Mein Schiff Dubai Silvester

Das Schiff Dubai Silvesterabend

Alles Essen auf dem Schiff war nichts Besonderes. Erleben Sie die Weihnachts- und Silvesterferien an Bord der Mein Schiff Wohlfühlflotte von TUI Cruises. in den prächtigen Städten wie Dubai und Abu Dhabi Sightseeing. December Mein Schiff verließ den Hafen von Dubai für eine Kreuzfahrt durch die Emirate. Es war bereits klar, dass es die zweiwöchige Tour Dubai mit Muscat & Bahrain sein würde.

Laserspektakel an Bord als Krönung der Silvesternacht

TUI Crushs Dubai-Kreuzfahrten lässt Ihre Besucher nicht aus dem Erstaunen herauskommen. Am Silvesterabend 2012 setzt Bocatec den Highlight der Mittelmeer-Kreuzfahrt und katapultiert die 2800 festlichen Passagiere mit ihrer tollen Lasershow in das neue Jahr. Mit meinem Schiff 2 bin ich im Dez. 2012 durch den Arabischen Meerbusen gefahren und habe allen Reisenden eine Überraschung geboten.

Dubai, eine der weltweit größten Metropolen, beeindruckt mit seinem Hochhauspanorama und dem Luxushotel Burj al Arab. Mit all diesen prächtigen Highlights war die bunte und opulente Laserschau von Bocatec natürlich der krönende Höhepunkt an Silvester. Weil Feuerwerkskörper nicht vor Ort zugelassen waren, musste Bocatec statt dessen eine wirklich großartige Silvester-Show aufführen.

Ein Laserspektakel mit 15 RGB-Lasern auf hoher See ist etwas nicht ganz Alltägliches. Die Winde an Bord verteilen den für die Laserschau erforderlichen Schleier gern in alle Himmelsrichtungen. Für die Jungen von Bocatec kein Nachteil. Mit 2800 fröhlichen Gästen an Bord freute man sich über die ausgeklügelte Lasersendung mit großartiger Technik und verbrachte eine sicherlich einzigartige Silvesternacht 2012.

Morgenland - Silvesterkreuzfahrt mit dem Schiff 5| Mein Schiff 5| Tag 2| Dubai

Fast entmenschlichend zu früher Stunde, d. h. zwischen vier und acht Uhr, gingen wir nach einem überstürzten Fruehstueck zurueck in die Heimat. Das war ein Freitagsfest, das seinem Ruf besser entsprach, als es in der westlichen Kultur üblich ist. Traffic so im Sonntagmodus und so waren wir wieder verhältnismäßig flott in der Dubai Mall und damit auch im burjischen Khalifa, dessen Weinkeller praktisch mit der Mall in Verbindung steht.

Nach der Sicherheitsüberprüfung ging die Reise dann wie am Flugplatz innerhalb einer Stunde mit dem Lift in die Ebene 124, auf 452 Meter über NN. Das Einkaufszentrum war im Erdgeschoss in der Freitagspause, das Publikum war immer noch innerhalb der Grenzwerte. Dubai ist davon nicht gerade schlecht. An einem bestimmten Punkt sahen wir alles und nahmen den Lift zurück auf den Erdboden und gingen ein wenig herum.

Wieder zurück auf dem Schiff schauten wir uns hier angesichts des allgemeinen Zustandes der Müdigkeit allmählich um, tranken dort einen Drink, aßen dort einen Hamburger und taten dies in der Summe angenehm wenig. Inzwischen war das Schiff aufgebrochen und hatte den Weg in die Meerenge von Oman und in die Meerenge von Oman gefunden. Dinner im Atlantik, der auch ein Veganmenü auf den Booten der Nr. 3 anbietet, was sehr angenehm ist.

Danach ein Drink in einer Kneipe und detaillierte Blasphemie über die Ideen der passenden Bekleidung bei vorbeifahrenden Reisenden, weil sie leicht betrunken war. Wir waren erschöpft und beobachteten dann lieber, dass wir in unsere Schlafstätten gekommen sind. Der nächste Tag sollte es wieder so unglaublich zeitig werden.

Mehr zum Thema