Kuba Karibik

Cuba Karibik

Mit einem Urteil in kubanischen Reiseführern räume ich nach meiner Kuba-Reise auf: Erleben Sie Modernität und Vergangenheit im Urlaub auf Kuba. Spezielle Angebote und Sonderpreise für Kreuzfahrten, Spa-Touren, Busreisen und Tagesausflüge mit der Königsklasse MS Berlin: Kombination Kuba-Karibik. Cuba ist nicht nur die größte der karibischen Inseln, sondern auch die mit den größten Geheimnissen. Das Segel- und Tauchprogramm "Fantastic Caribbean" ist ein absolutes Highlight mit einem direkten Hit für Segler und Taucher auf Kuba und ist unvergleichlich!

Cuba - ein Traumreiseziel in der Karibik

Man sollte die Fahrzeit jedoch mit Vorsicht auswählen, da die tropischen Zyklone von Juli bis September über die ganze Welt ziehen und in den Folgemonaten von Juli bis September häufige Regenfälle auftreten. Seit Wim Wenders' Erfolgsfilm "Buena Vista Social Club" ist Kuba für viele Urlauber ein wahres Traumreiseziel. Dennoch ist der karibische Inselstaat im Unterschied zu seinem Nachbar, der Dominikanischen Föderation, noch nicht von Tourismus überrannt.

Zu Kuba zählen neben der Hauptregion die Sekundärinsel Isla de la Juventud sowie weitere 195 kleine Inselchen. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt zwischen dem Golfrand von Mexiko und dem Karibikmeer bei 27°C. Die Temperatur liegt bei 27°C. Man sollte die Fahrzeit jedoch mit Vorsicht auswählen, da die tropischen Zyklone von Juli bis September über die ganze Welt ziehen und in den Folgemonaten von Juli bis September häufige Regenfälle auftreten.

Die Beweglichkeit hat auf der Illes Balears oberste Priorität, deren Umrisse an die Gestalt eines Feldkrokodils erinnern. Kuba hat neben vielen internationalen und nationalen Flugplätzen ein gut entwickeltes und jedoch schlecht erhaltenes Straßenverkehrsadern. Dennoch gibt es eine Vielzahl von Überlandbussen der Fa. Astro, die Sonderfahrten für Feriengäste anbieten. \Es gibt auch ein 4000 Kilometer langes Schienennetz der Staatsfirma Ferrocarriles de Cuba und verschiedene Fährverbindungen zur Isla de la Juventud und zu vielen anderen Illes.

Die Beweglichkeit hat auf der Illes Balears oberste Priorität, deren Umrisse an die Gestalt eines Feldkrokodils erinnern. Kuba hat neben vielen internationalen und nationalen Flugplätzen ein gut entwickeltes und jedoch schlecht erhaltenes Straßenverkehrsadern. Dennoch gibt es eine Vielzahl von Überlandbussen der Fa. Astro, die Sonderfahrten für Feriengäste anbieten. Hinzu kommen ein 4000 km langes Schienennetz der Staatsfirma Ferrocarriles de Cuba sowie verschiedene Fährverbindungen zur Isla de la Juventud und zu vielen anderen Illes.

Ebenso sehenswert ist Baracoa, eine ostkubanische Kleinstadt, die als die ýlteste unter den spanischen Siedlungen auf der ganzen Welt angesehen wird und in der Nýhe von Christoph Kolumbus im Jahr 1492 liegt. In Kuba können Sie sich natürlich auch in einer wunderschönen Gegend die Sonnenstrahlen auf die eigene Körperoberfläche auftragen. Die kleine und mit dem Kontinent verknüpfte Isola Cayo Coco wurde vor allem durch ihren Bilderbuchstrand und das vor der Küste liegende Coral Reef bekannt.

Aber auch die Plätze Esmeralda bei Guardalavaca und Kibakoa bei Varadero sind populär und haben viel karibisches Flair. Mitten auf der ganzen Welt erstreckt sich das Welterbe Valle de los Ingenios (Tal der Zuckerfabriken), das 65 individuelle Denkmäler wie Zuckerfabriken, koloniale Häuser und Nebengebäude miteinander verbindet. Diejenigen, die sich für solche kriegerischen Stätten interessieren, haben Recht, Kuba zu besuchen: Guantánamo Bay ist im Südosten der durch die dortige Militärbasis der Amerikaner und das Gefängnis der angeblichen Anhänger der Al-Kaida und der Al-Kaida weltbekannt gewordenen Stadt.

Seit 1990 beispielsweise wächst die Waldfläche in Kuba entgegen dem globalen Abschwung kontinuierlich. Allein im Jahr 2007 wurden 136 Mio. Stück angepflanzt. Es gibt 275 Schutzgebiete, 73 Naturschutzgebiete, 14 Naturparks und vier Biogasreservate. Eine weitere touristische Attraktion ist die cubanische Tanzmusik, letztendlich haben sich auf Kuba unzählige Tanzrichtungen wie Son, Mambo, Salsa, Danzón, Rumba, Cha-Cha-Cha und Trova entwickelt.

Aber auch die cubanische Gastronomie mit spanischen, afrikanischen und karibischen Einflüssen und vielen Kräutern inspiriert die meisten Touristen.

Mehr zum Thema