Nilkreuzfahrt 2017

Kreuzfahrt am Nil 2017

Nach Angaben waren zu Beginn der Saison 2017/18 nur 15 bis 20 Stück in Betrieb. Zuvor war Ägypten eine Trenddestination und Nilkreuzfahrten Massentourismus. 8 Tage an Bord eines 5*Schiffes für KURIER-Leser ab 599 ? Nilkreuzfahrt und Badeurlaub - die perfekten Ferien in Ägypten. Auf einer Nilkreuzfahrt lassen sich die kulturellen Highlights Ägyptens am Nil in kurzer Zeit erkunden.

Eine Nilkreuzfahrt ist für mich ein "MUSS".

Kreuzfahrt Nil und Baden Aug. 2017

Ein Mal im Lebenslauf eine Nilfahrt, an den einmaligen Landschaftsbildern zwischen Luxor und Assuan vorbeilaufen, in den prächtigen Baudenkmälern einer 5000 Jahre währenden Hochkulturgeschichte, ganz nah bei den Nachkommen, die dennoch ganz anders sind, aber dennoch mit der Vergangeheit in Verbindung stehen. Unser Weg führt uns am 2005. Mai 2017 von Deutschland, dem Leipzig-Halle Airport nach Ägypten, dem Hurghada Airport.

Bei Rail & Fly ist das in der Regel in Ordnung, aber unser Condor-Flug nach Hurghada hatte sich aufgrund eines ärztlichen Unfalls um 2 Std. verzögert. Daher sind wir nicht wie geplant angekommen und konnten von dort aus nicht am selben Tag zu unserem Kreuzfahrtschiff nach Luxor aufbrechen. Für eine kleine Nacht mussten wir im Juasmine Palace Ressort (unserem Haus für die zweite Ferienwoche in Hurghada) übernachten.

Die Hotelkette war nicht unterrichtet, aber es hat uns mitgenommen. Um 06:30 Uhr am folgenden Morgen nahmen wir den Autobus zu unserem Boot nach Luxor. Der anschließende Ausflug auf der Nil Luxor - Assuan - Luxor war für uns ein wahres Erlebnis. Die Yacht hat alles, was Sie für eine angenehme, kurzweilige, ruhige, angenehme und entspannende Fahrt benötigen.

Fünfsternehotels wie in Deutschland (Hilton, Ritz oder Radisson) kann man natürlich nicht nachvollziehen. In Ägypten am Atlantik fahren wir jedoch in komfortablen Zimmern mit großen Fenstern, sauberen Badezimmern, konstantem Room Service, bequemem Sonnendeck/Hallenbad, Läden, sympathischem Team, diskret klimatisiertem Innenausbau und ruhigem orientalischem Ambiente. Mit Sarwat Labib, einem exzellenten deutschsprachigen Ägyptologen aus Kairo, hat Sarwat Labib wesentlich zum Spaß und zum Gelingen dieser Tour beizutragen.

Er hat mit umfassendem Wissen darüber, was einen Europäer an Ägypten interessiert, die beeindruckende Historie seines Heimatlandes, die Tradition, aber auch die Menschen und auch die historischen und aktuellen Geschehnisse in einer Weise zum Leben erweckt, wie es sonst kaum jemand hätte tun können. Wir sind überzeugt, dass er für alle seine 20 Reisegruppen unterschiedlichen Altersgruppen eine spezielle und dauerhafte Erinnerungshilfe kreiert hat, die viele Menschen dazu anregen wird, eine solche Tour wieder aufzunehmen und allen ihren Freundinnen und Kollegen zu sagen, was sie mit Enthusiasmus erlebt haben.

Ebenso wenig der Tagesausflug durch die Wildnis zum Tempelturm Abu Simbel, der zusätzlich zu bezahlen war. Häufig, als wäre die Zeit der Pharaonen noch nicht einmal vorbei, haben Landwirte am Grünufer mit Süßwasserbüffeln, Eseln, Kamele, Frauen, die ihre Kleidung wäschewaschen, mit Kindern badend, Fischer an den Hälsen und mit Fischen und Vögeln im kristallklaren Nass.

In der Ferne mal die Desert hinter dem Grünstreifen und mal die Desert bis zum Ende. Und nicht zu vergessen Wellnessbereich und ein Fischarzt, wo sich kleine hungrig lebende Tiere um die teilweise angespannten Füsse der Exkursionisten kümmerten. Wir und ich denke, unsere ganze Gruppe hätte uns eine noch längere Dauer der Tour gewollt oder zumindest beschlossen, wieder herzukommen und mehr zu erleben.... war der zweite Teil der Tour und sollte das, was wir erlebt hatten, aufarbeiten und die Erholung am Sandstrand des Roten Meers geniessen.

Bedauerlicherweise war dies sehr unbefriedigend, da weder unser Haus Jasmine Palace Ressort noch seine Bade- und Strandmöglichkeiten eine Möglichkeit dazu bieten. Es ist nicht so, dass Hurghada für Erholung, Bad und Tauchen untauglich ist, aber was wir erlebten, war es. Unsere Ferienwohnung, 5 Sternen und alles inklusive, war komplett gebucht.

Wahrscheinlich wegen der Weihnachtszeit in Europa und in Ägypten wüteten viele, teilweise ungebildete und unbetreute Kleinkinder durch die Eingangshalle, das Esszimmer und die Bürgersteige. Zum Schwimmen oder Snorcheln war der Sandstrand nicht geeignet, da man auf scharfkantige Steine weit hinausrennen musste, um hüftetiefes Gewässer zu finden. Deshalb haben wir uns entschieden, beim Willkommensgespräch mit unserem lokalen Reiseleiter am zweiten Tag folgendes zu tun:

Um einige Exkursionen zu reservieren, um dem Hotelzimmer zu entfliehen. Es wurde angeboten, das Haus oder wenigstens das Raum zu tauschen. Bei einer Megasafari (ganztägig) in die Wildnis haben wir alle möglichen unbekannten Dinge gebucht, wie Quadfahren, Beduinendorfbesuch, Geländewagenfahren, Kamelreiten uvm. Ein Tagesausflug zur "Karibikinsel" Mahmya, um endlich zu schwimmen und zu schnorcheln.

Erwähnenswert ist auch, dass wir in Hurghada einen Taxitreiber fanden, der uns mehrmals sehr sympathisch und sachkundig antrieb. Er hat die Rufnummer +2 010 22759050. Der Retourflug mit Condor von Hurghada nach Halle-Leipzig ist reibungslos verlaufen. In Ägypten wird man, wie in vielen asiatischen Staaten, immer wieder von Kaufleuten, Bettlern, Kinder und Vorbeigehenden aller Couleur anspricht.

Mehr zum Thema