Schiffsreise Europa new York

Bootsfahrt Europa New York

Die Cruises Line führt Sie auf der ehemaligen Auswandererroute von Europa nach New York. Aber die meisten von ihnen gehen von Europa nach Miami und dann weiter in die Karibik. Von Hamburg nach New York oder von Spanien auf die Bahamas. Mit einem Kreuzfahrtschiff den Atlantik erobern: Von Europa nach Amerika oder umgekehrt? Auf dem Bild der spezielle Hydrant auf dem Sonnendeck vor der Skyline von New York.

Reisedokument: Hamburg nach New York - der Wunsch einer Bootsfahrt - Deutschland

Es beginnt am 30.8. in Hamburg: An Board der AIDSaura erfahren wir den Abflug aus der Hanse, die Abreise aus der Hanse, die Abreise aus schottischen Dudelsackpfeifern, Geysire in Island, die Abreise aus Grönland und die Ankunft in der Neuen Welt: Kanada begrüßt uns ausgelassen und New York erweist sich wirklich als die großstädtische Hauptstadt. Mehr als ein Jahr lang haben wir uns bereits auf diese spezielle Fahrt gefreut.

Damit der morgige Hochzeits-Tag angenehm bleibt, fahren wir bereits einen Tag vor Abflug der Aidaura nach Hamburg. Wir geniessen die Hanse-Stadt mit Einkaufen, Wohlfühlen und Sekte. Am Abend besichtigen wir mit unseren Freundinnen und Bekannten, mit denen wir morgen an Board gehen werden, das Alster-Vergnügen mit dem großen Leuchtfeuer. Auf ein leckeres Hochzeitsfrühstück folgt eine Fahrt nach Ballin City.

Damit wir uns auf die Überfahrt nach New York einstellen können. Die Abfahrt um 20 Uhr ist ein tolles Ereignis, 1300 Besucher und die Besatzung freut sich auf die Neue Weltgeschichte. In der Gruppe der Passagiere und Crews begegnen uns viele vertraute Persönlichkeiten - diese Fahrt kann nur großartig sein! In Invergordon begrüßt uns ein Dudelsackspieler und unser Führer ist ein wahrer Scot in Tradition.

Unsere aktuelle Reise bringt uns zum Loch Ness. Ich will, dass es so bleibt, bis Kanada.....

"Die " EU Europa 2 " soll in New York ankommen: Uraufführung für Spitzenreiterin

Eine der legendärsten Fahrten des vergangenen Jahrtausends war die Reise über den Atlantik nach New York mit den Prestige-Schiffen der Zeit. Dabei konkurrierten die Spediteure um das Blue Ribbon um die schnelle Durchquerung. Bereits 1891 erfand Albert Ballin, der Leiter der Hamburgischen Landeshauptstadt und Begründer der Schifffahrt mit der "Auguste Victoria", sie 1900 mit seinem "Deutschland" und selbst das "Europa", das die Route von 1930 bis zum Ende des Weltkriegs unternahm, durfte sich mit dem Blauen Schleifenband ausstatten.

Luxuriöse Linienschiffe wie "Queen Elizabeth", "Queen Mary" oder "United States" bringen bis in die 60er Jahre die Reichsten, Schönsten und Scharlatanen an ihr Reiseziel, dann beenden Passagiermaschinen diese würdige Reiseform. Mit ihrem neuesten Juwel, der "MS Europa 2", die vom bedeutendsten Kreuzfahrtprüfer Douglas Ward zur Nr. 1 erhoben wurde, reist sie seit ihrer Umbenennung im Jahr 2013 hauptsächlich in die Ostsee und ins Mittelmeer.

Sie überquert im Dez. 2014 den Atlantik, von Madeira über die Bermudas nach New York. Aber dieses Mal geht es nicht um die Blue Bands, sondern um Spaß und Erfahrung.

Mehr zum Thema