Msc Kinder

Msc-Kinder

Auf MSC-Kreuzfahrten sind Kinder nicht nur das ganze Jahr über an vielen Tagen* kostenlos. Für Kinder und Jugendliche bietet das MSC Orchester spezielle Angebote. Auf dem Sonnendeck des MSC Poesia können Sie dank der großen LED-Leinwand die Open-Air-Kino-Atmosphäre genießen. in Unternehmen/Organisationen, Kindern, Jugendlichen, Elternarbeit und Schule, Psychotherapie, Kliniken, Sozialberufen. Sehr geehrte Eltern, dieser Fragebogen soll Ihr Kind auf eine angenehme Zahnbehandlung bei uns vorbereiten.

Die Kinder an Bord: Das MSZ-Bordtheater macht Programme für die Kleinsten - Reisen - weltweit

Was gibt es für Kinder an Board? Im MSC gibt es vier verschiedenen Vereine für die verschiedenen Jahrgänge. Vom 9. bis 10. und 17. bis 18. gibt es besondere Gruppierungen für Säuglinge. Das bordeigene Theater hat ein eigenes Kinderschutzprogramm. Das Sqok Club auf den Costa-Schiffen ist von 9.00 bis 22.00 Uhr 30.00 Uhr offen und hat auch für vier verschiedenen Altersstufen ein Angebot.

Gemeinsam wird gespielt und gebastelt, die Sieben- bis Elftklässler gehen auf Schatzkammer jagd, Jogging oder Brettspiele, die Zwölf- bis 14-Jährigen und die Vierzehn bis 17-Jährigen sehen sich in der Disko Vidoos an. Besondere Exkursionen sind an Land-tagen möglich. Auch in der Teenagerlounge haben Teenager die Gelegenheit, ohne ihre Erziehungsberechtigten Spaß zu haben.

Im Kinderbereich der Kreuzfahrten von Hapag-Lloyd wird Kapitän Knopf vom Kindermaskottchen mitgenommen. Aber auch hier werden altersgemäße Exkursionen angeboten. Hier werden Kinder ab 3 Jahren versorgt. Für Kleinkinder gibt es auch die Möglichkeit, die Zimmer in der Begleitperson ihrer Erziehungsberechtigten zu benutzen. In den Spa- und Fitnessbereichen gibt es für Kinder besondere Möglichkeiten. In Costa werden Gastfamilien mit Kleinkindern unter drei Jahren dem Ein- und Aussteigen vorgezogen.

Kostenlose Babybettchen, Badewannen, Wärmflaschenwärmer und Kinderhochstühle sind ebenfalls erhältlich. Für die Zubereitung von Kindernahrung können die Kinder an Board mitkommen. Bei " Mein Shiff 1 " und " Mein Shiff 2 " gibt es keinen Babysitter-Service - aber in den Gaststätten gibt es Babybett und Hochstuhl. Dazu gehören Pflegemittel, Winde, Babynahrung, Babywächter, Reisedienst und Hochstuhl in der Sitzgruppe.

In Aida stehen den Kindern ein Babybett, ein Babybad, ein Windelbehälter und eine Wickelauflage zur Verfuegung. Es besteht auch die Mýglichkeit, dass Sie sich besondere Babyfone ausleihen, die mit einer Fotokamera ausgerýstet und ýber das On-Board W-Lan angeschlossen sind. ¿Wie fressen die Kinder? Im Rahmen der Kurse gibt es ein Dinner für Kinder und Teenager, an Meerestagen auch ein Mittagsmenü.

Auf Hapag-Lloyd können Kinder mit der Nanny nach Belieben mitessen. Es gibt keine speziellen Eßbereiche. Regelmässig wird ein Kinder-Kapitänstisch zur Verfügung gestellt, an dem die kleinen Kreuzritter mit dem Captain zu Abend zu Abend essen. Außerdem wird ein Kinder-Kapitänstisch mitgebracht. Auf Tui Cruises gehen Kinder und Teenager zusammen zum Buffetrestaurant. Dort gibt es ein gemeinsames Imbissangebot. Für Kinder gibt es außerdem einen separaten Essbereich, in dem sie aufgrund der geringen Bauhöhe besser zu den Lebensmitteln gelangen können.

Auf den Costa-Schiffen gibt es besondere "Kindermenüs" und thematische Abendessen im Zuge der Betreuung. Die Kinder können aus ihrer eigenen Kindermenükarte aussuchen. Wenn sie ihr Abendessen erhalten, beginnen die Kinder mit der Starter. Am Fun Time Abendessen speisen sie zusammen mit dem Unterhaltungsteam in einem für sie eingerichteten Lokal.

Mehr zum Thema