Kreuzfahrten 2017

Fahrten 2017

Kuba-Kreuzfahrt Januar 2017. Katastrophe dieses Flussschiffes. Last Minute Cruise 2016 mit Costa, AIDA, Carnival, Royal Caribbean und vielen mehr - online buchen! Die Vorteile der "MSC Magnifica Baltic Sea Cruise 2017". Deshalb werden Kreuzfahrten immer beliebter.

Im Jahr 2017 starteten allein 2,19 Millionen deutsche Passagiere eine Seereise.

Zielort ist das wichtigste Merkmal

Im Jahr 2017 entschied sich die deutliche Mehrzahl der Kreuzritter für AIDA Kreuzfahrten, vor TUI Kreuzfahrten. Im Prinzip ist das Ziel jedoch für die meisten Menschen bei der Buchung einer Kreuzfahrt noch vor der Schifffahrtsgesellschaft ausschlaggebend. Das bedeutet, dass die in Rostock ansässige Spedition über eine deutliche Mehrzahl der 1.150 Rückmeldungen verfügt. Fast 25% sind kürzlich an Board eines der Mein-Schiffe des Hamburgischen Wettbewerbers TUI Kreuzfahrten gegangen.

8,5% machten ihre letzten Kreuzfahrten mit MSC, 6,3% mit Costa Cruises. Übrigens gab die klare Bevölkerungsmehrheit von 76% an, dass sie als Ehepaar anreiste. Lediglich 3,4% der Umfrageteilnehmer waren in letzter Zeit allein auf der Straße. Last but not least waren mehrere Teilnehmer besorgt über die Grösse der Schiffsgrößen. Die Fahrgäste mögen nach wie vor kleine Boote, große Boote werden als "zu voll" und verwirrend wahrgenommen.

Dies ist in einem Jahr beachtlich, in dem sich alle neuen Schiffsneubauten mit diversen Superströmen übertrumpfen und die Symphonie der Meere, ein neues Kreuzfahrtgespann, derzeit auf den Ozeanen der Welt in Bewegung ist. Bei offenbar klaren Vorlieben gegenüber der Schifffahrtsgesellschaft entscheiden die Reiseziele immer noch zu gut 38% über die Reisearten.

Fast 30% halten den Weg für den entscheidenden Faktor, gut 17% das Boot selbst und nur an vierter Position, mit 11,3%, befindet sich die Schifffahrtsgesellschaft als Selektionskriterium. Unter den 1.136 Teilnehmern waren 193 (17%) die letzten auf den Kanarischen Inseln, fast 16% im Westmittelmeer und 12% in der karibischen Region. In Nordamerika waren es nur 2,1% der Auskunftspersonen.

Beim Thema Reiseprioritäten steht das körperliche Wohlbefinden an erster Stelle: 72% halten die Verpflegung an Board für besonders bedeutsam - mehr noch als die Ausrüstung in den Hütten, die den zweiten Rang belegt. Danach folgen der Gottesdienst, die Sprache an Board, die gebotenen Ausflüge an Land und das Animationsprogramm auf dem ausgewählten Schiff.

Dabei spielen auch der Umwelt- und Arbeitsschutz an Board und in den Destinationen eine Rolle: Für fast 76% (Umweltschutz) bzw. 93% (Sicherheit) ist dies "wichtig" bis "sehr wichtig". Eine überwältigende Mehrzahl von 93,8% würde definitiv wieder eine Reise machen, was nicht verwunderlich ist, zumal sich viele Teilnehmer offenbar bereits mehrfach für diese Form des Reisens entschlossen haben (49% bis zu fünf Kreuzfahrten, 25% mehr als zehn).

Mehr zum Thema