Nordkap Norwegen

Nordnorwegen Nordkap

Cape in Norwegen; für andere Bedeutungen siehe Nordkap (Begriffsklärung). Der Nordkap ist ein riesiger Felsen, der steil aus dem Arktischen Ozean im Norden Norwegens ragt. Reservieren Sie eine schöne Reise nach Norwegen. Kurz darauf überqueren Sie die finnisch-norwegische Grenze und erreichen Kautokeino.

Per Bus, Zug & Boot durch Norwegen - inkl. Flüge, Frühstück oder Halbpension, Sightseeing & Extras.

Nordkap, der beinahe nordwestlichste Teil Europas.

Ganz im nördlichen Teil der finnischen Mark liegt das Nordkap, ein atemberaubendes Ziel auf der norwegischen Isla Magerøya. Das Felsenplateau ist eine raue, unwirtliche und karge Flur.

Zwischen Nordkap und Pole befinden sich nur 2.100 km und einige wenige Insellagen, und zweieinhalb Jahre lang geht die Sonneneinstrahlung im Hochsommer nicht hinter den Ausläufern unter. Der Nordkap ist eines der beliebtesten Touristenziele in Norwegen. Jährlich besuchen rund 200.000 Menschen das felsige Plateau, die meisten von ihnen kommen mit dem Schiff an.

Obwohl das Nordkap nicht der nordwestlichste Ort des kontinentalen Europas ist, ist es der eindrucksvollste. In der Tat befindet sich die Nordkinn Halbinsel etwas weiter im Norden als der bekannte Aussichtsterrassen. Das Nordkap lockt seit Jahrtausenden Entdecker, Abenteuerlustige und gekröntes Haupt an. Die erste Touristengruppe war ein Italiener namens Francesco Negri, der 1664 das Felsenplateau betrat.

Es folgen berühmte Adelige wie der des deutschen Kaisers Wilhelm II., der ein erklärter Fan Norwegens war, und der des Königs von Siam, dem jetzigen Thailand. Die felsige Hochebene im nördlichen Teil der finnischen Mark ist einer der nordöstlichsten Vorposten der Kultur und mit der Öffnung der North Cape Road im Jahr 1956 erlebt der Fremdenverkehr einen deutlichen Anstieg.

Zwei Jahre später wurde die erste North Cape Hall eingeweiht und 1978 wurde die weltberühmte Skulptur der Welt auf dem felsigen Plateau aufgestellt. 1997 wurde die Nordkap-Halle auf ihre jetzige Grösse vergrößert und zu einem Besucher-Informationszentrum umgebaut. 1999, mit der Eröffnung des Nordkaptunnels, wurde die Isla del Mar Menorøya an das Straßenverkehrsnetz auf dem Festland Norwegens angeschlossen.

Nach Abschluss dieses Bauprojekts konnte der Fährenverkehr zwischen dem Kontinent und dem kleinen Hafen von Honningsvåg gestoppt werden. Das North Cape Hall ist ein Informationszentrum mit vielen Touristenattraktionen. Unterhalb des Eingangsbereichs befinden sich Anlagenteile. In der Unterkellerung gibt es einen Kino-Saal, in dem ein Panorama-Film läuft.

In der North Cape Hall befinden sich im Erdgeschoß ein Souvenirladen, eine Sammlung historischer Bilder und Dokumente sowie ein Hauptpostamt. Für die meisten Besucher ist eine Ansichtskarte mit einer Briefmarke vom Nordkap eine besondere Herausforderung für diejenigen, die zu Hause geblieben sind. Eine der Besonderheiten im Besucher-Informationszentrum ist der so genannte Thai-Pavillon, der zum Andenken an den Kaiserkönig von Siam erbaut wurde.

Die Monarchin hatte 1907 das Nordkap besucht. Die Gastronomie befindet sich im Dachgeschoss der North Cape Hall. In ihrem Dateinamen tragen die Bars den wissenschaftlichen Titel für die Nordlichter, die besonders beeindruckend in der Finsternis der Polarnächte am Nordkap leuchten. Markenzeichen des Nordkapps ist der Kunststoff im Vorderbereich des Felsplateaues.

Der Globus ist eines der populärsten Fotomotive in Norwegen. Oftmals wartet der Betrachter Stunden auf den besten Zeitpunkt, um einen Snapshot zu machen. Der Weg zum Nordkap führt entweder zu Land oder zu Wasser. Feriengäste, die mit dem Leihwagen oder Wohnmobil ankommen, überqueren zunächst die Straße von Lagerøya im North Cape Tunnel.

Dann sind es gerade einmal 40 km bis zum Besucher-Informationszentrum, wo den Gästen Parkmöglichkeiten zur VerfÃ?gung gestellt werden. Der Großteil aller Nordkap-Besucher benutzt die Wasserstraße für ihre Reise. Im kleinen Ort Honningsvåg gibt es einen Fährenhafen für Passagierschiffe. Reisende werden in der Regelfall mit dem Bus auf das Felsenplateau gebracht, woraufhin der Eintrittspreis in der Regelfall im Fahrschein inbegriffen ist.

North Cape Express fährt im Winter auch mit dem Bus von Honningsvåg zum Nordkap. Die Jugendherberge Honningsvåg hat sich an die wachsende Zahl der Besucher am Nordkap angepasst und verfügt heute über mehrere Unterkunftsmöglichkeiten im Zentrum der Stadt. Wohnmobilreisende können die Nacht auf dem Parkplatz am Nordkap verbringen. Spannende Norwegen-Berichte: Hier können Sie Ihre Norwegen-Fotos online stellen und sie anderen Norwegen-Freunden präsentieren.

Mehr zum Thema