Schwanger Kreuzfahrt Aida

Trächtige Kreuzfahrt Aida

Wenn ich schwanger bin, kann ich trotzdem an einer Kreuzfahrt teilnehmen? Die eine Option wäre eine Kreuzfahrt mit Aida. Im vierten Monat der Schwangerschaft ging ich auf Kreuzfahrt. Ein erhebliches Risiko für schwangere Frauen und das Kind bedeutet.

Der Hinweis wendet sich vor allem an Schwangerinnen oder solche, die eine solche Situation vorhaben, und deren Partnerinnen. Für weitere Abklärungen und Rückfragen steht Ihnen unser Kundenzentrum (+49 (0) 381/20270777) zur Seite.

Als Reaktion auf die Warnung vor dem Zika-Virus sind wir in enger Verbindung mit den zuständigen Landesgesundheitsbehörden, die werdenden Müttern empfehlen, spezielle Sicherheitsvorkehrungen zu ergreifen und unnötige Fahrten in die betroffenen Regionen zu verhindern. Mütter, die ihre Kreuzfahrt neu buchen müssen, bekommen (für sich und ihre Mitreisenden) eine Guthabengutschrift für die Reservierung eines anderen Reiseziels oder die Umbuchung ihrer Kreuzfahrt zu einem späteren Zeitpunkt. In diesem Fall werden die Kosten für die Umbuchung der Kreuzfahrt erstattet.

Trächtigkeit in Planung? Schwangere und Partnerinnen sollten sich vor der Abreise an ihren Arzt wenden und alle Vorkehrungen treffen, um sich während der Fahrt vor Moskitostichen zu erholen. Über Infektions- und Impfungen sowie andere vorbeugende Maßnahmen sollten Sie sich frühzeitig (ggf. mit Ihrem Hausarzt) unterrichten.

Detaillierte Angaben zu den Themen Impfung und Gesundheitsversorgung erhalten Sie im Preiskatalog oder auf den Zielseiten. Bitte wähle die Kategorie "Eintritt & Gesundheit" unter "Ankunft und Eintritt". Welche Wege eine Gelbfieberimpfung erfordert, erfahren Sie unter Amazonas Entry and Entry. Wichtig: Alle Fahrgäste sollten sich frühzeitig über einen angemessenen Infektions- und Impfungsschutz sowie über andere vorbeugende Maßnahmen zur Vorbeugung von Erkrankungen durch Langstreckenreisen unterrichten.

Ja, wenn Sie am Ende der Kreuzfahrt die vierundzwanzigste Woche der Schwangerschaft noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass unsere Boote nicht für die Schwangerschaft oder Geburt ausgerüstet sind.

Säuglinge und Kleinkinder: Dies ist wichtig, um bei einer Kreuzfahrt zu berücksichtigen.

Sind Sie schwanger oder wollen Sie mit Ihrem Kind die Segel setzen?

Die TUI Cruises, Deutschlands zweitgrößte Kreuzfahrtgesellschaft, behandelt die Altersbeschränkungen für die Kleinen ebenso wie AIDA Cruises und die Italiener Costa.

Die Situation bei MSC unterscheidet sich von der bei den börsennotierten Speditionen. In der Regel können Säuglinge ab einem Alter von sechs Monaten mit Ihnen auf eine Kreuzfahrt gehen. Warum gibt es ein Untergrenze? Zur Vermeidung von Gesundheitsrisiken für Ihr Kind geben die Spediteure Vorschläge zum Untergrenze.

Besteht auch ein Mindesthaltbarkeitsdatum für die Luftfahrt? Ja, die Airlines haben auch ein Mindesalter für Säuglinge. Dies weicht jedoch erheblich von dem für Kreuzfahrten empfohlenen Mindesalter ab. Daher stellen die An- und Abreise zu Ihrer Kreuzfahrt mit dem Fluggerät keine Hürde dar. Ein Grund mehr für die Reederei, familiengerechte Tarife anzubieten.

Für Säuglinge heißt das konkret: Mit AIDA Kreuzfahrten fährt ein Kind unter zwei Jahren gratis in der Elternunterkunft. Die TUI Kreuzfahrten geht das Thema in ähnlicher Weise an wie AIDA. Säuglinge bis zum Alter von zwei Jahren fahren gratis. Das Gleiche trifft auf eine Flugzeugreise zu, es sei denn, das Kind wird während der Fahrt mindestens zweieinhalb Jahre jung.

Danach ist das Rückflugalter entscheidend und es gelten die Kindergrundpreise. Kinder bis 18 Jahre fahren mit Costa, AIDA und TUI Cruises gratis in der Vaterkammer.

Das Kostenproblem löst MSC Cruises wie Costa: Für kleine und große Passagiere unter 2 Jahren ist die Reise in der Kajüte von zwei vollzahlenden Passagieren immer gratis. Bei Kindern über 2 Jahren gibt es viele Daten, an denen sie bis 17,99 Jahre gratis fahren können. Bei Säuglingen bis zum Alter von 2 Jahren werden 10 Prozentpunkte des Preises für die An- und Rückreise zum Flughafen berechnet.

Im Allgemeinen kann man davon ausgehen, dass für Kleinkinder bis zu einem Alter von 2 Jahren die Fahrt kostenlos ist. Zuerst einmal meinen Gratulationen zu deiner Trächtigkeit! Bei den vier Schifffahrtsgesellschaften AIDA, TUI Cruises, Costa und MSC gelten für den Verkehr mit Schwangerinnen die Kreuzfahrten:

Ausschlaggebend für die Beteiligung an einer Kreuzfahrt ist die Woche der Schwangerschaft, in der Sie sich zum Zeitpunkt der Abreise aufhalten. AIDA, Costa und MSC sagen: Bei Schwangerschaft in der vierten Woche oder darüber hinaus am Ende der Fahrt können Sie nicht an der Fahrt teilhaben. Für TUI Cruises ist dies bereits zu Beginn der Fahrt der Fall.

Also, wenn Sie sich in der vierten Woche der Schwangerschaft oder darüber hinaus mit dem Start Ihrer Kreuzfahrt befinden, können Sie nicht reisen. Die Schifffahrtsgesellschaften sind sich daher sehr einig und als Faustformel kann man sagen, dass Kreuzfahrten bis zur vierten Woche der Schwangerschaft möglich sind. Aus Sicherheitsgründen können Sie nur bis zur vierten Woche der Schwangerschaft reisen.

Obwohl die ärztlichen Anlagen und Ausrüstungen an Bord sehr gut sind, sind sie nicht für die Geburtsvorbereitung gerüstet oder verfügen nicht über ausreichende Anlagen, wenn es während der Trächtigkeit zu schweren Schwangerschaftskomplikationen kommt. Siehst du - es gibt viele Infos über eine Kreuzfahrt mit einem Kind oder während der Zeit.

Mehr zum Thema