Schifffahrt Atlantik

Bootsfahrt Atlantik

Kein Versand an der französischen Atlantikküste im 19. Jahrhundert? Aufregende Transatlantische Tour: Von Brasilien (Rio de Janeiro) aus reisen Sie nach Teneriffa. Der Königin der Meere geht es auf ihre große Reise über den Atlantik. Auf der Überquerung des Atlantiks mit dem Container/RoRo-Schiff ATLANTIC STAR.

Aber zuerst musste die alte Dame aus Hamburg noch einmal den Atlantik überqueren.

Überqueren Sie den Atlantik mit dem Schiff: Die Reise in die Fußstapfen der "Titanic".

Überqueren Sie den Atlantik mit dem Schiff: Als die " RMS Titanic " am 16. Februar 1912 nach einer Zusammenstoß mit einem Eisberg 300 Meilen südöstlich von Neufundland kurz vor 24 Uhr unterging, geriet die Weltöffentlichkeit unter Druck. Die Titanic war damals das grösste Passagierschiff der Erde und ihr Ableben war eine der grössten Katastrophe der Meeresgeschichte, die kürzlich mit dem Unfall der Costa Concordia vor Italien ein weiteres düsteres Kapitell erhielt.

Von Southampton nach New York ist die sagenhafte Strecke der "Titanic" auch noch etwa 100 Jahre nach ihrem Ende ein sehnsüchtiges Ziel. Nicht wie früher von Emigranten und Business-Reisenden, sondern von Kreuzfahrtschiffreisenden. Das transatlantische Schiff par excellence war über Jahrzehnte die "RMS Königin Elisabeth 2" der traditionsreichen englischen Reederei Cunard Line. Das RMS steht für Royal Mail Ship - Sendungen, die Briefe der British Royal Mail transportieren, haben diese Abkürzung seit 1840 in ihrem Nahmen.

Über 2,5 Mio. Fahrgäste nutzten die "QE2" in den 41 Jahren nach ihrem Start 1967, auf 805 Atlantikübergängen und 26 Welterkundungen. Die " Königin Elisabeth 2 " stellt den weltweiten Rekord für die zurückgelegten nautischen Meilen von Passagierschiffen auf: über 5,6 Mio. Stück. Nur im Jahr 2004 wurde sie als Flagschiff von Cunard durch die "RMS King Mary 2", damals das grösste Segelschiff der Welt, ersetzt.

Obwohl es jetzt eine neue "Queen Elizabeth" gibt, reist sie nur noch sehr ungern auf der transatlantischen Strecke, aber wie der dritte Cunar Liner "Queen Victoria" reist sie hauptsächlich um die Welt. Auch die " Titanic " hat sich für diese Strecke entschieden, so dass sie es tatsächlich zu Beginn des Jahres tat - um das berühmte Blue Ribbon für das wohl am schnellsten fahrende Fahrgastschiff auf der Strecke von Europa nach New York zu erstehen.

Von Southampton aus geht die Nordroute durch den Englischen Kanal, an Irland vorbeigezogen, über den Atlantik, an der südlichen Spitze Grönlands und dann entlang Neufundland, Kanada und der US-Ostküste bis nach New York. Nur hier zum Beispiel verlassen Schiffe, die sich auf der traditionellen Überfahrt von British Southampton nach New York befinden, den kontinentalen Schelf Europas.

Bevor wir in New York ankommen, gibt es sieben Tage auf dem Seeweg, ohne Hafenstop, auch ohne Landgang in Sichtweite. In der Tat gibt es jedoch in keinem Hotelbetrieb der Erde die Vielfalt eines Linienschiffs. Auch die Vorlesungen über Historie, Sternenkunde und Navigation sind populär, und es sind immer mehrere Dozenten an Board. Man kann eines der 8000 Werke an Board in der Bücherei nachlesen, durch die Dutzende von Läden blättern, in den Kaffeehäusern und Salons einen Capuccino genießen - oder gar ein Freibier oder einen Martinis im Commodore Klub oder ein Gläschen Sekt mit Meerblick.

Der " Queen Mary 2 " ist eigens für Kreuzungen erbaut. Dadurch ruht sie trotz ihrer 345 Meter langen Yacht - dem zurzeit drittlängsten Boot der Welt schlechthin - leise auf dem Kiel. In den letzten Jahren haben die meisten Kreuzfahrtschiffe die ehemals strikte Dresscode abgeschwächt - aber auf der "Queen Mary 2" streift man sich immer noch selbst.

So rascheln an solchen Tagen an Board Tafta und Silk, und der Juwelenglanz - kleine Leihgaben aus den großen Tagen der Ozeanriesen. Nur wenige der bis zu 3000 Fahrgäste an Board verpassen die Möglichkeit, sich zu verkleiden. Die beiden Kurse an Board haben auch nicht mehr die gleiche Aussagekraft wie einmal auf der "Queen Elizabeth 2".

Britannia Passagiere - die billigere Hütten reserviert haben - sowie Princess und Queensrill Passagiere haben gleichberechtigten Zugriff auf die Dienstleistungen an Board. Ein dritter Kurs wie einmal auf der "Titanic" existiert nicht mehr. Es gibt immer etwas zu Mittag an Bordprogramm. Schließlich sind auf jeder Reise 30 bis 50 unterschiedliche Länder an Board.

Etwa 12.000 Bundesbürger sind 2010 auf der "Queen Mary 2" gereist. Doch auch das königliche Haus Nigerias war bereits an Board. Der technische Vorsprung wird von den Mitgliedern der Konfession abgelehnt und deshalb lieber mit einem Boot in die weite Ferne reisen als mit dem modernsten Flugzeug. Die schmachtenden Leonardo di Caprio und Kate Winslet haben auch im 1997 entstandenen Spielfilm "Titanic" zur Verherrlichung der transatlantischen Passage beigetragen.

In der legendären Love-Szene am Bogen mit ausgestreckten Ärmeln im donnernden Sturm ist die Geschichte des Films - und wurde unzählige Male für ein Urlaubsfoto an Board nachempfunden. Seit 2006 ist das Brooklyn Cruise Terminal Anlegestelle und Ausgangspunkt für die Rückfahrt, da das Boot über den ehemaligen Anlegesteg in Manhattan am Flugsteig 94, früher Flugsteig 90, ragte und den Schifffahrtsverkehr im Budson River blockierte.

Der Investor der Whiteline in West Manhattan, wo die "Titanic" 1912 hätte investieren sollen, existiert noch. Hier lud der Cunard-Liner "Carpathia" am 19. 4. 1912 die Rettungsschiffe der "Titanic" aus, die Survivors landeten am Steg von Cunard. Klicken Sie hier, um zur Bildergalerie zu gelangen: Queen Mary 2: Eine Reise in die Fußstapfen der "Titanic".

Mehr zum Thema