Urlaub Online Buchen

Buchen Sie Ihren Urlaub online

Birgit Auner vom AK-Konsumentenschutz erklärt, worauf Sie achten sollten und in welche Fallen Sie bei der Online-Buchung Ihres Urlaubs geraten können. Buchen Sie online und noch immer im Reisebüro. Geben Sie Ihre Reisedaten ein, wählen Sie Ihr Zimmer und buchen Sie einen Wellness- und Aktivurlaub im Designhotel Bergland. Dein Traumurlaub ist in Reichweite. Die Online-Buchung Ihres Urlaubs ist fast schon Standard.

Wie Sie Ihren Urlaub online buchen können - ohne Probleme

Ferienplanung vom Sofabett aus wird immer beliebter: 41 Prozentpunkte der Bundesbürger buchen inzwischen auch Fahrten über das Intranet. Im Jahr 2001 waren es nur noch vier Prozentpunkte - und der Trend nimmt weiter zu. Nach einer Analyse des Daten-Spezialisten Trevo Trend liegt die Buchungsanfrage für Langstreckenziele derzeit gar 33% über dem Vorjahreswert. Aber auch die Ferienplanung über das WWW hat ihre Fallstricke.

Es gibt neben vielen namhaften Booking-Portalen auch viele, die sich fragwürdiger Unternehmenspraktiken bedienen, alle Arten von zusätzlichen Gebühren berechnen oder sogar falsche Bewertungen von gefälschten Käufern kaufen. Bei diesen sieben Tips können Sie Entspannung und Erfahrungen anstelle von einem Schwein im Streichelein.... buchen. Dies ist neben der Besonderheit, dass die Telefonhotline nur in englischer Sprache betrieben wird, auch ein rechtliches Hindernis für den Auftraggeber.

"â??FÃ?r den Konsumenten ist ein Betrieb, der sich jedes Jahr einer sehr kostspieligen Inspektion unterzieht, mit Sicherheit besser mit einem sicherheitstechnischen Kriterium ausgerÃ?stet als eines, das dies nicht tutâ??, sagt Michael Buller, Chef der Internet Travel Sales Association (VIR). Grundsätzlich empfiehlt Buller vor allem bei den Buchungsportalen für Flüge Zurückhaltung. Die Suche nach einem Feriendomizil stützt sich vor allem auf die Empfehlung - auch auf die des Reservierungsportals.

Laut einer Studie der Stichting Warentest, die 21 unterschiedliche Booking-Portale geprüft und ausgewertet hat, sind Booking Versprechen. So gehen zum Beispiel rund 70 Prozentpunkte der Bestellungen an PreferredPartners. Nach welchen Gesichtspunkten die Hitliste aussortiert wird, ist oft lichtundurchlässig - und nicht immer die optimale für die Kundenbedürfnisse.

Bei der Sortierung der Hitliste wird von der Südtiroler Kulturstiftung empfohlen, diese immer nach einzelnen Merkmalen zu ordnen - zum Beispiel nach Preisen, Gästebewertungen und Entfernungen. Zu den Verlierern der Ermittlungen gehören Airbnb und Wimdu. Unter anderem bemängelt die Sammlung Warnentest, dass es die Möglichkeiten gibt, die Hitliste nach verschiedenen Gesichtspunkten zu untergliedern. Es ist jedoch nicht klar, nach welchen Gesichtspunkten die Hits selbst ausfallen.

Hüten Sie sich vor Kundenrezensionen - richtig? Insbesondere bei der Suche nach Hotel- und Ferienhausangeboten verlassen sich Online-Bucher auf die Meinung anderer Kundinnen und Konsumenten, die ihre Produkte auf kostenlos zugänglichen Fachportalen wie Holidaycheck.de und Tripadvisor.de oder auf Wunsch des Fachportals wie Expedia.de bewerten. Zwar werden Ratings immer wieder verfälscht oder angekauft - nach Schätzungen der Rating-Portale selbst zwischen einem und fünf Prozentpunkten aller Beitragszahlungen.

Laut einer Umfrage des ITB und der FH Worms ist dies jedoch nur ein begrenztes Nachteil. Die Ergebnisse der Umfrage: Bei mehr als 70 Prozentpunkten derjenigen, die ein Hotelzimmer online reserviert hatten, entsprechen diese den zuvor gemachten Angaben der Kunden. Bei mehr als 20 Prozentpunkten haben sie diese noch übertroffen. Laut VIR-CEO Buller ist dies auf die Vielzahl authentischer Wertungen zurückzuführen, die die falschen immer noch bei weitem ausgleichen.

"Im Grunde genommen ist es sinnvoll, eine grössere Zahl von Rezensionen zu haben. Dienstleistungen wie Trustyou vereinfachen auch die Beurteilungsbildung, indem sie bestehende Ratings für den Konsumenten zu einem Gesamteindruck zusammenfassen. Buller sagt, dass es ebenso spannend ist, was in den Einzelbewertungen steht: Welcher Raum ist der beste für die Buchung? Auch innerhalb eines Hauses können die Dienstleistungen, die mit einem Raum zu einem gewissen Grad bezogen werden können, unterschiedlich sein.

Knappheitsmeldungen sind oft nicht wahr, sondern sollen nur dazu dienen, potenzielle Käufer unter Zugzwang zu stellen, eine schnelle Entscheidungsfindung vorzunehmen. Online-Händler sind dazu rechtlich angehalten. "â??Wenn Sie einen Buchungsvorgang einleiten und der Kurs sich stÃ?ndig Ã?ndert, dann sollten Sie das Ganze beendenâ??, rÃ?t VIR-Vorstandsmitglied Buller. In der Tat. Sobald das Kleinkind in den Well fällt, empfiehlt Buller übrigens, sich zunächst dem Konsumentenschutz zuzuwenden, um zu verdeutlichen, welche Chancen und Perspektiven es gibt, gegen den Provider zu vorgehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema