Schiffsreise nach Spitzbergen

Bootsfahrt nach Spitzbergen

Norway Cruise nach Spitzbergen inklusive North Cape Up Preis pro Person. Routenbeschreibung: Longyearbyen - Spitzbergen - Island - Grönland - Kangerlussuaq. Unterwegs mit MS HAMBURG auf einer Abenteuertour Sehnsucht nach Freiheit? Seereisen und Kreuzfahrten mit der Hurtigruten nach Spitzbergen.

Ideales Reiseziel für Nordfreunde: Spitzbergen-Kreuzfahrten

Im hohen Norden zieht ein ganz spezielles Reiseziel Feriengäste ans Meer: Sie können Spitzbergen auf einer Bootsfahrt entdecken. Der Archipel umfasst fünf größere und zahlreiche kleinere Illes. Es ist in Spitzbergen nördl. vom Polarkreis entfernt und nahezu immer kühl. Ein erstklassiger Anlass, eine Feier an Board auf einer Bootsfahrt nach Spitzbergen zu genießen und die Übernachtung im wahrsten Sinne des Wortes zum Tag zu machen.

In den Wintermonaten, wenn die Schiffe abgefahren sind, ist es auf dem nördlichen Archipel sehr finster und die Temperatur sinkt auf -20°C. Nicht nur das Nordlicht wollen die meisten Feriengäste geniessen, sondern Spitzbergen auf der Kreuzfahrt von seiner schoensten Seiten erproben. Auch in Spitzbergen sind die Taktgeber anders, denn so weit nördlich hängt der Tagesrhythmus der Bewohner vom Tag und den Außentemperaturen ab.

Für den besten Blick auf Spitzbergens Bootsfahrten durch das Eismeer ist es ratsam, mindestens eine Außenhütte zu reservieren. In Deutschland beginnen bereits viele Strecken von Schifffahrtsgesellschaften wie Mein Shipp, Costa Kreuztfahrten oder MSC Kreuztörns, zum Beispiel als Schiffstörns ab Hamburg. Oftmals verbinden sie die erlebnisreichen Tage in Spitzbergen mit Panoramatouren entlang der Fjorde oder gar einem Ausflug zu den Geysire von Island.

Sollte es in Spitzbergen noch schneit, dann ist eine Schlittenfahrt mit dem Hundschlitten die beste Option. Doch auch mit dem Schneemobil können Sie die schöne Landschaft Spitzbergens bei einem Landgang komfortabel und schnell auf einer Bootsfahrt ergründen.

"Fantastische Fahrt nach Spitzbergen und Nordkap", MSC Magnifica

Die Küche in den Gaststätten ist sehr abwechslungsreich und attraktiv. Sogar die Tabellengruppen im Buffetbereich sind sehr attraktiv gestaltet. Hochwertige, aber ärgerliche Bordfotografen, Preisgestaltung für Ausflüge an Land (keine Sonderangebote, aber branchentypisch), all-inclusive Getränkepaket (separat zu buchen) lohnen sich bei normalem Trinkwahlverhalten an bester Grenzlinie. Eine schöne, internationale Yacht mit italienischem Grundton, linguistisch mehr auf Deutsch fokussiert, mit vielen deutschen Anlässen.

Diejenigen, die mit ihren Sprachkenntnissen nicht auf die deutsche Sprache angewiesen sind, werden sich auf diesem Boot gleich zu Hause wiegen. Kabinenverantwortlicher hilfreich und fachkundig. Gaststätten in Bezug auf QualitÃ?t und Sortiment wirklich herausragend. Buffet-Restaurant auch von einwandfreier QualitÃ?t. Auch das Fruehstueck war ueberwaeltigend abwechslungsreich, aber an den 14 Tagen recht einheitlich. Überall sehr sympathisch und fachkundig. Aufgrund einer Rippenfraktur musste der Arzt des Schiffes einmalig aufgesucht werden.

Außerdem sehr fachkundig und nicht zu teuer (für ein Privatkonto). Abendveranstaltung: Hochwertig, von Fachleuten entworfen, und nicht von den Animateuren. Fitnessstudio mit freier Sicht in Reiserichtung (auf dem Trainingsfahrrad). Sie haben das Gefuehl, zum Antrieb des Bootes mitzutragen. Kasino (für diejenigen, die es mögen die´s). Typisch gut organisierte Kreuzfahrt, aber keine Absprachen.

Wir waren in Berge auf uns allein gestellt und haben es ausgelassen. Die Wettervorhersage konnte nicht gebucht werden, MSC ist dafür nicht zu beanstanden (Regen am Nordkap, Sonne). Direkte Buchung bei MSC (wir hatten etwas bessere Bedingungen über unser Reiseunternehmen, aber unsere Wünsche an die Kabine (Mitte des Schiffes) wurden nicht erfüllt).

Buche kein Getränkedossier (es sei denn, du bist der All-Inclusive-Typ). Jedes Getränk muss auf jeden Fall auf der Bordkarte angemeldet werden (bei angemeldeten). Landexkursionen in Longyearbyen (Industriebrache) und in Berg (schön) eher private Unternehmungen.

Mehr zum Thema