Seetours Reisebüro

Reisebüro Seetours Reisebüro

Auf hoher See reisen mit exklusiven Zugaben: Ausflüge, Tauchen, Radfahren, Mountainbiken, Wandern, Flitterwochen. Das Forum reist unterschiedlich grün Reisen, um dem Endkunden zu bringen. Zu den verschiedenen Angeboten gibt es auf www.seetours. de zu finden.

#Kostenlose Kreuzfahrten auch über #Seetours buchbar!

Die 1994 gegründete DS Rostock hat die "Arkona" als korrespondierende Reederei übernommen und mit der TUI-Tochter Seetours International einen beachtlichen Chartavertrag abgeschlossen, der bis weit in das Jahr 2000 reicht. Mit dem erstklassigen Kreuzfahrtschiff versicherte er Seetours exklusive Seereisen und damit die Ausschließlichkeit dieses populärsten und erfolgreichen Passagierschiffes, das damals unter deutschem Vorbild segelte.

Das Jahr 1994 war auch das Jahr, in dem die Erforschung von neuen Produkten für den Seetourismus begann, von denen eines mit großem Erfolg das bei weitem grösste und meistverkaufte werden sollte. Die DSR schloss im September 1994 mit der Helsinkier Schiffswerft der Firma Kaerner Masa einen Neubauprojektvertrag über ein Fahrgastschiff für 1.250 Fahrgäste. Der Bau des Schiffes sollte auf der Schiffswerft in Tourku erfolgen.

Es waren nun vierzehn Monaten Zeit für die Werften, das Schiff im Juli 1996 abzuliefern, und auch für die DSR, die Bevölkerung über das Geschehen unter dem Titel "Clubschiff" zu unterrichten. Kaum bemerkt, dass die maritime Tourismusflotte 1994 noch wuchs: Das bereits älteste Fahrgastschiff "Astra II", ex "Golden Odyssey", war von der DSR gekauft worden.

Für die Kiellegearbeiten des neuen Dampfschiffes "Aida" am 11.09.1995 wurden die Unternehmen der DSE - DSEETouristik, Arkona Hotel, Arkona Klub und Baltic Reisebüro (hervorgegangen aus dem Reisebüro des DSR) - unter der Marke ARKONA gebündelt, um der Erfolgsformel "Arkona" und ihrer Crew zu würdigen.

Zu Beginn des Jahres 1996 wurde beschlossen, das neue Vereinsschiff in eine unverwechselbare "Aida" zu verwandeln: Am 04.06.1996 wurde die "Aida" von der Turkuer Schiffswerft übernommen und begann ihre Reise nach Rostock, wo sie am 06.06.1996 ankam. Im Jahr 1996 wurde die "Aida" umbenannt und zu einer Gastreise eingeladen. Von Bremerhaven aus begann am 11.06.1996 die Jungfernreise mit dem Reiseziel Palma de Mallorca.

Das Clubschiff-Konzept mit der "Aida" hat sich ausgezahlt! Mit einem Auslastungsgrad von rund 85 Prozent konnte die erste Staffel mit Erfolg beendet werden. Die Fahrgäste waren viel mehr aus jungen Altersgruppen als aus herkömmlichen Kreuzfahrtschiffen. Am 01.10.1996 wurde Seetours International komplett mitgenommen. Sie vereinigte die Unternehmen Arkona Reiseveranstalter, Arkona Klub, Arkona Hotels, Seetours International und Deutschland.

So wurden die Weichen für die brillante Erfolgsgeschichte der AIDA-KRUISE gestellt, die 1999 aus ihr hervorging..... Helsinki Skibsværft & Maskinbyggeri (SWE), Bau Nr. 404, Bj. 1974, am 30.9.1974 zur Royal Cruise Line (GRC), 12. 563 GT, 12. 563 GT, 1. 451 tdw, 130,1m ( "L"), 19,2m ("B"), 5,5m ("T"), 19 kn (21 kn max.), 2x 4T-12Z-MaK Atlas, 11.

Fünfundzwanzig Kilowatt (19. 796 PS), zwei Luftschrauben, Bugschraube, 227 Kabinen, maximal 509 Fahrgäste, 215 Personen, Aufenthaltsort: 2000 "Omar II" (HKG) - 2004 "Macao Success" (HKG) - 2014 "Rex Fortune" - 2015 (JAM) -.... Die Kvaerner Masa Yards AB (Turku/FIN), Bau-Nr. 1337, Bj. 1996, geliefert an die Firma DSG/Seetours am 4. Juni 1996, Nr. 397, Nr. 3557 GT, Nr. 752 tdw, 193,34 tdw (L), 27,6 lfm (B), 6,0 lfm (T), 11 Etagen, max. 20 kn (37 km/h), 4 x 4T-6Z-MAN B&W, zusammen mit 21,720 kW (29.

2 verstellbare Propeller, je 2 Heck- und 2 Bugstrahler, 590 Fahrgastkabinen, max. 339 Fahrgäste, 366 Besatzungsmitglieder, Fahrgastschiff, Modell "PV 1200" Aktiv MTW mit der Seriennummer 003, Start 15. 12. 2001, Bj. 2002, Getauft am 5.5. 2002 für AIDA Kreuzfahrten, Bj. 2002, Bj. 2002, 42. 289 GT, Bj. 2002, Bj. 2002, 4. 232 tdw, 202,85 tdw (L), 28,1 t (B), 6,2 t (T), 12 Etagen, max. 21,2 kn (ca. 40 km/h), 2x 4T-12Z-, 1x 4T-8Z-, 1x 4T-6Z-Wärtsilä, Add. 26.

5.500 Kilowatt, 2 elektrische Traktionsmotoren, zusätzlich 2 feste Propeller, je 2 Heck- (a 700 kW) und Bugschrauben (a 1200 kW), 633 Fahrgastkabinen, max. 1.582 Fahrgäste, 384 Besatzungen, MS "AIDAblu" (ex) - IMO 8521220 - Notrufzeichen (2002 GBR / 2004 ITA).... Cantieri - Cantieri Navali Italiani S.p.A. (Monfalcone, ITA), Baujahr 5839, Jahr 1990, AIDA Kreuzfahrten von 2002 bis 2007, 1970. 310 GT, Reederei AIDA, Segelyacht 261 tdw, 245,08m ("L"), 32,25m ("B"), 7,9m (T), max.

22,5 kn (42 km/h), 2x 4T-8Z-MAN B&W, je 720 kW, 2x 5X Festpropeller, je 2x Heck- und Bugstrahler, 2x 053 Fahrgäste maximal 5X, zusätzlich 4. 000 kW (32. 631 PS). 677 Crew, Aufenthaltsort: 1990 "Kronprinzessin" - 2002 "A'Rosa Blu" - 2004 "AIDAblu" - 2007 "Ocean Village Two" - 2009 "Pacific Jewel" Segelschiff, Type "PV 1200" Acer MTW mit Baunummer (Wismar/DEU).

004, Start 7.9. 2002, Bj, 2003, am 4.4. 2003 für AIDA Kreuzfahrten, Meyer Werft (Papenburg/DEU), Bau Nr.   S. 659 gettauft, Start 28.9. 2006, Bj. 2007, getauft am 20.4. 2007 für AIDA Kreuzfahrten, 63. 203 GT, 87. 765 tdw, 251,89 m ( "L"), 32,2m ( "B"), 7,3 m ( "T"), 13 Etagen, max. 500 kW) und Bugschraube (a in der Ausführung a2. 300 kW), in der Kabine mit 025 Passagieren, maximal 21. 500 Passagieren. 587 Mitarbeiter, 7 Gaststätten mit je einer Fläche von je 6. 400 qm, Body & Soul Spas und Sports mit je einer Fläche von je 300 qm, Theater, Casino, Blumenmeer, Geschäfte, Tagungsräume, Bücherei, AIDA-Aufenthaltsraum, Kinderclub, Kinderrummel, Eiskunstgalerie, etc.

MEYERWERFT (Papenburg/DEU), Gebäude Nr. S.680, Startdatum 11.7. 2009, Bj. 2010, am 9 bzw. 9 auf den Namen AIDA Kreuzfahrten getauft, 73. 304 GT, 73. 889 tdw, 253,33 tdw (L), 32,3 t (B), 7,3 t (T), 14 Etagen, max. 500 kW) und Bugschraube (a insg. 23. kW), Fahrgastraumausstatter, Kabinenausstatterei, zwei. Max. 500 Fahrgäste, 609 Besatzungsmitglieder, Figuren aus einem "Blick hinter die Schauplätze von AIDAblu" (7) und ( (4): - Jeweils rund um die Uhr pro Beschäftigtem in der Waschküche an "Wechseltagen" Meyer Werft an der Meyer Burg/DEU, Bau Nr.   S. 690,

Baubeginn 1.4. 2012, Bj, 2012, Meyerwerft ("Papenburg/DEU"), Bau Nr.  p.695, 16,0 kn/max. 21,5 kn, 3x 4T-12Z-Diesel, 1x 4T-12Z-DualFuel (MDO+LNG) von Caterpillar-MaK, Generatorkapazität 46,8 MW, 2x E-Propeller Gondeln a 14MW, 3x Bugstrahler, Unterwasser-Rumpf mit Luftpolsterfolie, I. Sechs Kabinen, drei. dreihundert Personen max., neunhundert Besatzungsmitglieder, zwölf Gaststätten und 18 Lokale, Mitsubishi Heavy Industries (Nagasaki/JPN), Bau Nr. 2301, Meyer Schiffswerft (Papenburg/DEU) mit Neptunwerft ((Warnemünde/DEU), Bau Nr. 696,

Die AIDA Cruises Rostock, Kommunikation, am 22.7. 2014 zu diesem Einsatz an uns: Wir sind erfreut über die ausführlichen Auskünfte, die Sie zur Geschichte des Betriebes publizieren mochten.

Mehr zum Thema