Transatlantik Kreuzfahrt Dauer

Dauer der Transatlantischen Kreuzfahrt

Kreuzfahrt von Lissabon nach Recife: Video. Strecken und Dauer der transatlantischen Kreuzfahrten. Von der Montego Bay bis Las Palmas (Gran Canaria). Ein transatlantischer Kreuzfahrt ist so etwas wie die Königsdisziplin in der Kreuzfahrtindustrie. oder Hamburg und New York mit einer Dauer von sieben oder neun Nächten.

Dauer der Überführung von Europa nach Amerika

237 ] Die Dauer der Überquerung von Europa nach Amerika hat sich im Verlauf eines Jahrtausends wie folgt verringert: 238 ] Im Jahr 1801 setzte der dreimastige "Hoffnung" einer Hamburgischen Schifffahrtsgesellschaft mit einer Reisezeit von 30 Tagen einen neuen Höchstwert. Bisher hatten Segler durchschnittlich 33 Tage benötigt, um den Ozean zu überqueren.

Nur 18 Jahre später, 1819, war die Savannah der erste Ozeanriese, der die Savanne in nur 25 Tagen für eine Durchfahrt mitnahm, obwohl das Gefährt extrem ungeschickt war und aus Platzgründen nicht genügend Kohle für die gesamte Fahrt transportieren konnte. Im Jahr 1830 stellte der Brite Cunard, nach dem die bekannte Schifffahrtsgesellschaft noch heute ihren Namensgeber ist, die erste reguläre Dampfschiffverbindung zwischen den beiden Erdteilen her.

Im Jahr 1848 wurde der vorherige Datensatz durch die "Britannia" geschoben, die nur 14 Tage brauchte, um nach New York zu gelangen. Die Dauer der Reise wurde mit der Vorstellung des Schiffspropellers für die Ozeanriesen und Stahl als Baustoff weiter reduziert. Im Jahr 1860 erleben wir den ersten Dampfschrauber, die "Excelsior", die in 8 Tagen das Meer überquert.

Im Jahr 1862 benötigte der Hamburgische Dampfschiff "Preußen" nur 7 Tage. Heutige erstklassige Meeresriesen bewältigen die Fahrt in durchschnittlich 5 Tagen.

Eindrücke einer Transatlantischen Kreuzfahrt

Die Überquerung des Atlantiks mit dem Boot begeistert viele Menschen und ist für einige ein wahrer Wunschtraum - mit einer transatlantischen Kreuzfahrt wird dies wahr! Auf dem Weg dorthin halten Sie auf einigen der auf der Strecke gelegenen Inselchen, wie den Kanarischen Inseln oder Madeira. Egal ob von Osten nach Westen oder von Westen nach Osten - bei einer transatlantischen Kreuzfahrt ist der Weg das richtige Weg.

Ab wann ist die Zeit für eine Transatlantikreise am besten? Welche Zeit für eine transatlantische Kreuzfahrt am besten ist, richtet sich nach der von Ihnen ausgewählten Strecke und Ihren individuellen Präferenzen. Im Allgemeinen sind die Monate 9. und 10. September sowie die Monate 11. und 11. und 12. sind gute Reiseintervalle für eine Bootsfahrt über den Nordatlantik. Die genaue Zeit, die Sie für Ihre Kreuzfahrt über den Ozean auswählen sollten, ist natürlich abhängig vom ausgewählten An- und Abfahrtshafen Ihrer Kreuzfahrt.

Möchten Sie vom Herbst in das Frühjahr nach Südamerika reisen oder planen Sie im Sommer eine Überfahrt von New York nach Hamburg? Es ist also eine Frage des Geschmacks, wann man am besten über den Atlantik reist - aber eine transatlantische Kreuzfahrt ist sicherlich zu jeder Zeit eindrucksvoll. Ein transatlantischer Törn ist eine besondere Form der Schiffsreise und ein echtes Erlebniss.

Auf dem offenen Ozean herrscht ein Sehnsuchtsort, der zum Verweilen anregt, sicher werden Sie auch Ihre transatlantische Fahrt als etwas ganz Besonderes empfinden. Wenn Sie Ihre transatlantische Kreuzfahrt planen, haben Sie die Möglichkeit, zwischen vielen unterschiedlichen Abfahrtshäfen und Destinationen zu wählen. Sie können je nach Stimmung entweder von Europa aus in nördliche oder südamerikanische Richtungen oder in die andere Himmelsrichtung fahren und Ihre Fahrt in einem der vielen Seehäfen im Mittelmeer, an der europ. und atl. Küste oder in der Nordsee beenden.

Sie planen, vor der Kreuzfahrt ein paar Tage im Mittelmeer zu sein? Zahlreiche der großen Kreuzfahrtgesellschaften beginnen oder beenden in Spanien, Portugal, Italien oder Frankreich, aber auch andere osteuropäische Seehäfen wie Hamburg, Amsterdam oder Southampton sind möglich. Sämtliche gängige Schifffahrtsgesellschaften offerieren transatlantische Reisen. Unabhängig davon, in welche Richtung und auf welche Strecke Sie sich letztlich für Ihre transatlantische Kreuzfahrt begeben, haben alle mögliche Kreuzfahrt-Routen eines gemeinsam: Im Gegensatz zu anderen Kreuzfahrten verbringt man auf dieser Fahrt viel Zeit auf dem offenen Meer.

Entspannen Sie sich im Schwimmbad bei einem köstlichen Cocktail, besuchen Sie das Kasino, Fitnessstudio oder das Cinema oder lassen Sie sich im Wellness-Bereich Ihres Schiffes verwöhnt - mit einer transatlantischen Kreuzfahrt kommen Sie bestimmt auf Ihre Rechnung. Wegen der vielen Meerstage sind transatlantische Kreuzfahrten in der Regel etwas längerer, die übliche Reisezeit liegt bei 10-20 Tagen.

Deshalb ist es besonders wichtig, sich bereits in der Planungsphase mit den gebotenen Dienstleistungen und der Ausrüstung des Fahrzeugs auseinanderzusetzen. So können Sie die Kreuzfahrt wählen, die am besten zu Ihnen paßt. Ihre Fahrt beginnt oder beendet in einem der vielen großen Städte Europas - von Lissabon über Venedig nach Hamburg oder Southampton, je nach Wunsch sind viele Start- oder Zielhäfen möglich.

Unterwegs von oder nach Nord- oder Südamerika machen Sie Halt auf Madeira, den Kanarischen Inseln oder den Aschen. Wer aus dem Osten kommt und in Europa startet, hat das Reiseziel Amerika, aber er hat die Qual der Wahl - New York, Miami, Havanna oder Rio de Janeiro sind nur einige der vielen mögl. Destinationen für seine atlantische Überfahrt.

Auf der klassischen transatlantischen Route fahren Sie nonstop auf dem Weg der europÃ?ischen Einwanderer von Hamburg oder Southampton nach New York. Erleben Sie den transatlantischen Klassiker auf der traditionellen Queen Mary II, aber wenn Sie es lieber exotisch mögen, wählen Sie Mittel- oder Südamerika oder die Karibik als Abfahrts- oder Ankunftspunkt. Der farbenfrohe Rio de Janeiro und die Tangostadt Buenos Aires am Rio de la Plata in Argentinien sind nur zwei der vielen Ausflugsziele.

Mehr zum Thema