Reise Antarktis Expedition

Anreise Expedition Antarktis

Grosse Antarktisexpedition: Eine Expeditionsschifffahrt zur Antarktischen Halbinsel, zu den Falklandinseln und nach Südgeorgien. Sämtliche Hurtigruten Antarktisreisen werden von einem erfahrenen Expeditionsteam begleitet. ANNTARKTIS EXPEDITIONEN: Die Erfahrung des Lebens! " Die Antarktis hat eine magische Anziehungskraft auf den Menschen. Eine exklusive Reise mit der neuen hanseatischen Inspiration.

Antarktisexpedition - Die Reise des Jahrhunderts mit Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Im Rahmen der Hapag-Lloyd Kreuzfahrten erfahren Sie die faszinierenden Facetten des sechsten Erdteils mit einer unverwechselbaren Emotion. Majestätische hochgezogene Gletscher, die sich zwischen rauen, zerklüfteten Bergketten zum Wasser hin erstrecken. Die Sternzeichen führen Sie, wo immer möglich, in die Mitte einer glitzernden Naturwunderwelt - auch mehrfach am Tag.

Sie ist viel mehr als eine Wiederentdeckung der Antarktis: Sie ist die Verwirklichung eines lebenslangen Traums. James Cook hatte 1772 keine Ahnung, als er zum südlichen Pol segelte, dass er der erste Vorläufer von Antarktisexpeditionen sein würde. Nach dem norwegischen war der erste, der 1911 den südlichen Pol erreichte, will Scotts Landsmann Ernest Shackleton die britische Ehrung durch die Überquerung der Antarktis zurückgewinnen.

Erst durch seine legendäre Rettung werden die gefangenen Teilnehmer der Expedition wieder frei. Aber wenn Sie sich diesen Gegensätzen gegenübersehen, werden Sie mit einmaligen Erfahrungen belohnt werden - und unsere Entdeckungsschiffe werden Sie mit Sicherheit ans Ziel führen. Der Eisgang wird zum prägenden Bestandteil Ihrer Expedition. Durch die höchste Eiskategorie für Fahrgastschiffe können Sie mit unseren Experimentierschiffen auch in enge Polargebiete vordringen.

Dort, wo es keine Yachthäfen gibt, ist die einzig steile Anreise mit den stabilen motorgetriebenen Schlauchbooten möglich. Für die Besucher sind die so genannten Sternzeichen vorbereitet und führen Sie zu den schoensten Orten der Antarktis. Alternativ wird der Antrieb abgestellt, so dass Sie Seehunde sehen können und plötzlich aus nächster Nähe auftauchen.

In Anbetracht der Erkenntnisse scheint Ihnen die Antarktis noch beeindruckender. Jede Expedition wird von bis zu fünf Fachleuten aus verschiedenen Disziplinen mitgestaltet. Es handelt sich um fachkundige Dozenten und Ansprechpartner an Board sowie um sachkundige Reiseleiter an Land. Ob zur Geschichte der Antarktis, zum physikalischen Eiswunder, zum Brüten von Pinguinen oder zur Atmungstechnik von Walen - hier finden Sie spannende Vorträge und spannende Hintergrundinformationen.

Mit dem unerschöpflichen Fundus an Wissen der Fachleute werden Sie noch stärker in die Welt der Tiere und die unterschiedlichen Expeditionsregionen vordringen. Die Spontaneität steht in dieser großartigen Grenzzone im Mittelpunkt aller Fahrpläne unserer Entdeckungsreise. Die Captains haben einen großen Schatz an Erfahrung in der Antarktis. Mit ihrem Gefühl für tolle Expeditions-Momente werden sie Ihnen unvergeßliche Impressionen erschließen.

Denn Naturbrillen können nicht auf den Folgetag verschoben werden - und doch sind sie in der Regel an Bord an der Tagesordnung. In der Regel handelt es sich um eine Art Naturbrillen. In der Antarktis haben sich dank eines riesigen Angebots an Krillnahrung mehrere tausend Seevögel, Tausend von Pinguinen und Seehunden während der Entwicklung optimal an Erkältung und Frost gewöhnt. Mit Hapag-Lloyd Kreuzfahrten kommen Sie dieser interessanten Natur auf Ihren Entdeckungsreisen besonders nahe.

Auf jeder Expedition werden Sie die Polarvogelwelt kennenlernen - von den Falklandinseln über Südgeorgien bis hin zur Antarktis. Praktisch alle Tierarten sind reine Meeresvögel und leben den größten Teil des Jahrzehnts auf dem Ozean, der nahezu ohne Ausnahme als Futterquelle diente. Der kurze antarktische Hochsommer - die Reisedauer Ihrer Entdeckungsreisen - lässt die Tiere an den wenigen vereisten Orten an Land aufbrüten.

Welcher der knapp 20 in der Antarktis vorkommenden Vogelspezies nun über Ihnen kreist oder die Raumschiffe für eine gewisse Zeit begleitet, werden Sie mit Hilfe Ihrer Fachleute an Board rasch herausfinden. Da ihre Flügel in Finnen verwandelt sind, sind sie optimal an das aquatische Leben angepaßt. Lediglich zur Vermehrung, Aufbereitung der Nachkommen und Mäuse kommen sie an Land bzw. auf das Ice.

Eine beeindruckende Vorstellung begrüßt Sie zum Beispiel, wenn Sie mit den Sternzeichen an einem der Ufer Südgeorgans landen: Einige hunderttausend Koenigspinguine liegen eng beieinander. Außerdem machen die "Nachbarn" das Überleben schwer: Andere Pilze klauen rastlos Kieselsteine aus angrenzenden Steinnestern, um ihr eigenes Zuhause bequemer zu machen. An rund 7,5 Mio. Brutpaaren werden die gezählten Exemplare der Seepinguine im Gebiet der Antarktishalbinsel und auf den vor der Küste liegenden Inselchen geschätz.

Bereits nach fünfwöchigem Schlupf brüten die Jungs, die sich erst nach knapp drei Jahren von den Erziehungsberechtigten lösen und im Wasser untergehen. Mit diesen tierreichen Meeressäugern werden Sie zu einem echten Expeditionsbegleiter. Auf offenem Wasser schwimmende und auf Schollen und Sandstränden ruhende Lebewesen werden immer wieder beobachtet: Meeresbär, Weddellrobbe, Seeleopard, Krebsfresser - um nur einige zu nennen. Zum Beispiel.

Eng beieinander liegende Strände stehen aneinander. In den Ländern sind sie aufgrund ihrer Abmessungen - bis zu 5 Meter lang und 4 Tonnen schwer - recht umständlich. Die Riesenkolosse sind aber im Ozean echte Rekordhalter: Während der Food-Suche können sie bis zu 1.400 Meter in die Tiefe springen und verbleiben knapp 2 Std. unter der Wasseroberfläche.

Bei Ihrer Expedition werden Sie in der Regel erst durch den Schlag auf einen Wal aufmerksam. In der Regel ist dies der Fall. Gibt es spannendere Gelegenheiten für unvergeßliche Beobachtungen von Tieren als auf einer Antarktisexpedition? Verschaffen Sie sich einen eigenen Eindruck davon - an Board, an Land oder im Sternzeichen auf jeder unserer Ausflüge. Intensiv ausgetragene Expeditions-Tage mit vielen Tierkreisfahrten führen Sie zu Pinguinen, Eisbildungen und Entdecker-Geschichte ganz in Ihrer Nähe.

Mehr zum Thema