Nilkreuzfahrt Kairo Luxor

nil kreuzfahrt Kairo Luxor

Seien Sie Teil einer unvergesslichen Nilkreuzfahrt von Kairo nach Luxor oder umgekehrt und erleben Sie die Pracht der Pharaonen in Ägypten! Nilfahrt durch Ägypten und entdecken Sie auf Ihrer Flusskreuzfahrt Highlights wie die Tempelanlage von Luxor. Fahren Sie mit dem Nachtzug von Kairo nach Assuan. Erleben Sie eine Ägypten-Rundreise durch Kairo und Luxor. Die ISIS - Kairo und Nilkreuzfahrt, mit Ausflug nach Abu Simbel.

Long Nile Cruise Cairo Luxor mit einem Komfortklassenschiff

Abflug nach Kairo und Begrüßung durch Ihren lokalen Reiseleiter mit Transport zum Boot. Zuerst besuchen Sie am Morgen das Nationalmuseum von Kairo. Ein Highlight des Programms am Ende des Aufenthaltes in Kairo ist der Aufenthalt in den Schneepyramiden von Gizeh. Danach geht es über üppige Handflächenoasen hinauf nach Luxor.

Der heutige Tag ist das Aussteigen und Sie werden vom Reiseleiter zum Flugplatz in Luxor mitgenommen. Sie können auch eine Erweiterung in Luxor oder eine Erweiterung zum Baden am Roten Meer mitbuchen. Irrtümer bei der Buchung von Flügen, Schiffsreisen, Hotels und dem Verlauf von Nilfahrten bleiben vorbehalten! Geschätzte Reisezeit Deutschland -> Kairo ca. 15. 10 Uhr bis ca. 19:10 Uhr.

Geschätzte Reisezeit Kairo -> Deutschland ca. 09. 50 Uhr bis ca. 13:10 Uhr. Falls Sie aus einer anderen dänischen Metropole (Luxor, Hurghada oder Assuan) zurückkehren, bitten wir Sie zu berücksichtigen, dass vor dem Auslandsflug ein Inlandflug erforderlich ist. Dies geschieht in der Regelfall zwischen 06.00 und 08.00 Uhr und ist im Tourpreis bereits inbegriffen.

Für Menschen mit Behinderungen sind unsere Fahrten in der Regel nicht empfehlenswert. Route: Ägypten ist ein an das Mittelmeer, Israel, den Sudan und das Roten Meer grenzt. Den meisten Europäern ist der Ägyptensommer in den Wüstenregionen zu warm; Kairo kann hier eine maximale Temperatur von 45° C aufweisen, wobei der Sonnenschutz nur durch die Häuser gewährleistet ist.

Badeurlaub ist in den Monatsbereichen May bis Sept. zu raten, da es auch hier im Hochsommer 30 - 35 Grade heiss wird und die nächtlichen Temperaturen ebenso wenig unter 20 Grade abfallen. Einreisen nach Ägypten sind prinzipiell nur mit einem Visa möglich. Obwohl der Ausweis nun erkannt wird, müssen Bundesbürger trotzdem bei der Ein- und Ausreise einen so genannten Eintrittsausweis haben.

Die Erteilung eines Visums bei der Ein- und Ausreise ist auf der Flugstrecke Standard und in der Regel auch auf der Seeroute möglich, auf der Landstraße kann es manchmal zu Schwierigkeiten kommen. Dies betrifft auch türkische Staatsbürger, die eine mindestens 6-monatige Aufenthaltstitel in Deutschland vorlegen können, sowie Besucher aus Osteuropa.

Angehörigen von Sudan wird die Zulassung versagt, wenn ein Einreisevisum der Kategorie B ausgestellt wurde. Ägyptische Gastronomie wird als durchaus probierbar angesehen, ist aber für die Europäer am Anfang oft nicht ganz bauchfreundlich. Viele Speisen, die auch auf der Strasse und in der Gastronomie angeboten werden, werden in den meisten Fällen magenfreundlicher vorbereitet.

In den meisten Speisen sind auch frisches Kraut, viel Bärlauch und Röstzwiebeln enthalten. Auch Vegetarier sollten in Ägypten keine Probleme haben. In den großen Resorts gibt es oft eigene, auf Westtouristen abgestimmte Einkaufsmöglichkeiten. In den Supermärkten der Innenstadt gibt es jedoch in der Praxis meist alles, was man für den Alltag braucht und weiß, darunter auch die bekannten alkoholfreien Getränke.

Andererseits ist er nicht ganz so beliebt und relativ kostspielig, wie andere alkoholische Getränke, die oft gar nicht erhältlich sind. Die festen gesetzlichen Festtage in Ägypten sind der Tag des Beginns des Jahres, der Tag des Jahres, der Tag des Jahres, der Tag des Jahres und der Tag des Jahres. Der Monat Ramadan wird auch in Ägypten gefeiert.

In der Regel gibt es für Hotel- und Resortunternehmen keine Abstriche. Für Ägypten gibt es keine Impfbestimmungen für die direkte Einfuhr aus Deutschland. Das Gesundheitswesen in Kairo wird als gut angesehen, auch wenn es draußen, auch in den Kliniken, aber noch lange nicht den Anforderungen der EU entspricht. Außerdem gibt es kein soziales Abkommen zwischen Ägypten und Deutschland. Für die Europäer als muslimisches Staatswesen ist es von großer Bedeutung, dass ihre Wertvorstellungen auch als Touristen respektiert werden.

In den Resorts können die Regelungen entspannter sein, in den Centern sind Hosen in Ordnung, Hosen und Kurzröcke oder sogar Bademode sind völlig unantastbar. Die T-Shirts gehören zur Kategorie Wäsche und sollten daher gemieden werden, und die Herren sollten auch ihre Ellbogen und Knien zudecken. In Ägypten ist das Badeverbot, jedenfalls im Zusammenhang mit einer Pauschalreise, mit Bestrafung, oben ohne oder gar ohne Nacktheit, jedoch ist die übliche Badebekleidung am Meer kein Selbstzweck.

Ausnahmen gelten für den Besuch von Moskito. Grundsätzlich ist es für Frauen empfehlenswert, immer einen Kopftuch dabei zu haben, damit sie sich bei Bedarfen schnell und unkompliziert an die Gegebenheiten vor Ort gewöhnen können, insbesondere in den Randbereichen außerhalb der Innenstädte und Touristik. Das Postunternehmen in Ägypten ist in staatlichem Besitz und mehrmals in allen Centern mit dabei. Reisende, die in Hotelanlagen und Resorts leben, müssen sich darüber in der Grössenordnung keine Gedanken machen, da die Ware in der Grössenordnung auch an der Reception akzeptiert wird.

In Ägypten ist die offizielle Sprache das Arabische, aber auch in Hotelanlagen, Resorts und auch in Büros und Ämtern ist das Englische weit verbreitet und in der Praxis meist kein Selbstzweck. Im Allgemeinen ist das Stromversorgungsnetz des Landes in den Großstädten landesweit, aber keinesfalls intakt. In den meisten Häusern gibt es eines, in den meisten Fällen ist es nur innerhalb des Stadtteils möglich, zu telefonieren.

Sie wird als Statussymbole und überall verbreitet angesehen. Bei längerem Aufenthalt wird jedoch eine Ägyptische Prepaid-Karte in Verbindung mit einem Callback aus Deutschland empfohlen. Besonders stark ist die Kultur der Tipps und kleinen Geschenke/Gästegeschenke in Ägypten verwurzelt und ist Teil des Gutton. Weil Menschen mit Behinderungen in Ägypten keine Erwerbstätigkeit und keine Sozialhilfe bekommen, ist Betteln die einzigste Einkommensquelle, vor allem in den ärmsten Teilen der Stadt.

Es ist möglich, das am Airport, in Häusern und Bänken, die eine Umtauschgebühr erheben, eingeführte Geldbetrag zu wechseln, aber auch bei dem Dealer auf der Strasse, der normalerweise Euro ohne Probleme akzeptiert. Die Zeitdifferenz zu Deutschland ist in der Regelfall +1 Std. Es gibt an einigen wenigen Tagen im Jahr keinen großen Unterscheid, und zwar wann es in unserem Land eine mittel-europäische und eine normale Zeit gibt.

Allerdings muss der Edelstein bei der Zollabfertigung bei der Einreise angemeldet werden. Elektro- und Sportartikel werden bei der Ein- und Ausfahrt registriert und bei der Abreise wieder entfernt. Der Export von Antikensorten, Kunstwerken und Steinkorallen ist untersagt. Auch der Export von in Ägypten erworbenen Gold- und Silberschmiedewaren ist amtlich untersagt; Teppichböden bedürfen der vorherigen Zustimmung durch das Handelsministerium.

Nähere Angaben erhalten Sie bei den Behörden und auf der Website des ägyptischen Außenministeriums.

Mehr zum Thema