Schiffsreise nach Oslo

Bootsfahrt nach Oslo

Die Größe und Ausrüstung des Schiffes/Fähre wurde ausreichend und genau berichtet. Transfer nach dem Ausschiffen zurück in Ihre Heimatstadt. Fahren Sie nach Kiel und checken Sie dann auf einer Fähre der Color Line ein. Vielen Dank an Color Line für die Unterstützung meiner Reise nach Oslo. Farblinie Magie nach Oslo.

Dienstleistungen:

An zwei Tagen und zwei Übernachtungen auf der Kiel-Oslo-Kiel-Kreuzfahrt werden Sie die ganze Welt des Kreuzfahrterlebnisses kennenlernen und einer nordischen Schönen begegnen - der norwegischen Hauptstadt Oslo. Vergiss den Alltagsstress und lass dich nach allen Kunstregeln amüsieren. Genießen Sie hier Ihren Entdeckungs- und Erlebnisdrang ebenso wie Ihren Willen zu Frieden und Aufregung.

Fahren Sie nach Kiel. Auf einer ersten Tour können Sie das Boot und seine verschiedenen Einrichtungen an Bord kennenlernen. Verpassen Sie nicht die beeindruckende Morgenfahrt durch den Oslufjord. Ungefähr 10.00 Uhr Ankunftszeit in Oslo. Entdecke die vielen Gesichter der zauberhaften Großstadt auf eigene Faust die Stadt. Transfer nach dem Ausschiffen zurück in Ihre Heimatstadt.

Minikreuzfahrt - mit der MS Color Phantasie nach Oslo - Trip

Die MS Color Phantasie ist der ideale Einstiegspunkt für Kreuzfahrt-Einsteiger auf ihrer Reise von Kiel nach Oslo. Das Boot ist für 20 Std. auf dem Weg und hat ein tolles Ziel sowie viel Spaß an Board. Dies wird vor allem durch die 160 m lange Promenade an Board gewährleistet. Kiel. Kiel, Norwegenkai, die MS Color Phantasie ist auf dem Steg.

Ein Großteil der in Oslo an Bord gehenden Minikreuzfahrtpassagiere hat das Boot bereits verlasst und erkundet die Welt. Die ausgestiegenen Fahrgäste haben nun vier Autostunden, dann fährt die Fantasie wieder nach Oslo. Auf dem Kieler Decks 7 steigen die Fahrgäste in den Ostsee-Cruiser auf einer 160 Meter langen Promenade ein, die vom Vorschiff bis zum Heckbereich durch den Schiffskörper verläuft.

"â??Die FÃ?hre ist im Veranstaltungszeitalter angekommenâ??, resÃ?miert Dr. Jörg Rudolph, Leiter der Dependance der â??Norwegian Color Lineâ??, die die zehnjÃ?hrige "Fantasy" im Wert von 305 Mill. und ihr dreieinhalb Jahre jÃ?ngeres und 38 Mal teures Schwesternschiff "Magicâ?? von Kiel in die norwegische HauptstÃ?dte verfrachtet. Es bietet Raum für 2400 Personen.

Bei der Promenade handelt es sich um eine US-Innovation, die von den Schiffsriesen, die die karibische Meere überqueren, gestrickt wurde. Genügend Zeit, um ein oder zwei zusätzliche Euros während der 20-stündigen Fahrt an Board zu haben. Merkwürdig: In allen Geschäften an Board, mit Ausnahme von Gaststätten, erhalten die deutschen Fahrgäste einen 20-prozentigen Ermäßigung. (Aktionszeitraum: I. Nov. 2014 bis Ultimo 2015).

Sie können in Drei-, Vier- oder Fünf-Sterne-Kabinen an Board bleiben, im "Grand Buffet" mit seinem 52-Meter-Buffet speisen oder à la carte in der "Oceanic" am Heck, wo die Nachmittagssonne durch das acht Meter hohe Panoramafenster zum Fruehstueck schaut. Wer die Ostseenacht nach einer der Abendshowveranstaltungen an Board mit Klaviermusik und Drinks im "Cosmopolitan" um die Nase hat und nicht bis in die frühen Morgenstunden im " Tower Night Club " am Vorschiff auf Deck 14 getanzt hat, muss von hier aus nur die Treppe hinabsteigen und auf seinem Frühstücksdeck landen.

Größter Wettbewerber des Morgenbuffets an Board ist der Hunger der Sonne. Klar, rauhe Atmosphäre, die Geschrei der Seemöwen, der Morgengrauen an Land. Das ist das einfache Vergnügen des Daseins, die Unabhängigkeit des Meeres - unvergleichbar, und nicht für wenige Fahrgäste die wirkliche Motivierung, auf eine Bootsfahrt zu gehen. Aber auch nach 17 Std. Fahrt, wenn der Osslofjord allmählich in den Blick kommt, wenn sich die Ostsee schmälert, und die typischen Fjordhöfe - weiss mit rotem Bedachung, Strandkabine und Nationalflagge am Flaggenmast auf der Terrasse - an der Küste mehr werden.

Jeder, der den Morgen auf dem 13. Stock in der Saunalandschaft des eigenen Fitnessstudios verbringt, kann nun in den Strudel oder auf eines der Tretmühlen entlang der großen Panoramafenster an der Vorderseite des Vereins umsteigen. Mitten in der Entfernung taucht Oslo auf. Der Schiffsanleger, Teil eins der Mini-Kreuzfahrt, ist fertig. In Oslo steigen die Nordostkieler Fahrgäste aus und machen eine Stadtführung.

Sie müssen in vier Std. wieder am Steg sein. Aber für Oslo-Fahrgäste hört die Minikreuzfahrt hier auf. Nach den ersten Erfahrungen werden viele von ihnen auf ein Boot zurueckkehren. Informationen über Colorline, die Fährenverbindung Kiel-Oslo sowie Parkplätze in Kiel finden Sie unter:

Mehr zum Thema