Schiffsreisen last Minute ab Hamburg

Last Minute Bootsfahrten ab Hamburg

Von / nach Hamburg durch Westeuropa. Nord-Land-Kreuzfahrten und Last-Minute-Kreuzfahrten ab Hamburg. Klicken Sie hier, um die komplette Übersicht der AIDA Last Minute Kreuzfahrten zu erhalten. Von Hamburg aus haben wir bereits mehrere Kreuzfahrten unternommen. Top-Angebote zu Last-Minute-Preisen für Ausflüge im Mai + Juni Starten Sie Ihre Kreuzfahrt bequem von Hamburg, Kiel oder Warnemünde aus.

Bootsfahrten ab Hamburg 2019-2020| Hafeninfo & Tips

Ab Hamburg stehen Ihnen für eine Schifffahrt nicht nur viele Reisewege zur Auswahl, sondern Sie können auch vorab einige wichtige Sehenswürdikeiten aufsuchen. Auch in der St. Michaelis-Kirche, dem bekannten Hamburgischen Michel, zeigt sich die bewegte Stadt. Seit vielen Jahrzehnten ist der sakrale Bau das Markenzeichen Hamburgs, vor allem für Reeder, da er bereits von weitem ersichtlich ist.

In der Hafengegend befindet sich die Ellphilharmonie, ein Konzertsaal, der durch seine unverwechselbare Bauweise begeistert. Holen Sie sich Ihr Eintrittsticket so schnell wie möglich, damit Sie das Musikerlebnis auf Ihrer Reise dabei haben. Wenn Sie am vergangenen Woche vor oder nach Ihrer Hamburg-Kreuzfahrt in Hamburg sind, verpassen Sie nicht das Trubel des Fischmarktes.

Live-Musik, Frischfisch, Marktbesucher, die auf der Suche nach Gleichgesinnten sind, und dieses einmalige Ambiente in der Glasmarkthalle fordern alle Früh- und Spätaufsteher auf, das wahre Hamburg zu erkunden. Seit mehr als 1000 Jahren ist der Hamburgische Seehafen ein wichtiges Umschlagzentrum für die Menschen. In Hamburg blieben im Lauf der Jahrzehnte auch die Seeräuber, der berühmteste Junge der Hansestadt ist sicher Klaus Störtebecker.

Mit dem berühmten Christoph Kolumbus wurde der Hansestadt Hamburg dann zu wahrem Ansehen verholfen, denn nach seiner Entdeckungsreise in die Neue Weltgeschichte wurde auch der Warenaustausch mit den Menschen in Amerika aufgenommen und Hamburg erlangte rasch an Popularität. Sie hat sich im Lauf der Jahre zum grössten Binnenhafen Deutschlands und zum drittgrössten in Europa entwickelt. So ist es kaum überraschend, dass ein Hamburgischer Kaufmann die Fahrt vor mehr als 100 Jahren erfunden hat.

Albert-Ballin sandte Seeschiffe auf See, die nur noch Fahrgäste an Bord hatten und nicht mehr als Handelsfahrzeuge betrieben wurden. Von Hamburg aus sind Sie also immer auf einer Reise durch die Zeit, denn Sie starten Ihre Reise hier, wo Sie auch die Geburtsstätte der Reise vorfinden. Wer Zeit hat, besucht Ballin-Stadt im hamburgischen Weddel.

Drei Kreuzfahrtzentren sind für alle Hamburger Kreuzfahrtgesellschaften verfügbar. In Ihren Reisedokumenten steht natürlich, zu welchem Abfahrtsort Ihres Fahrzeugs Sie kommen müssen. Die Hamburg Kreuzfahrtzentrum HafenCity, auch bekannt als Kreuzfahrtzentrum 1, verfügt über Schlafplätze für zwei Passagierschiffe und liegt im Herzen der HafenCity mit Aussicht auf die Elbephilharmonie, unweit vom Strandkai.

Das Hamburg Cruise Center Altona, auch bekannt als Cruise Center 2, befindet sich am Edgar-Engelhard-Kai, wo Fahrgastschiffe mit einer Maximallänge von 326 Metern und einer Wassertiefe von bis zu 10 Metern angeflogen werden können. Jüngstes ist das Hamburg Cruise Center Steinwerder, im Zentrum des Hamburgischen Häfens, am Krönungskai im Kaiserwilhelmhafen.

In den Kreuzfahrtzentren gibt es viele Parkmöglichkeiten für Kreuzfahrtgäste. Im Kreuzfahrtzentrum Steinwerder gibt es zum Beispiel mehr als 1.500 Kurz- und Dauerparkplätze, auf denen Ihr Fahrzeug während der Fahrt gefahrlos geparkt werden kann. Parkmöglichkeiten gibt es auch an den beiden anderen Kreuzfahrtzentren. Die HafenCity bietet Ihnen die Möglichkeit, in Kürze im neuen Hafen auf Ihren Schiffszugang zu wartet, Ihr Fahrzeug in der Tiefparkgarage zu parken oder ein Taxidienst mitzunehmen.

Die U1 und U3 beispielsweise werden in die Nachbarschaft der HafenCity münden, die ebenfalls über einen S-Bahn-Anschluss verfügt. Mit der Hafenfähre können Sie von den Ankerplätzen der Segelschiffe in Altona und Steinwerder die Anlegestellen St.Pauli und von dort mit den Öffentlichen Transportmitteln in wenigen Gehminuten das Stadtzentrum anfahren.

Mehr zum Thema