Nilkreuzfahrt ab Luxor

Nilfahrt von Luxor aus

in Safaga durch unsere Berge und dann von Qena aus die Wiesen und Felder. Eine kleine Nilkreuzfahrt von Luxor nach Assuan für Entdecker. In Luxor beginnt die Ägyptenreise. Auf Ihren Flusstouren erleben Sie Highlights wie die Tempelanlage von Luxor. Nil-Kreuzfahrten und Kreuzfahrtschiffe von und nach Luxor.

Hotelbewertung für Hôtel Nilekreuzfahrt Von Luxor nach Assuan auf einen Blick

Aber die Nilkrone wird auch als 5-Sterne-Schiff eingestuft, so dass die Differenzen nicht zu groß sein sollten. Die Länge des Schiffes beträgt 74 Meter und verfügt über 58 Passagierkabinen, die auf dem Upper Deck, Middle Deck und Standard Deck angeordnet sind. Oberhalb des Oberdecks gibt es das Sonnendeck. Von dort aus kann man die Sonne genießen. In der Heckspant unter dem Sonnendeck gibt es eine Stange, die mit einer Plane abgedeckt ist.

In der Front befinden sich das Oberdeck, ein kleiner Fitnessbereich mit Tretmühle und Fitnessbikes, der Massager und ein Billardtisch. Unterhalb des Erdgeschosses befinden sich die Hütten des Mitteldecks, ein Internetcafé, eine kleine Bude und eine vollklimatisierte Theke im Hinterbereich, wo auch am Abend diverse Events stattfinden. Das Standard-Deck ist die Reception, ein Juweliergeschäft, das auch Karten und Hefte zu diversen Schläfen sowie im Heckbereich das Esszimmer ausgibt.

Alles in allem ist das Raumschiff sehr rein mit kleinen Einschränkunge. Die Zahlung kann sowohl in Ägyptischen Pfunden als auch in EUR oder per Kreditkarte erfolgen. Das Esszimmer wurde von allen Besuchern in geeigneter Straßenkleidung (keine Abendkleidung, aber auch keine Badebekleidung) aufsucht. Dem Jungen (ca. 8 Jahre alt) erschien es etwas langweilig, da es, soweit ich weiß, keine besonderen Angebote für die Kleinen auf dem Boot gab.

Ort Der Liegeplatz des Schiffes in Luxor befindet sich an einem etwas abgelegenen Ort. Es war uns in beiden FÃ?llen verboten, das Raumschiff allein zu lassen. Bei Assuan befand sich das Boot ganz im Zentrum der Innenstadt, so dass man auch das Boot verlassen durfte, um zum nahe gelegenen Bazar oder zur Uferpromenade zu gelangen.

Der Liegeplatz in Assuan ist von der Zahl der Boote vor Ort abhaengig! Der Transfer zum Airport in Luxor dauerte ca. 20min. Ich habe weder in Luxor noch in der Nähe des Liegeplatzes in der Nähe von EDVO Taxi, Autobus und Zug mitgenommen. Hier ist man doch ganz und gar vom Boot und der geplanten Fahrt abhängt.

Auch die Reinigungskräfte waren sehr hilfsbereit und hinterließen meistens eine witzige Gestalt im Raum aus Handtuch, Kopfkissen und Kleidung. Wie schon gesagt, gibt es eine vollklimatisierte Theke im mittleren Deck, eine Outdoor-Bar im Achterbereich auf dem oberen Deck sowie das Esszimmer auf dem Standard-Deck. Can Cola, eine Wasserflasche (1,5 l) und Espresso kosteten etwa 2 EUR, eine Bierflasche (Stella) etwa 3 EUR.

Ich hatte nach einer Weile etwa 75 EUR. Sämtliche Gerichte im Esszimmer wurden als Büffet zubereitet. Ich hatte eine Kabine reserviert, ich bekam eine E-Kabine mit zwei Betten im Frontbereich auf dem Standardseiten. Handtücher und Handtücher sind ebenso erhältlich. Der Standard mit Talkessel der Königin, Hatschepsut-Tempel, Memnon-Koloss, Luxor-Tempel, Horus-Tempel, Assuan-Damm, Philae Island, Unvollendeter Obelisk, Küchenchef-Insel (Botanischer Garten) und dem Tempelkomplex von Karnak wird jedem empfohlen, der noch nicht da war.

Ich halte auch 160 EUR nicht für zu kostspielig, denn die Eintrittsgelder beinhalten noch die Reise und den Reiseleiter. Die Mehrkosten dafür betrugen 85 EUR. Bedenken Sie, dass Abu Simbel 280 Kilometer nordwestlich von Assuan ist. Es wird ein Ausflug in ein nubisches Dorf (22 Euro) empfohlen.

In der besuchten Familie gibt es einen kleinen Nagelrodil als Tier und der Kaffee ist köstlich, aber das ist es auch schon. Empfehlenswert ist auch die in Luxor angebotenen Kutschenfahrten (15 Euro). Z. B. illustrierte Bücher über gewisse Attraktionen für ca. 10 EUR, kleine granithaltige Figuren auch ca. 10 EUR, Stoffe ca. 5 EUR.

Es gibt auch einige Sonderangebote, wie z.B. 10 sehr schlichte Armreifen mit bemaltem Gipskarabäus in einer Kunststofftasche für 1 EUR. Viele Waren, wie Schals, Granitgestalten, Schnitzwerke, etc., sind an allen Orten immer wieder zu finden.

Mehr zum Thema