Schiff von Europa nach Amerika

Versand von Europa nach Amerika

Nun suchen wir nach einer Passage mit dem Schiff. Existieren günstige Bootsfahrten von Europa nach USA? Als einziges Schiff der Welt bietet es regelmäßige Verbindungen zwischen Europa und Amerika. Erleben Sie eine der berühmtesten Kreuzfahrten der Welt an Bord der Mein Schiff und reisen Sie mit uns von Hamburg nach New York, von Europa nach Amerika, Asien, Afrika oder Australien.

Europa, das Wasser und die Welt: Eine Meeresgeschichte der Moderne - Jürgen Elvert

Amerikanisch die das Wissen Europas über die Neue Welten am Ende der Alten Welten repräsentiert und nach neuen, ungeklärten Gestaden sucht. In Havanna, Rio de Janeiro, den Niederlassungen, der Geschäftsleitung.... Zitat nach Horwitz, The True Discoverers of the New World, S. 90...... Das Schiff als Beförderer der Spanierweiterung in Amerika", in: ebd., S. 137ff.

Albert-Ballin, The HAPAG Shipping Company und die Ausländer nach Amerika

1886 wurde ein junges jüdischstämmiges Unternehmen namens Albert Ballin (1857-1918) von der Gesellschaft mitgenommen. Er hatte von seinem Elternteil eine Auswanderungsbehörde in Hamburg ererbt. Für die HAPAG war die Ernennung von Ballin ein wichtiger Impuls. Ballin war von Beginn an für das Personenverkehrsgeschäft zuständig. Dabei war er so gut, dass er nach nur zwei Jahren Vorstandsmitglied wurde und ab 1899 endlich als Geschäftsführer tätig war.

Auf Ballins Einfluss bestellte das Traditionsunternehmen große und schnelle Boote, die Emigranten auf vielen Tweendecks eine grössere Reichweite zu massvollen Kosten boten. Der Bedarf der Kundschaft war so groß, dass das Traditionsunternehmen 1900 auf einer der Elbeinseln vor Hamburg die "Auswandererhallen" baute, wo man unter günstigen Bedingungen und in einer sauberen Umwelt auf seine Abreise nach Amerika warteten konnte.

Diese Geschäftserfolge - bald gefolgt von Erfolgen im Frachtbereich - führten zu einem stetigen Unternehmenswachstum, das am Ende des Ersten Weltkrieges mit 175 Seefahrzeugen und weit über 20000 Mitarbeitern zur größten Schifffahrtsgesellschaft der Welt wurde. Die Konkurrenz mit anderen Schifffahrtsgesellschaften hat immer wieder zum Kauf neuer und großer Schiffstypen geführt, von denen einige zu dieser Zeit die größten der Welt waren (bis ein anderes Unternehmen wieder ein grösseres).

Im Jahr 1914 kaufte die HAPAG schliesslich drei raue Dampfer, die je 4000 Fahrgäste befördern konnten, zwei von ihnen begannen noch die Reise zwischen Hamburg und New York, der dritte konnte jedoch aufgrund des Kriegseinbruchs nicht mehr fertiggestellt werden und segelte nie für das Unterfangen. Die meisten von ihnen segelten auf HAPAG-Schiffen.

19 Jahre lang leitete Albert Ballin die HAPAG. Der letzte deutsche Imperator Wilhelm II. war sehr schiffslustig, besonders große, was sich auch im damaligen Schiffbauprogramm für Kampfschiffe niederschlug. Ballin, der nie zum christlichen Glauben übergetreten war, befand sich trotz seiner Judenherkunft sehr nah bei Kaisers Wilhelm II. und war einer seiner nicht offiziellen Judenberater (zusammen mit Emil und Walter Rathenau, James Simon und anderen).

Albert-Ballin sah sich in jeder Beziehung als treuer deutscher Bürger und hatte einen großen Einfluss auf die dt. Kultur. Ballin kommentiert in dem Schreiben die politische Entwicklung in Polen und den rumänischen Bürgerkrieg. Dass Ballin mit einem israelitischen Denker entsprach, war etwas überraschend, auch vor dem Hintergund des Sterbens des HAPAG-Generaldirektors, der sich am Tag der Abtretung Kaisers Wilhelm II. am Tag des Ablebens am Tag des Ablebens sein eigenes Dasein nahm: Der Zerfall des Reiches und die Niederschlagung Deutschlands im Zweiten Weltkrieg traf Albert Ballin tief und erschütterte sein Wertverständnis.

Weltkrieges wurden die meisten Fahrzeuge wieder beschlagnahmt, aber die HAPAG konnte sich wieder regenerieren und besteht heute noch.

Mehr zum Thema