Urlaub sehr Billig

Feiertage sehr günstig

sondern auch Exoten wie Kuba, die Malediven und Dubai werden sehr attraktiv sein. Eventualitäten, die sonst auslaufen würden, kurzfristig sehr günstig. Insgesamt hat die Insel eine sehr gute Hotelbewertung, da der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren in Zypern ist. Pauschalangebote reduzieren die Mehrkosten im Urlaub wieder, wodurch man in Ägypten ohnehin schon sehr günstig reisen kann. Der Aufenthalt im Hotel hat uns sehr gut gefallen, das Angebot war sehr gut und die Unterstützung durch das Personal war sehr zuvorkommend.

Ergänzung zur Glaubwürdigkeit der Tagschau und zur erkennbarer Berichtigung vieler Materialien. Von wem werden Media und Policy kontrolliert?

Wer hat Europa so unter Kontrolle, dass die Regierenden der ältesten Kulturvölker auf einmal wie im Vorschulalter (auf Anweisung) agieren? Und wer wird all den großen Tageszeitungen und Fernsehsendern in Europa sagen, dass sie diesen ganzen Scheiß tragen sollen? Seine Texte sind wie eine Einführung in die Geschichten der Tageesschau und der anderen Massenmedien.

Da die Leserpost generell von Interesse ist, haben wir sie als Leserpost Nr. 1 vor die Leserpost für den aktuellen Beitrag über die Tageesschau gestellt: Liebe Redakteurin, lieber Redakteur, ich habe alle von Ihnen in der aktuellen Heft (04. 10.) genannten Dinge selbst erlebt: Adenauer, Erhard, Brandt - Veränderung durch...., Vereinigung, Anfang einer Wiederannäherung an Russland.... Und auf einmal verlässt dieser weltpolitisch korrekte Weg.

Demgegenüber verhalten sich nahezu alle europäischen Staaten wie ein Hysteriker, als hätten sie den Beelzebub erlebt - und das nicht erst seit dem unaussprechlichen Einfluss der USA in der Ukraine und der nachfolgenden Reagierung Russlands auf der Krim. Ich stelle mir dazu die einfache Frage: Wer hat Europa so unter Kontrolle, dass auf einmal die Regierenden der ältesten Kulturvölker wie im Vorschulalter (auf Anweisung) agieren.

Und wer sagt, dass alle großen europÃ?ischen Tageszeitungen und Fernsehsender all diesen Unsinn unterstÃ?tzen sollten (ich mag es nicht, Spanisch, Französisch und natÃ?rlich die Mainstream-Presse in Deutschland zu lesen, aber ich nÃ??tze die deutschen Online-Medien und YouTube-Diskussionsgruppen, um mir ein gerundetes, nicht nur einseitig groÃ?artiges Gesamtan¬gebot zu schaffen)? Dennoch ist mir die bereits oben formulierte Fragestellung offen geblieben: Wer hat Europa unter einer solchen Kontrolle, dass auf einmal die Regierenden der ältesten Kulturvölker wie im Vorschulalter (auf Anweisung) agieren.

Und wer sagt, dass alle großen internationalen Tageszeitungen und Fernsehsender diesen ganzen Scheiß tragen müssen? Oder wie Mausfeld es ausdrückt: "Der kluge Weg, die Menschen untätig und gefügig zu bleiben, ist, das Angebot an akzeptablen Meinungsäußerungen streng zu beschränken, aber eine sehr lebendige Auseinandersetzung innerhalb dieses Angebots zu erlauben - und noch kritischer und abweichendere Auffassungen zu propagieren.

Lieber Kollege Müller! Am gestrigen Nachmittag habe ich die Tageesschau direkt erlebt und mir auch den von ihnen bemängelten Beitragsbeitrag noch einmal angesehen. Natürlich meldet sich die Tagsesschau ganz kritiklos zu den angeblichen Cyberangriffen Russlands und den damit verbundenen Redebeiträgen von Stoltenberg und Mattis. Allerdings nimmt die Tageesschau diese Meldungen nicht kritisch zur Kenntnis, und das möchte ich betonen.

Dabei sind viele Betrachter skeptisch genug, um den jeweiligen Artikel richtig klassifizieren zu können, und die Attraktivität der Tagsesschau ist bei Weitem nicht so hoch wie früher. Deshalb möchte ich der Tagsesschau in diesem speziellen Falle nicht die Anschuldigung von Cyberangriffen und Kriegsvorbereitungen seitens der NATO und der US-Regierung vorwerfen, sondern sie sorgfältig befragen.

Mehr zum Thema