Wünschen zusammenstellen können. Besichtigen Sie die ehemalige Landeshauptstadt Nizwa im Inland auf einem Exkursion oder machen Sie eine Bootstour auf der Suche nach dem Delfin. Für ein Umweg zum Arabischen Wüste und deren Sanddünen Die Gegend um Muscat im Oman ist besonders geeignet, wo auch die Tauchgründe im persischen Golfgesetz Sanddünen einen Tauchentrip mit anbieten kann oder ein Stranddienst einen Stranddurchgang unter Tauchgründe durchgeführt werden kann.

Ökonomisch ist das mit dem Öl- und Gas-Export abhängig starke Unternehmen jedoch in den vergangenen Jahren große Bemühungen unternommen, um seine Wirtschaft nach dem Muster von Dubai oder Abu Dhabi zu einer Handels-, Finanz- und Touristikwirtschaft auszubauen. Das Angebot von Ausflüge reicht von Stadtrundfahrten über Bootsfahrten bis hin zu Badausflügen, so dass jeder die Möglichkeit hat, die Hansestadt und ihre Umgebung nach seinen Wünschen kennenzulernen.

Auf einer Busfahrt können Sie den mystisch-historischen Muskateller kennenlernen, zu der auch ein Besuch der prächtigen'Sultan Qabos Moschee' mit einer Münzen gehört. Im Köder al Zubair Museum wurde ein geschichtsträchtiges Wohngebäude in ein Messezentrum umgewandelt für Ostasiatische Künste, Juwelen, Kleidung, Säbel und Münzen. In Khasab ist der Fischerei- und Bootshafen der Startpunkt für Ausflüge mit dem Geländewagen oder Ausflugsschiff in die Berge und Küstenwelt der Musadamhalbinsel.

Im alten Khasab selbst lädt das Wüstenfort und das Historienmuseum zum Besuch ein, wo der klassische Winter und Sommerwohnhäuser zu sehen sind. Die boomende Stadt Dubai mit spektakulären Bauvorhaben, erstklassige Hotels und ein Shopping-Paradies für Turisten aus aller Herren Länder. In Dubai wurde anerkannt, dass sein Ãlvorrà in absehbarer Zeit erschöpft sein wird und es hat einige Jahre lang erheblich in die Entwicklung der Tourismusangebote der Emirate gesteckt.

All diese Herrlichkeit können Sie auf einer der Aida Landausflüge kennen lernen, wie die Hochhäuser entlang der Strandpromenade, die im Wasser aufgeschütteten Insel, auf denen sich luxuriöse Herrenhäuser, Geschäfte und Luxushotels entwickeln werden oder der üppigen Gold Schmuck, der auf dem großen Gold bazaar zu bewundern ist. Doch auch die nähere und weitere Region um Dubai hat etwas Schönes zu bieten. Zum Beispiel die Stadt Dubai.

Somit können abenteuerlustige Jeep-Fahrten über die Wüstendünen verpflichten, einen Tag auf der gewarteten Stränden ausgeben oder einen runden Golfplatz auf wunderbaren Grüns Spielen. Weltberühmt ist die Dubaier Landmetropole für ihre spektakulären Bauvorhaben, die durch den in den vergangenen Dekaden gewonnenen Wohlstand der Ölförderung aus dem Erdreich erschlossen werden. Prächtige Luxuriöse Hotels, große Einkaufszentren, beeindruckende Hochhäuser und aufgeschüttete Paradies-Inseln machen Dubai zu einer Touristenattraktion.

Staunen Sie über das prächtige 7-Sterne-Hotel Burj al Arab, eines der höchsten Hotelgebäude der Welt zählt und besuchen Sie die Aussichtstürme des 828 m hohen Hochhauses Burj Khalifa, von wo aus Sie einen spektakuläre Blick auf Dubai haben. Vollständig in der Nähe befinden sich die gigantischen Einkaufsparadies Dubai Mall, zu deren Anziehungspunkten das Dubai-Aquarium mit seinen extroven Meeresbewohnern gehört.

Sehr unterhaltsam ist auch ein Rundgang durch das animierte Goldsouk und das duftende Gewürz Souk sowie ein Rundgang entlang des Meeresarmes Dubai Creek, wo heute noch mit den uralten Shows der Betrieb wie vor jahrhundertelang weitergeführt wird. Mit einer geführten Aida-Stadtführung durch Dubai können Sie das weltberühmte luxuriöse Hotel Burj al Arab, das moderne Viertel Jumeirah, den Dubai Creek, das interesante Dubai-Museum und den östlichen Gewürz und Goldsouk.... bewundern.

Die Alt-Dubai findet Sie in der Altstadt Bastakiya, in der sich im XIX. Jahrhundert Händler aus Persien niederließ und heute mit traditionell, schön dekorierten Lehmhäusern mit Windtürmen in ihren verwinkelten Spuren glänzt. In der Nähe der Altstadt befindet sich die Stadt. Es gibt in Dubai unzählige Museen und eine der schönsten ist die Jumeirah-Moschee, die auch für Nicht-Muslime in angemessener Bekleidung ihre Türen öffnet.

Sie können sich entspannen und einen wunderschönen Tag am Strand erleben: Sie können die Strandparks mit palmengesäumten Häusern gesäumten in den Bezirken Jumeirah und Al Mamazar besuchen, wo verschiedene Websites der Gesellschaft zu finden sind, sowie Liegestühle und kleine Strandkafés, die Sie willkommen heißen.

Mehr zum Thema